Werbung

Nachricht vom 29.05.2017 - 08:02 Uhr    

Heckenbrand beschädigte einen Strommasten

In Hamm-Pfaffenseifen geriet am Sonntag, 28. Mai, eine Hecke und Gestrüpp aus ungeklärter Ursache in Brand. Die Feuerwehr Hamm wurde alarmiert, ein Strommast war ebenfalls in Brand geraten und wurde erheblich beschädigt. Die Feuerwehr löschte vorhandene Glutnester.

Mit einem C-Rohr wurden die Nachlöscharbeiten durchgeführt. Fotos: Feuerwehr/Alexander Müller

Hamm-Pfaffenseifen. Am Sonntagmittag, 28. Mai, wurde die Feuerwehr Hamm gegen 13.30 Uhr zu einem Heckenbrand nach Pfaffenseifen gerufen. Dort war aus bislang ungeklärter Ursache Gestrüpp am Waldrand in Brand geraten.

Das Feuer griff schnell auf einen Strommast über. Vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte gelang es den Anwohnern mit einem Gartenschlauch eine weitere Ausbreitung des Feuers zu verhindern. Die Hammer Feuerwehr, die mit drei Fahrzeugen nach Pfaffenseifen ausgerückt war, führte Nachlöscharbeiten durch. Mit der Wärmebildkamera wurden noch einige versteckte Glutnester aufgespürt und anschließend abgelöscht.

Der Energieversorger musste ebenfalls alarmiert werden und den Masten spannungsfrei schalten, damit die Feuerwehrmänner gefahrlos ihre Arbeit erledigen konnten. Am Strommast entstand durch das Feuer erheblicher Schaden. Über die genaue Schadenshöhe können keine Angaben gemacht werden. Für die Zeit der Reparaturarbeiten durch den Energieversorger gab es keinen Strom im Ort. (am)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   



Aktuelle Artikel aus der Region


Wäller Tour Bärenkopp: Wandern im Naturpark Rhein-Westerwald

Waldbreitbach/Region. Start und Ziel dieses höchst abwechslungsreichen Rundweges ist der kostenfreie Parkplatz in der Marktstraße ...

Vorsorgevollmacht und Co.: Was man wissen sollte

Altenkirchen. Diana Utgenannt und Wolfram Westphal vom Betreuungsverein Diakonie e.V. in Altenkirchen informieren am Dienstag, ...

Kirchenkreis trauert um Superintendent Sylvain Mutarushwa

Kreisgebiet/Muku. Große Trauer im Kirchenkreis Altenkirchen: Am Donnerstag (15. August) verstarb Superintendent Sylvain Mutarushwa ...

Westerwälder Firmenlauf: Motivation für Lebenshilfe-Laufgruppe

Mittelhof-Steckenstein. Vier Wochen vor dem Westerwälder Firmenlauf am 13. September besuchte Organisator Martin Hoffmann ...

Bäume haben zu wenig Wasser und werfen bereits Laub ab

Anhausen. Bäume können eine große Menge Wasser verdunsten. So kann eine freistehende Birke an einem warmen Sommertag bis ...

Sommerkonzert: Musikverein Steinebach bei Krifft und Zipsner

Steinebach/Sieg. Ein neues Format wählt der Musikverein Steinebach e. V. für sein diesjähriges Sommerkonzert: Am Samstag, ...

Weitere Artikel


Schützengesellschaft Hamm hat neuen Jungschützenkönig

Hamm. Der neue Jungschützenkönig Dominik Zeuner, der mit dem 319 Schuss in einem spannenden Endkampf mit Jan Emir Koljenovic ...

Anwendungsnahe Forschung in der Region begeisterte Besucher

Wissen. Mitte Mai nutzte das „Netzwerk Maschinenbau Südwestfalen“ – kurz NEMAS – die Chance, sich beim Technologie-Institut ...

Ju Jutsu-Sportler vom BC Betzdorf machten Weiterbildung

Betzdorf. Über zwei Tage werden die Sportler/innen von den erfahrenen Referenten in allen Ju Jutsu-Techniken und Kombinationen ...

Ersatzkleidung für Löschzug Neitersen übergeben

Neitersen. Dank einer großzügigen Spende der Firma Intersport Hammer aus Altenkirchen, können die Atemschutzgeräteträger ...

Zwei Motorradunfälle – jeweils Rettungshubschrauber im Einsatz

Eulenberg. Auf einem Wirtschaftsweg zwischen den Ortschaften Borscheid und Eulenberg befuhr am Freitag, den 26. Mai gegen ...

Reha-Sportgemeinschaft auf Urlaubsfahrt

Wissen. Am frühen Morgen des 15. Mai startete die 45-köpfige Gruppe vom Busbahnhof Wissen aus. Das Reiseunternehmen Knautz ...

Werbung