Werbung

Nachricht vom 28.05.2017    

Kinder entdecken in Projekten die Erde und Umwelt

Neues vom Projekt "Unsere Erde - wir lassen Wissen wachsen, Feuer - Wasser - Erde – Luft" gibt es in der Kindertagesstätte "Die Phantastischen Vier" in Fürthen. Einmal besuchte man das Atelier von Dieter Horn in Bitzen. Auch das Hochbeet der Kita wurde mit Pflanzen bestückt, die nun wachsen.

Dieter Horn empfing die Kinder im Atelier, wo fleißig gelernt und gewerkelt wurde. Fotos: Kita

Fürthen. Acht Kinder der Kita „Die Phantastischen Vier“ unternahmen eine Exkursion ins Atelier von Dieter Horn nach Bitzen. Die Kinder bestaunten bereits im Garten des Ateliers die Kunstwerke von Dieter Horn und konnten sich gar nicht satt sehen an den vielen Burgen und anderen Kunstwerken, die es überall zu entdecken gab.

Anschließend ging es in die Werkstatt, wo ebenfalls die unterschiedlichsten Werke aus Ton ihren Platz fanden. Horn konnte den Kindern die Entstehung von Ton am praktischen Beispiel erläutern und ging dabei auch auf den Aufbau des Planeten Erde ein. Zunächst konnten die Kinder mit einem Stück Ton dessen Beschaffenheit wahrnehmen und eine Zeit lang ausprobieren. Mit „Stempelrollern“ probierten die Kinder aus, wie die Menschen früher Schriftzeichen und Bildergeschichten in Ton festgehalten haben. Später fertigte Horn „Ziegelsteine“ an, mit denen die Kinder ihre eigenen Hausruinen bauen konnten. Mit Mörtel wurden die Steine fachmännisch verklebt. Gespannt sind die Kinder auf die Ergebnisse, die nach dem Aushärten im Ofen, an der Projektpräsentation ausgestellt werden.

Weitere Neuigkeiten gibt es am Hochbeet. Gemeinsam mit Marion Schenk wurden in der Gärtnerei Pflanzen ausgesucht, die nun ihren Platz im Kita-eigenen Hochbeet fanden. Die Kinder haben sich für Gurke, Radieschen, Paprika, Möhre, Kartoffeln und Salat entschieden. Sofort nach dem Besuch in der Gärtnerei wurden die Pflanzen gesetzt und natürlich regelmäßig gegossen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Kinder entdecken in Projekten die Erde und Umwelt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Großeinsatz wegen Gefahrgutunfall im Betzdorfer Güterbahnhof

AKTUALISIERT | Zu einem Gefahrgutunfall auf dem Bahngelände in Betzdorf ist es am Montag, 10. August, gekommen. Die Leitstelle Koblenz alarmierte gegen 5.30 Uhr die freiwillige Feuerwehr Betzdorf; die zuerst eintreffenden Kräfte fanden einen Kesselwagen vor, aus dessen Domdeckel Dämpfe austraten. Schnell stellte sich heraus, dass es sich bei der Ladung um konzentrierte Salpetersäure handelte. Daraufhin wurde auch die Teileinheit des Gefahrstoffzuges alarmiert.


Positiver Corona-Test im Haus St. Klara in Friesenhagen

Das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen meldet aktuell einen neuen Corona-Fall: In der Friesenhagener Wohn- und Pflegeeinrichtung Haus St. Klara wurde eine dort zur Kurzzeitpflege untergebrachte Seniorin positiv auf das Virus getestet.


Ersthelfer finden bewusstlose Radfahrerin am Straßenrand

Auf der Landesstraße 269 zwischen Seifen und Döttesfeld ist es am Sonntagabend, 9. August, zu einem Unfall gekommen, bei dem eine Radfahrerin schwer verletzt wurde. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können.


Region, Artikel vom 10.08.2020

AWB verteilt kostenlose Obst- und Gemüsenetze

AWB verteilt kostenlose Obst- und Gemüsenetze

Nicht nur Coffee-To-Go-Becher sterben einen schnellen Tod. Tausenden von Plastiktüten geht es jeden Tag genauso. Deshalb verteilt der Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis Altenkirchen praktische Netze an die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises.


Altstadt-Brücke in Wissen zeugt von bewegter Vergangenheit

Noch in diesem Jahr soll die Erneuerung der Wissener Siegbrücke (L 278) abgeschlossen sein, so dass der Verkehr hier wieder fließen kann. Aber auch die alten ehemaligen Brücken in der Altstadt sind geschichtsträchtig. Erstmals auf einer Skizze aus dem Jahr 1590 ist die „Alte Zollbrücke“ eingezeichnet.




Aktuelle Artikel aus Region


Positiver Corona-Test im Haus St. Klara in Friesenhagen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Am Montag hat das Gesundheitsamt Kontaktpersonen der Betroffenen – Mitbewohner, Personal und Angehörige ...

Großeinsatz wegen Gefahrgutunfall im Betzdorfer Güterbahnhof

Betzdorf. Die Feuerwehren koppelten zunächst den betroffenen Kesselwagen aus dem Zugverband und ließen ihn zunächst abseits ...

Energietipp der Verbraucherzentrale: Haus ohne Keller?

Kreis Altenkirchen. Vor der Entscheidung für einen Keller ist es besonders wichtig, ein Bodengutachten einzuholen. Und vor ...

Vor heimischem Fußball-Neustart: Konzepte und Maßnahmen beachten

Altenkirchen. Die Zwangspause war fast sechs Monate lang. Die Fußballer der heimischen Ligen maßen zum letzten Mal Anfang ...

AWB verteilt kostenlose Obst- und Gemüsenetze

Altenkirchen. Das soll motivieren, beim Einkauf ein Obst- und Gemüsenetz zu benutzen und somit die Umwelt zu entlasten. Denn ...

Ersthelfer finden bewusstlose Radfahrerin am Straßenrand

Seifen. Die 53 Jahre alte Frau war Polizeiangaben zufolge am Sonntag in der Zeit von ca. 20.45 Uhr bis 21 Uhr ohne Helm mit ...

Weitere Artikel


Reha-Sportgemeinschaft auf Urlaubsfahrt

Wissen. Am frühen Morgen des 15. Mai startete die 45-köpfige Gruppe vom Busbahnhof Wissen aus. Das Reiseunternehmen Knautz ...

Zwei Motorradunfälle – jeweils Rettungshubschrauber im Einsatz

Eulenberg. Auf einem Wirtschaftsweg zwischen den Ortschaften Borscheid und Eulenberg befuhr am Freitag, den 26. Mai gegen ...

Ersatzkleidung für Löschzug Neitersen übergeben

Neitersen. Dank einer großzügigen Spende der Firma Intersport Hammer aus Altenkirchen, können die Atemschutzgeräteträger ...

Jugendliche planen Sommerzeltlager

Kreis Altenkirchen. Mitte Mai trafen sich erneut die gewählten Jugendvertreter der Jugendfeuerwehren im Landkreis Altenkirchen ...

Ausstellung „Spielen mit Farben in der Farbwelt“ in der KVHS

Altenkirchen. In der Zeit vom 19. Juni bis 25. August präsentiert die Kreisvolkshochschule in Altenkirchen die neue Ausstellung ...

Selbsthilfegruppe Hyperhidrose soll entstehen

Altenkirchen. Die Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS) möchte auf Anregung eines Hilfesuchenden ...

Werbung