Werbung

Nachricht vom 20.05.2017    

Titus Dittmann baut Skatepark in Windhoek/Namibia

Der gebürtige Kirchener Titus Dittmann, Gründer der "skate-aid" Stiftung baut den ersten UNESCO-Skatepark in Windhoek/Namibia. Die Baugenehmigung wurde jetzt offiziell in Münster im Rahmen eines Schüleraustausches überreicht. Die Freude ist groß und noch in diesem Jahr soll das Projekt an einem Schulzentrum für körperlich und geistige behinderte Kinder im Township Katutura umgesetzt werden.

Jetzt kann es losgehen: Titus Dittmann erhielt die Baugenehmigung für den ersten UNESCO-Skatepark in Windhoek persönlich von Adolf Kinda, von der A.-Shipena School überreicht. Fotos: skate-aid

Kirchen/Münster. Am Mittwoch, 10. Mai fand im Skaters Palace in Münster eine Pressekonferenz zum Bau des skate-aid Skateparks in Windhoek/Namibia statt. Anwesend war auch eine Delegation aus Namibia, bestehend aus 17 Lehrern und Schülern, die im Rahmen eines Schüleraustausches mit der Primusschule und dem Schillergymnasium zurzeit in Münster sind.

Adolf Kinda, von der A. Shipena School in Windhoek, überreichte die offizielle Baugenehmigungs-Urkunde der Gouverneurin Laura McLeod-Katjirua an skate-aid, vertreten durch Titus Dittmann. Damit ist die wichtigste Voraussetzung zum Bau gegeben und das Projekt kann dieses Jahr noch umgesetzt werden.

Bereits seit drei Jahren ist skate-aid Partner des Vereins „The Global Experience“ und begleitet Schüler des Schillergymnasiums und der Primusschule im Rahmen eines interkulturellen Inklusions-Austausches nach Windhoek/Namibia. Den Skatepark errichtet skate-aid gemeinsam mit den beiden Münsteraner UNESCO-Schulen und „The Global Experience“, einer anerkannten UNESCO-Maßnahme. Somit wird der Skatepark in Windhoek weltweit das erste UNESCO Skatepark-Projekt werden.



Die Anlage wird am NISE Schulzentrum, einer Einrichtung für körperlich und geistig beeinträchtigte Kinder und Jugendliche, im Katutura Township in Windhoek entstehen. Das Stadtviertel in Namibias Hauptstadt gilt als sozialer Brennpunkt.

Der Park wird von der Firma Betonlandschaften aus Köln geplant und dient der Ausweitung des Sport- und Freizeitangebots. In der Folge wird jeweils ein Freiwilliger aus Deutschland zum Projektbau und nach Fertigstellung des Skateparks zum Aufbau und Betreuung der pädagogischen Seite des Projektes versendet.
Im Anschluss an den offiziellen Teil wurde mit den deutschen und namibischen Schülern ein gemeinsames Skateboard-Training durchgeführt.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Titus Dittmann baut Skatepark in Windhoek/Namibia

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Kreis Altenkirchen: Gewerkschaft ruft zum Busfahrer-Streik auf

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ruft auch in dieser und in der nächsten Woche die Beschäftigten privater Busunternehmen zum Streik auf. Davon wird ebenfalls die Westerwaldbus GmbH und damit der Schülerverkehr betroffen sein. Die Arbeitskampfmaßnahmen beginnen am Mittwoch, den 12. Mai.


Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Neben dem großen Thema der Wiederaufforstung des Stadtwaldes Köttingsbach schaffte das Gremium des Haupt- und Finanzausschusses durch den Tausch von Gelände schon jetzt die Möglichkeit, das zukünftige Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ auch fußläufig an die Stadt Wissen anzubinden.


Der VfB Wissen trauert um „Vereins-Ikone“

In der vergangenen Woche verstarb wenige Monate vor seinem 99. Geburtstag mit Eugen Anetsmann ein langjähriges Mitglied des VfB Wissen. Der Sportverein beschreibt den Verstorbenen als „Vereins-Ikone“ - ein passender Begriff mit Blick auf die Leistungen des gebürtigen Ingolstädters. Ein Nachruf.


Taxi-Fahrgast rastete in Scheuerfeld aus

Diese fälligen Gebühren werden die der Taxifahrt um ein Vielfaches übersteigen. Kurz vor Mitternacht war es zwischen einen betrunkenen jungen Fahrgast und Taxifahrer in Scheuerfeld zu Unstimmigkeiten gekommen. Letztlich landete der 22-Jährige in der Polizeizelle.




Aktuelle Artikel aus Region


Kreis Altenkirchen: Gewerkschaft ruft zum Busfahrer-Streik auf

Region. Als Grund gibt die Gewerkschaft die „bestehende Blockadehaltung“ des Arbeitgeberverbandes Verkehrsgewerbe Rheinland-Pfalz ...

Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Kreis Altenkirchen. Derzeit sieht es nicht nach Lockerungen der Corona-Beschränkungen im AK-Land aus: Die Sieben-Tage-Inzidenz, ...

Max Walscheid: Der Radprofi aus dem Westerwald

Dierdorf. Wie viele Kilometer Max Walscheid schon auf zwei Rädern zurückgelegt hat? Diese Frage genau zu beantworten, ist ...

Unterhaltsvorschuss: Der „Familien-Servicepoint“ berät zum Null-Tarif

Altenkirchen. Das Geld sichert wenigstens teilweise das, was die Kinder zum Leben brauchen, egal, ob es ums Essen, um eine ...

Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Wissen. Zukunftsweichen sowohl für den Naturschutz als auch den Tourismus stellte der Haupt- und Finanzausschuss in seiner ...

Digitale Beiträge zur Themenwoche Pflegeausbildung

Siegen/Region. Am Montag, dem 10. Mai startet die Themenwoche mit einem Statement der Bundesfamilienministerin Franziska ...

Weitere Artikel


Sieg-Radweg im Kreis Altenkirchen erneut im Visier der Planer

Kreisgebiet. Eine Befahrung des Sieg-Radwegs von Bitzen (Holperbach) bis Mudersbach (Landesgrenze), zu dem die Kreisverwaltung ...

Brand in Hamm/Sieg: Fenster und Türen geschlossen halten

Hamm. Die Polizei Altenkirchen gibt in einer ersten Mitteilung zum Brand eines Industriebetriebes in Hamm, Industriestraße ...

Neue Nachrichten vom Brand bei TMD Friction in Hamm

Hamm. Aktuelle Informationen zum Feuer bei der TMD Friction Hamm, das am Samstag, 20. Mai, kurz nach 8 Uhr ausbrach. Das ...

Defekte Heizung führte zu Brandalarm in Friesenhagen-Bettorf

Friesenhagen-Bettorf. Am Freitagmorgen, 19. Mai, um 7.51 Uhr wurden die Feuerwehren Friesenhagen, Harbach, die Funkeinsatzzentrale ...

Sachbeschädigung am Aufzug Regio-Bahnhof Wissen

Wissen. Zwei junge Männer beabsichtigten offensichtlich am Mittwochmittag, 17. Mai, den Personaufzug im Bahnhof Wissen zu ...

Besondere Klänge zur Eröffnung der Werktage

Wissen. Man hätte eine Stecknadel fallen hören können, am Eröffnungsabend der 3. Auflage der Werktage im Wissener Kulturwerk. ...

Werbung