Werbung

Nachricht vom 17.05.2017    

Selbacher pflanzen Obstbäume für ihre Neugeborenen

Für jedes neugeborene Kind in Selbach wird ein Obstbaum gepflanzt. So auch in diesem Jahr, und das Streuobstwiesenfest erfreute sich großer Beliebtheit. Mittlerweile gibt es einen kleinen Platz mit Tisch und Sitzbänken und ein neuer Mittelpunkt ist entstanden.

Obstbäume pflanzen machte sichtlich Spaß. Foto: pr

Selbach. Einen fröhlichen Maitag erlebten Selbacher Familien auf der gemeindeeigenen Streuobstwiese am Rande des Dorfes. Die Eltern pflanzten unter Sonnenschein und fachlicher Anleitung für jedes neugeborene Kind fünf hochstämmige Apfel-, Kirsch- und Zwetschgenbäume.

Da das Jahr noch nicht einmal zur Hälfte vergangen ist und der Storch einige Male über das Selbacher Tälchen kreiste, wird es bei dieser Zahl wohl nicht bleiben und so stehen die nächsten Baumstandorte für das kommende Jahr bereits fest. Die Bürger freuen sich über einen neuen Treffpunkt im Ort, den ihnen die Obstbaumwiese bietet. Diese wird bereichert durch einen ehrenamtlich gepflasterten Platz mit einer robusten Sitzgruppe aus wetterfestem Douglasienholz, die aus den Erlösen des Glühweinverkaufs bei dörflichen Veranstaltungen finanziert wurde. Eine Benjeshecke haben freiwillige Helfer aus dem Schnittgut der alten Obstbäume zusammengetragen – eine einfache Maßnahme verbunden mit einer hohen ökologischen Aufwertung.



Ortbürgermeister Reiner Dietershagen dankte Ratsmitglied Gerd Stahl, auf dessen Initiative die Baumpflanzungen zurückgehen und den jungen Familien für die Gestaltung des Areals sowie für die liebevolle Vorbereitung des im Anschluss an die Planzungen stattgefundenen Obstwiesenfestes.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Selbacher pflanzen Obstbäume für ihre Neugeborenen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neues Leben für das Markt-Zentrum: Petz Markt in Hamm öffnet Pforten

Für Bürgermeister Dietmar Henrich ist es eine „ganz entscheidende Etappe zur Veränderung des Marktzentrums“: Nach rund einem Jahr Bauzeit hat der Petz Markt in Hamm seine Pforten geöffnet. Zwar musste eine glanzvolle Eröffnungsparty wegen Corona ausfallen, Marktleiter Kurt-Rainer Becker und sein Team konnten sich aber trotzdem über viele gut aufgelegte Kunden freuen, die die Einkaufsmöglichkeit schon heiß ersehnt haben.


Corona im AK-Land: Zwei Neuinfektionen, Inzidenz unverändert

4902 laborbestätigte Infektionen und damit zwei mehr als am Donnerstag verzeichnet der Kreis Altenkirchen seit Pandemiebeginn. Bei insgesamt vier Personen wurde die indische Delta-Variante nachgewiesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz wie am Vortag unverändert bei 21,7.


Rauchentwicklung an LKW - Leitstelle alarmierte mehrere Feuerwehren

Die Leitstelle Montabaur alarmierte am Freitag, 11. Juni, gegen 9.15 Uhr die freiwilligen Feuerwehren Altenkirchen, Oberdreis und Puderbach. Alarmstichwort war „Fahrzeugbrand groß“. Der Einsatzort befand sich in Rodenbach, so dass die benachbarte Einheit Oberdreis sehr schnell vor Ort war.


Drogenhandel, Körperverletzung, sexuelle Nötigung: Ehefrau sagt gegen 37-Jährigen Betzdorfer aus

Hat ein 37-Jähriger aus der Region Betzdorf/Kirchen mit Drogen gedealt, Frauen sexuell genötigt und eine Geiselnahme und schwere Körperverletzungen begangen? Vor dem Landgericht Koblenz läuft gerade der Prozess gegen den afghanischen Staatsbürger. Nun hat seine Ehefrau gegen ihn ausgesagt: Sie berichtet von jahrelangen schweren Misshandlungen in ihrer Ehe.


Wolfsnachweise: Weitere Nutztierrisse im Westerwald

Im April und Mai wurden im Westerwald Nutztiere vom Wolf gerissen. Darüber informiert das Landes-Umweltministerium – und betont dabei die Wichtigkeit von Schutzmaßnahen. Denn laut dem Ministerium gab es hier bei allen von ihm genannten Rissen Defizite.




Aktuelle Artikel aus Region


Raderlebnis Westerwald startet mit der 1. Tour

Region. Bei der ersten Auflage haben die Radler schon viele positive Erfahrungen gemacht: Die erfahrenen und ortskundigen ...

Windeck: Cannabisplantage in Wohnhaus entdeckt

Windeck. Im Haus wurde allerdings niemand angetroffen. Auf richterlichen Beschluss wurde das Haus durchsucht. Die Beamten ...

Erste reale Stadtführung nach Corona-Zwangspause mit „Nachtwächter“ Günter Imhäuser

Altenkirchen. „Hört, ihr Leut‘ und lasst euch sagen: unsre Glock hat neun geschlagen!“ Wenn der Altenkirchener Nachtwächter ...

Drogenhandel, Körperverletzung, sexuelle Nötigung: Ehefrau sagt gegen 37-Jährigen Betzdorfer aus

Betzdorf / Koblenz. Der AK-Kurier berichtete schon einmal von dem Prozess, der zurzeit vor der 6. Strafkammer des Landgerichts ...

Regionales Einkaufen als Erlebnis: "Marktschwärmerei" weiterhin erfolgreich

Windeck/Rosbach. Jeweils donnerstags öffnet die Marktschwärmerei auf dem Gelände der Baum- und Gartenschule Ückertseifen ...

Der Abfallwirtschaftsbetrieb informiert: Elektroschrott richtig entsorgen

Kreis Altenkirchen. Zum Elektro- und Elektronikschrott zählen Waschmaschinen, Herde, Kühlgeräte, Mikrowellen, Kaffeemaschinen, ...

Weitere Artikel


Alsdorf mit dem BGV neu entdeckt

Alsdorf. Der BGV hatte in Bürgermeister Rudolf Staudt einen exzellenten Kenner seines Ortes gefunden und hatte in der Auswahl ...

Geschicklichkeitsfahren der Feuerwehren des Kreises Altenkirchen

Kreisgebiet. Hierzu laden der Kreisfeuerwehrverband Altenkirchen und die Wertungsrichter des Landkreises Altenkirchen die ...

Bürgerinitiativen der Region in Berlin dabei

Friesenhagen. In der Energiepolitik des Landes läuft nahezu alles verkehrt, so glauben es die Bürgerinitiativen und Umweltverbände. ...

Land und Leute beim Schüleraustausch kennenlernen

Wissen. Schüleraustausche zwischen den beiden Schulen Collège Louise Michel in Chagny und dem Kopernikus Gymnasium Wissen ...

Toller Erfolg für die "Rennmäuse" der Kita Freusburg

Kirchen. Die "Rennmäuse" der Kita „Wirbelwind“ waren beim 13. Kirchener Stadtlauf wieder am Start und konnten stolz auf ihre ...

Schlug der Brandstifter in Siegen erneut zu?

Siegen. Erheblichen Sachschaden verursachte ein Feuer in der historischen Altstadt von Siegen. In den frühen Morgenstunden ...

Werbung