Werbung

Nachricht vom 17.05.2017    

Land und Leute beim Schüleraustausch kennenlernen

Die zweite Maiwoche stand bei 26 Schülerinnen und Schülern des Kopernikus-Gymnasiums Wissen ganz im Zeichen des diesjährigen Schüleraustausches, denn die gleiche Anzahl Mädchen und Jungen aus der französischen Partnerstadt Chagny waren vom 9. bis 15. Mai bei ihnen zu Gast um Land, Leute und das deutsche Schulleben kennenzulernen.

Offizieller Empfang im Kulturwerk. Foto: pr

Wissen. Schüleraustausche zwischen den beiden Schulen Collège Louise Michel in Chagny und dem Kopernikus Gymnasium Wissen sind bei den Jugendlichen beider Länder sehr beliebt, haben eine lange Tradition und werden so Jahr für Jahr fortgesetzt.

Im Vordergrund stehen dabei die Kommunikation in einer fremden Sprache sowie das Kennenlernen der anderen Kultur. Was Essen deutsche Kinder zum Frühstück? Wie läuft der Unterricht in einer deutschen Schule ab? Wie gestalten deutsche Jugendliche ihre Freizeit? Fragen wie diese können die französischen Schülerinnen und Schüler nach ihrem Blick über den berühmten Tellerrand nun beantworten.

Da der Austausch immer beiderseitig stattfindet, hatten die deutschen Mädchen und Jungen bereits im März dieses Jahres die Gelegenheit, den Alltag eines französischen Schülers mitzuerleben und verbrachten ebenso erlebnisreiche Tage in Burgund.



Begrüßt wurden die französischen Gäste nach deren Ankunft von den Beigeordneten Claus Behner und Horst Pinhammer im Wissener Kulturwerk. Dank des Engagements und der guten Organisation durch die Lehrkräfte waren die dann folgenden Tage des Schüleraustausches wieder ein voller Erfolg. Dass trotz vieler lehrreicher Erfahrungen, die die Jugendlichen während der gemeinsamen Zeit sammeln konnten, der Spaß nicht zu kurz kam, dafür sorgte ein gut gefülltes Freizeitprogramm, mit Ausflügen nach Koblenz und zur Marksburg sowie sportlichen Aktivitäten und einem Grillnachmittag.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Land und Leute beim Schüleraustausch kennenlernen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Toter in der Verbandsgemeinde Hamm

In der Verbandsgemeinde Hamm ist ein 70-jähriger Mann im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben. Seit dem vergangenen Mittwoch wurden drei neue Positiv-Fälle im Kreis registriert, die Inzidenz liegt aktuell bei 17,9.


Westerwaldwetter: Zunehmende Schwüle - Sonntag schwere Gewitter

Zwischen einem kräftigen Hoch über Osteuropa und einer Tiefdruckzone, die sich von Großbritannien bis zur iberischen Halbinsel erstreckt, ist mit südlicher Strömung heiße Saharaluft in den Westerwald eingeflossen.


"80-Euro-Waldi" kommt! "Bares für Rares"-Händler eröffnet in Breitscheidt ein Stöberparadies

Nach der Eifel ist der Westerwald an der Reihe: Walter „Waldi“ Lehnertz, bekannt aus der ZDF-Sendung „Bares für Rares“ kommt nach Breitscheidt in der Verbandsgemeinde Hamm/Sieg. Mit seinem Helfern werkelt er schon fleißig in den ehemaligen Firmenräumen der Textilfirma Ebert und Schönfeld, denn bis zur großen Neueröffnung seiner Flohmarkthalle am Freitag, 2. Juli, ist nicht mehr viel Zeit.


Wann wird die Brücke zwischen Hachenburg und Nister endlich fertig?

Seit Oktober 2019 wird an der neuen Brücke zwischen Hachenburg und Nister schon gearbeitet. Die Brücke führt die L288 im Gefälle über die B 414. Seither wird der gesamte Fließverkehr auf der B414 an dieser Stelle abgeleitet, wer nach Hachenburg will, muss über die B414 einen weiten Bogen fahren.


Seit 25 Jahren Kult: Das „AKRO“ in Wissen

Seit 25 Jahren führt Theo Lamprianidis mit seiner Familie das Akro in Wissen. Bekannt ist die Gaststätte für seine Gyros-Spezialitäten und zudem mit der Lounge-, Café- und Sportsbar schon immer eine beliebte Anlaufstelle unter den Jugendlichen.




Aktuelle Artikel aus Region


Ab 21. Juni: Westerwaldbus wieder von Streik betroffen

Kreis Altenkirchen. In den Tarif-Verhandlungen zwischen der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi und der Vereinigung der Arbeitgeberverbände ...

„Spocki“ aus dem Tierheim: Vom Albtraum zum Traumhund

Ransbach-Baumbach. Wer in seine Augen schaute, der ahnte, dass er etwas ganz Besonderes ist. Die Mitarbeiter im Tierheim ...

"Viele schaffen mehr": Berod gestaltet den Spielplatz neu

Berod. Sehr schnell konnte Ortsbürgermeister Stephan Müller und der Ortsgemeinderat durch Mund-zu-Mund-Propaganda Erfolge ...

"Wir machen mit": Kita Glockenspitze bekommt Auszeichnung

Altenkirchen. Wie der Leiter der Kita, Tobias Heidelbach berichtet, ist es für ihn und sein pädagogisches Team sehr wichtig, ...

Wann wird die Brücke zwischen Hachenburg und Nister endlich fertig?

Hachenburg. Nun wird es bis zur Öffnung der Brücke über die B 414 zwischen Hachenburg und Nister nicht mehr lange dauern. ...

"Menanner schwätzen": Dorfgespräche starten in Selbach (Sieg)

Selbach (Sieg). Alle Bürger der Ortsgemeinde Selbach (Sieg) sind herzlich eingeladen, zum „Menanner schwätzen“ oder auf hochdeutsch ...

Weitere Artikel


Selbacher pflanzen Obstbäume für ihre Neugeborenen

Selbach. Einen fröhlichen Maitag erlebten Selbacher Familien auf der gemeindeeigenen Streuobstwiese am Rande des Dorfes. ...

Alsdorf mit dem BGV neu entdeckt

Alsdorf. Der BGV hatte in Bürgermeister Rudolf Staudt einen exzellenten Kenner seines Ortes gefunden und hatte in der Auswahl ...

Geschicklichkeitsfahren der Feuerwehren des Kreises Altenkirchen

Kreisgebiet. Hierzu laden der Kreisfeuerwehrverband Altenkirchen und die Wertungsrichter des Landkreises Altenkirchen die ...

Toller Erfolg für die "Rennmäuse" der Kita Freusburg

Kirchen. Die "Rennmäuse" der Kita „Wirbelwind“ waren beim 13. Kirchener Stadtlauf wieder am Start und konnten stolz auf ihre ...

Schlug der Brandstifter in Siegen erneut zu?

Siegen. Erheblichen Sachschaden verursachte ein Feuer in der historischen Altstadt von Siegen. In den frühen Morgenstunden ...

Pia-Nino-Band lässt Kinder mitrocken

Wissen. Fröhliche, moderne Musik mit lustigen und frechen Texten bringen die sympathischen Musiker aus Köln mit viel Witz ...

Werbung