Werbung

Nachricht vom 28.05.2017    

Kinder entdecken in Projekten die Erde und Umwelt

Neues vom Projekt "Unsere Erde - wir lassen Wissen wachsen, Feuer - Wasser - Erde – Luft" gibt es in der Kindertagesstätte "Die Phantastischen Vier" in Fürthen. Einmal besuchte man das Atelier von Dieter Horn in Bitzen. Auch das Hochbeet der Kita wurde mit Pflanzen bestückt, die nun wachsen.

Dieter Horn empfing die Kinder im Atelier, wo fleißig gelernt und gewerkelt wurde. Fotos: Kita

Fürthen. Acht Kinder der Kita „Die Phantastischen Vier“ unternahmen eine Exkursion ins Atelier von Dieter Horn nach Bitzen. Die Kinder bestaunten bereits im Garten des Ateliers die Kunstwerke von Dieter Horn und konnten sich gar nicht satt sehen an den vielen Burgen und anderen Kunstwerken, die es überall zu entdecken gab.

Anschließend ging es in die Werkstatt, wo ebenfalls die unterschiedlichsten Werke aus Ton ihren Platz fanden. Horn konnte den Kindern die Entstehung von Ton am praktischen Beispiel erläutern und ging dabei auch auf den Aufbau des Planeten Erde ein. Zunächst konnten die Kinder mit einem Stück Ton dessen Beschaffenheit wahrnehmen und eine Zeit lang ausprobieren. Mit „Stempelrollern“ probierten die Kinder aus, wie die Menschen früher Schriftzeichen und Bildergeschichten in Ton festgehalten haben. Später fertigte Horn „Ziegelsteine“ an, mit denen die Kinder ihre eigenen Hausruinen bauen konnten. Mit Mörtel wurden die Steine fachmännisch verklebt. Gespannt sind die Kinder auf die Ergebnisse, die nach dem Aushärten im Ofen, an der Projektpräsentation ausgestellt werden.



Weitere Neuigkeiten gibt es am Hochbeet. Gemeinsam mit Marion Schenk wurden in der Gärtnerei Pflanzen ausgesucht, die nun ihren Platz im Kita-eigenen Hochbeet fanden. Die Kinder haben sich für Gurke, Radieschen, Paprika, Möhre, Kartoffeln und Salat entschieden. Sofort nach dem Besuch in der Gärtnerei wurden die Pflanzen gesetzt und natürlich regelmäßig gegossen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Kinder entdecken in Projekten die Erde und Umwelt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt wieder

Nachdem in der Verbandsgemeinde Hamm zahlreiche Corona-Infektionen auftraten, fällt die für Lockerungen oder Verschärfungen der Pandemie-Maßnahmen ausschlaggebende Sieben-Tage-Inzidenz wieder. Betrug der Wert am 10. Mai noch 160,7 ist er nun auf 145,2 gefallen. Derweil dürfen sich Genesene und Geimpfte auf Post vom Gesundheitsamt freuen.


Corona-Pandemie im AK-Land: 26 neue Infektionen am Mittwoch

Am Mittwoch meldet das Kreisgesundheitsamt 26 neue Corona-Infektionen. Aktuell sind 436 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet. Die Sieben-Tage-Inzidenz fällt gemäß Berechnung des Landesuntersuchungsamtes (LUA) Koblenz auf 130,4.


Corona: Perspektivplan Rheinland-Pfalz beschlossen

Bündnis für sicheres Öffnen schaffen Hoffnung für Maifeiertage und Pfingstferien. Der Ministerrat hat sich am Dienstag, 11. Mai, mit Öffnungsperspektiven für die kommenden Wochen befasst und dabei die besondere Situation in Handel, Gastronomie, Tourismus, Kultur und Sport im Freien in den Fokus genommen.


Dr. Olaf Kopitetzki erwirbt DALEX Schweißmaschinen

Mit sofortiger Wirkung tritt Dr. Olaf Kopitetzki als neuer Geschäftsführer der DALEX Schweißmaschinen GmbH & Co. KG in Wissen ein. Am Dienstag, 11. Mai, fand die offizielle Übergabe statt. Die Belegschaft der weltweit tätigen Firma nahm coronabedingt per Videoschaltung teil.


Mutmaßlicher Randalierer erscheint nicht vor Gericht

Der Prozess gegen einen mutmaßlichen Randalierer vor dem Altenkirchener Amtsgericht ist vorläufig geplatzt: Der Angeklagte erschien nicht vor dem Richtertisch. Ohne Folgen wird das für den Mann nicht bleiben.




Aktuelle Artikel aus Region


Corona-Pandemie im AK-Land: 26 neue Infektionen am Mittwoch

Kreis Altenkirchen. Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: Mittwoch, ...

DJK Wissen-Selbach sucht neue Leitung der Kinderturngruppen

Wissen. Eine Übungsleiterausbildung und Erfahrungen im Kinderturnen sind keine Voraussetzungen, der Verein bietet die Möglichkeit ...

Leserbrief: Impfen im Schneckentempo?

"Als 67 Jahre alte Bürgerin aus Hamm (Sieg) habe ich mich Mitte April bei der landesweiten Hotline für eine Impfung registrieren ...

Katharina Würden-Templin als Prädikantin ordiniert

Hilgenroth. „Betet auch für die Könige und alle übrigen Machthaber. Denn wir wollen ein ruhiges und stilles Leben führen ...

Der Spermüll muss weg: Abfallwirtschaftsbetriebe geben Tipps

Kreis Altenkirchen. Zum Sperrabfall oder Sperrmüll zählen beispielsweise Möbel, sperrige Kunststoffgegenstände oder Teppichböden. ...

Auenlandweg wieder geöffnet: Ordnungsamt kontrolliert Falschparker

Wissen. Leider halten sich nicht alle Besucher an die grundsätzlich geltenden Regeln zum Parken ihrer KFZ. Dies gilt für ...

Weitere Artikel


Reha-Sportgemeinschaft auf Urlaubsfahrt

Wissen. Am frühen Morgen des 15. Mai startete die 45-köpfige Gruppe vom Busbahnhof Wissen aus. Das Reiseunternehmen Knautz ...

Zwei Motorradunfälle – jeweils Rettungshubschrauber im Einsatz

Eulenberg. Auf einem Wirtschaftsweg zwischen den Ortschaften Borscheid und Eulenberg befuhr am Freitag, den 26. Mai gegen ...

Ersatzkleidung für Löschzug Neitersen übergeben

Neitersen. Dank einer großzügigen Spende der Firma Intersport Hammer aus Altenkirchen, können die Atemschutzgeräteträger ...

Jugendliche planen Sommerzeltlager

Kreis Altenkirchen. Mitte Mai trafen sich erneut die gewählten Jugendvertreter der Jugendfeuerwehren im Landkreis Altenkirchen ...

Ausstellung „Spielen mit Farben in der Farbwelt“ in der KVHS

Altenkirchen. In der Zeit vom 19. Juni bis 25. August präsentiert die Kreisvolkshochschule in Altenkirchen die neue Ausstellung ...

Selbsthilfegruppe Hyperhidrose soll entstehen

Altenkirchen. Die Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS) möchte auf Anregung eines Hilfesuchenden ...

Werbung