Werbung

Nachricht vom 27.05.2017    

Landfrauen Wissen-Mittelhof-Katzwinkel lernten Kräuter kennen

Zum Wildkräuter-Spaziergang mit anschließender Zubereitung trafen sich die Landfrauen der Region mit Waldpädagogin Friederike Boschen am Forsthaus in Oberbirkholz. Das alte Wissen um die Schätze der Natur neu entdecken und im modernen Speiseplan einbauen ist nicht schwer aber lecker.

Noch lange wurde im Forsthaus zum Einsatz der Wildkräuter diskutiert. Foto: Landfrauen

Wissen/Oberbirkholz. Bei schönstem Frühlingswetter trafen die Landfrauen Wissen-Mittelhof-Katzwinkel sich in Oberbirkholz, um mit Waldpädagogin Friederike Boschen die Natur zu erkunden. Das Wissen um den Wert von Wildkräutern als Bestandteil der Nahrung und als Heil-und Gewürzpflanzen ist vielfach in Vergessenheit geraten.

Huflattich, März-Veilchen, Knoblauchrauke, Mädesüß, Guntermann, Beinwell, Giersch, Wald-Sauerklee, Brennnessel, Gänseblümchen und andere wertvolle Pflanzen, die Natur präsentierte eine Vielzahl von essbaren Wildpflanzen. Sammeln und kennenlernen sowie ausprobieren, das wollten die Landfrauen. Auf dem Rundwanderweg wurden viele Heilkräuter entdeckt und direkt probiert. Boschen erklärte welches Kraut für welche Erkrankung hilft.



Wie können die verschiedenen Wald-Wildkräuter eingesetzt werden? Im Salat, im Kräuterquark, in Dips oder Smoothies, als Tee, die Wildkräuter können den Speiseplan vitaminreich ergänzen. Die gesammelten Kräuter wurden nun gut gewaschen und zerkleinert. Mit Quark verrührt ergab es einen delikaten Brotaufstrich, der auf frischem Bagettbrot verköstigt wurde. Die Wildkräuter mit Obst und Obstsäften zerkleinert ergaben einen schmackhaften Smoothie. Im ansprechenden Ambiente des Forsthauses wurde noch lange über die Verwendung von Wildkräutern diskutiert.


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Landfrauen Wissen-Mittelhof-Katzwinkel lernten Kräuter kennen

1 Kommentar
Danke an Frau Boschen und das Organisationsteam für den gelungenen und interessanten Nachmittag. Wir lernten viele gemeinhin als Unkraut bezeichnete Pflanzen als Ess- bzw. Heilkräuter kennen.
Landfrauen - immer für Neues offen -. Toll:-)

Walli Stentenbach, Wissen
#1 von Walburga Stentenbach, Werkstr.3, 57537 Wissen, am 29.05.2017 um 07:48 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Tennis in Kirchen auf dem Molzberg: Vorbereitung auf die neue Saison

Kirchen. Die sechs Sandplätze neben dem Kirchener Schwimmbad wurden durch eine Fachfirma für die kommende Saison top vorbereitet. ...

Pilot für einen Tag: Schnuppertag am Flugplatz Ailertchen

Ailertchen. Der FSV Ailertchen lädt am 30. April und 1. Mai zu Schnuppertagen auf dem Flugplatz ein. Wie fühlt es sich an, ...

Altenkirchener Schützengesellschaft plant diesjähriges Schützenfest

Altenkirchen. Am Samstag (2. April) fanden sich zahlreiche Mitglieder der Schützengesellschaft Altenkirchen in der Aula der ...

St. Sebastianus Schützenbruderschaft Schönstein holte die "Bästjestage" nach

Wissen-Schönstein. Der Schützenmeister Mathias Groß eröffnete die Jahreshauptversammlung um 16 Uhr. Neben 60 Schützenbrüdern ...

Traditionelles Ostereierschießen beim SV "Adler" Michelbach am Ostersamstag

Michelbach. Der Verein lädt Einwohner von Michelbach und Umgebung, Freunde und Bekannte herzlich ein, die bunten "Trophäen" ...

Freiwillige Feuerwehr Wissen: Dienstversammlung wieder als Präsenzveranstaltung

Wissen. Der Wehrleiter der Verbandsgemeinde Wissen, Stefan Deipenbrock, konnte zahlreiche Mitglieder der Löschzüge Wissen ...

Weitere Artikel


Japanische Journalisten besuchten Raiffeisenhaus in Flammersfeld

Flammersfeld. Japanische Journalisten einer Fernsehanstalt und mehrerer unterschiedlicher Zeitungen besuchten das Flammersfelder ...

Keramikmarkt in Höhr-Grenzhausen steht vor der Tür

Höhr-Grenzhausen. Gegenüber dem Vorjahr sind wieder etliche neue Aussteller auf dem Markt. Es entsteht dadurch ein neues ...

Betzdorf-Decize: Städtepartnerschaft für ein geeintes Europa

Betzdorf. Wie wären die letzten Tage des Besuchs der Gäste aus Frankreich wohl verlaufen, wenn Marine Le Pen die Präsidentschaftswahlen ...

Kräuterkunde im Mittelalter - Exkursion in Horhausen

Horhausen. Beatrix Ollig wird als Einführung in den Nachmittag zunächst klären, welche Kräuter schon vor 800 Jahren bekannt ...

Neues Konzept der Metall-Erlebnistage startet nach den Ferien

Kreis Altenkirchen. Interessierte Schülerinnen und Schüler können sich ab sofort über ihre Schule anmelden. Die Wirtschaftsförderung ...

Jahresversammlung der CDU Hamm im Zeichen der Bürgermeisterwahl

Hamm. Vorsitzender Uli Paul begrüßte die zahlreich erschienenen Mitglieder und Gäste und begründete damit die erst zum jetzigen ...

Werbung