Werbung

Nachricht vom 18.05.2017    

Kinderbibeltage machten viel Spaß

Auch in diesem Jahr fanden wieder die Kinderbibeltage des Jugendverbandes der evangelischen Kirchengemeinden Birnbach, Flammersfeld, Mehren und Schöneberg statt. Passend zum Lutherjahr waren die Themen ausgesucht worden. Zum Abschluss waren die Eltern ins Gemeindehaus in Mehren eingeladen.

Die Kinderbibeltage im Gemeindehaus Mehren. Foto: Ev. Jugendverband

Auch in diesem Jahr fanden wieder die Kinderbibeltage des Jugendverbandes der evangelischen Kirchengemeinden Birnbach, Flammersfeld, Mehren und Schöneberg statt.
Dazu waren alle Kinder im Alter von 5-12 Jahren im Gemeindehaus in Mehren herzlich willkommen. Sie wurden von neun Mitarbeiterinnen unter der Leitung von Jugendleiter Olaf Otworowski an jedem der vier Tage freudig begrüßt und mit einem guten Programm betreut.

Passend zum Lutherjahr, drehte sich dieses Mal thematisch alles um die „Verborgenen Geschichten von Martin Luther“. An jedem Veranstaltungstag gab es ein kleines Anspiel, das sich mit dem Thema beschäftigt und den Kindern Stückchen für Stückchen das Leben des Reformators und seine Erfahrungen mit einem gnädigen Gott näher gebracht hat. Auf die Anspiele folgte ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm, das von dem genannten Thema inspiriert war. So konnten die Kinder ihre eigenen Musikinstrumente bauen, sportlich aktiv werden und sich durch verschiedene andere Spiele untereinander besser kennen lernen und Vertrauen zueinander aufbauen. An einem Tag ging es auch darum den vergrabenen Schatz von Martin Luther zu finden. Alle Kinder waren mit großem Eifer dabei, die Hinweise zu sammeln, wo der Schatz zu finden ist und wie man an ihn heran kommt.

Am letzten Tag waren alle Eltern zu einem gemeinsamen Kaffeetrinken mit den Kindern und Mitarbeitern eingeladen. Der Abschluss der Kinderbibeltage wurde in einem Gottesdienst begangen, in dem noch einmal auf die Woche zurück geblickt und ein großes Dankeschön an alle Helfer ausgedrückt wurde.

Auch im Jahr 2018 wird es wieder Kinderbibeltage geben. Dann wird der Veranstaltungsort das Evangelische Gemeindehaus in Flammersfeld sein. Alle Mitarbeiter freuen sich jetzt schon auf die kommenden Kinderbibeltage.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kinderbibeltage machten viel Spaß

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Westerwälder Rezepte: Zeit für Weihnachtsplätzchen

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Weihnachtsplätzchen. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Die neuesten Beschlüsse zu Corona und die Auswirkungen für Rheinland-Pfalz

Angela Merkel hat mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten in einer Videoschalte über neue Corona-Regeln sehr lange beraten. Malu Dreyer kam mit einer Verspätung von dreieinhalb Stunden zur angesetzten Pressekonferenz und nannte die wichtigsten Eckpunkte der Absprachen.


17 Klassen an neun Schulen im Kreis von Corona betroffen

Die Zahl der seit Beginn der Pandemie mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Kreis Altenkirchen liegt nach Angaben der Kreisverwaltung am Mittwoch, 25. November, bei 1070, das sind 22 mehr als am Dienstag.


Impfzentrum in Wissen soll Mitte Dezember einsatzfähig sein

Für das Impfzentrum des Kreises Altenkirchen, das in Wissen entstehen soll, räumt die Verbandsgemeinde Wissen ihre Sitzungssäle im Gebäude der Westerwald Bank – hier steht ausreichend Platz zur Verfügung. Nach Vorgabe des Landes Rheinland-Pfalz soll das Impfzentrum am 15. Dezember seinen Dienst aufnehmen können.


Wild West im Westerwald? In Hirz-Maulsbach fielen Schüsse

Man könnte meinen, morgens um 8:30 Uhr sei im beschaulichen Dorf Hirz-Maulsbach die Welt noch in Ordnung. Rinderherden grasen friedlich auf dem Weiden und auch die Pferde genießen die letzten Sonnenstrahlen im November. Wenn dann plötzlich mitten im Dorf Schüsse fallen, wird man schnell aus dieser Idylle aufgeschreckt und in Panik versetzt. So geschehen am heutigen Dienstag, 24. November.




Aktuelle Artikel aus Region


Erstes digitales Erzählcafé im Mehrgenerationenhaus Mittendrin

Altenkirchen. Geschichten zu erzählen ruft Erinnerungen wach, lässt andere an den eigenen Erlebnissen teilhaben und gibt ...

Weihnachtsschmuck in Wissen angebracht

Wissen. Der Bauhof brachte mit Hilfe der Feuerwehr- Drehleiter weihnachtlichen Schmuck über der Rathaus-, Markt- und Mittelstraße ...

„vhs.wissen live“: In aller Munde – Verschwörungstheorien

Altenkirchen. Die bundesweite Reihe bietet die Möglichkeit, hochkarätige Vorträge von Experten aus Wissenschaft und Gesellschaft ...

Weihnachtsgottesdienste an der Oberen Sieg mit Anmeldung

Wissen. Da wegen der Abstandsregeln jeweils nur eine begrenzte Zahl an Plätzen zur Verfügung steht, ist für die Teilnahme ...

Kirchen: Bald Verkehrsbehinderungen vor kath. Kirche

Kirchen. Aufgrund der erforderlichen Rückbauarbeiten des Gerüstes an der kath. St.-Michael-Kirche, wird es am Freitag, den ...

17 Klassen an neun Schulen im Kreis von Corona betroffen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Zahl der seit Beginn der Pandemie mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Kreis Altenkirchen ...

Weitere Artikel


Kita Birken-Honigsessen: Baupfusch ist in Kürze Geschichte

Birken-Honigsessen. Geradezu schockierend war im Herbst des vergangenen Jahres die Nachricht, dass aufgrund erheblicher Baumängel ...

Vorlesetage an der Raiffeisen-Grundschule Hamm

Hamm. Drei Wochen nach dem offiziellen „Tag des Lesens“ in Rheinland-Pfalz (am 23. April) führte die Grundschule Hamm zwei ...

VfL Kirchen: Faustball-Männer bleiben sieglos

Kirchen/Wasenbach. Am 14. Mai fand der zweite Spieltag der Faustball-Verbandsliga der Männerklasse in Wasenbach statt. Das ...

Frauenchor Pracht lädt zum Sommerfest

Pracht. Das Fest beginnt am Samstag, 20. Mai 2017 um 19.00 Uhr mit einem gemütlichen Beisammensein auf dem Festplatz in Pracht. ...

Wissener Schützenverein: Mit dem Eiswagen zur „Dicken Eiche“

Wissen. Vor über 130 Jahren, im Jahre 1886, vermeldet die Chronik des Wissener Schützenverein einen Ausflug nach der „Dicken ...

Gelungener Start des ersten Kindergartenturniers

Betzdorf. Etwas unglücklich war der Termin für das erste Kita-Turnier gewählt worden: Muttertag. Als kleine Wiedergutmachung ...

Werbung