Werbung

Nachricht vom 29.05.2017 - 11:53 Uhr    

Warnung: Falsche Polizeibeamte treiben ihr Unwesen

Aus aktuellem Anlass warnt die Kripo Betzdorf vor Anrufen falscher Polizeibeamter. Es kam zu zwei Fällen im Stadtgebiet Wissen, wo am späten Sonntagabend falsche Polizisten versuchten, Informationen zu Geld und Wertgegenständen zu erlangen. In beiden gemeldeten Fällen ohne Erfolg, die Ermittlungen sind aufgenommen.

Symbolfoto: AK-Kurier

Wissen. Die Kriminalinspektion Betzdorf warnt wegen zwei aktuellen Sachverhalten, die sich in den späten Abendstunden am Sonntag, 28. Mai ereigenten. In beiden Fällen wurden Bewohner im Stadtgebiet Wissen von einer männlichen Person angerufen, die sich als Polizeibeamter ausgab.

Angeblich hatte man die Adresse der Angerufenen in jeweils einem Notizbuch der festgenommenen Personen gefunden. Im Verlaufe des Gespräches versuchte der Anrufer persönliche Informationen zu erlangen, insbesondere zu vorhandenem Geld, Schmuck oder Wertgegenständen.

Richtigerweise wurde die Polizei unverzüglich informiert und so konnten polizeiliche Maßnahmen veranlasst werden. Weitere Kontaktaufnahmen sind bisher nicht erfolgt.

Die Polizei weist daraufhin, dass in vergleichbaren Fällen keinerlei Auskunft gegeben werden sollte und insbesondere solche Anrufe niemals von der Polizei erfolgen.

Seit Wochen treiben solche Betrüger ihr Unwesen, schon mehrfach gab es Warnungen des Polizeipräsidiums Koblenz und der unterschiedlichen Dienststellen der Region. Perfide ist, dass die Betrüger da mit dem Vertrauen meist älterer Menschen spielen, die tatsächlich glauben, einen Polizisten ihrer Region am Telefon zu haben. Niemals Auskunft geben, zu nichts und niemanden, die Polizei ruft nicht an und fragt nach persönlichen Lebensumständen.
Solche Anrufe sollten immer und möglichst zeitnah zur Anzeige gebracht werden.



---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Arbeiten bei großer Hitze: Empfehlungen für heiße Sommertage

Region. Zuviel Sonne kann Sonnenbrand und Hautkrebs verursachen. Je nach Hauttyp kann es schon bei kurzzeitiger Exposition ...

Besuch im interkulturellen Garten Altenkirchen

Altenkirchen. Dazu musste erst eine geeignete Fläche gemäht werden und die Grasnarbe abgetragen werden. Dann wurden in Holzabschnitte ...

Freiherr-vom-Stein-Gymnasium: Schüler erarbeiten 3.281 Euro für den guten Zweck

Betzdorf. Das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Betzdorf-Kirchen ist eine anerkannte Unesco-Projekt-Schule. In diesem Rahmen gibt ...

„Fruchtalarm“: Fruchtcocktails für krebskranke Kinder auch an der DRK-Kinderklinik Siegen

Siegen. Um den betroffenen Familien von krebskranken Kindern aus dem großen Einzugsgebiet der DRK-Kinderklinik Siegen ...

Volksbank Hamm prämiert Gewinner von „Musik bewegt“

Hamm/Sieg. Mit dem 49. Internationalen Jugendwettbewerb „Musik bewegt“ hat die Volksbank Hamm/Sieg eG die Schulen dazu aufgerufen, ...

Mit dem Klassenrat bis in den Landtag zur Preisverleihung

Wissen/Mainz. Die Klasse BVJI18 A des inklusiven Berufsvorbereitungsjahres der Berufsbildenden Schule (BBS) Wissen hat in ...

Weitere Artikel


Abschiedskonzert für Franz Solbach wurde zur Hommage

Ruhestand musikalisch eingeläutet – Franz Solbach wurde verabschiedet

Altenkirchen. Am Sonntag, 28. Mai, fand am Nachmittag ...

Wiedersehensfreude beim Azubi-Treff in Westerwald–Brauerei

Hachenburg. Jens Geimer, heutiger geschäftsführender Gesellschafter der Westerwald Brauerei, hat einst selbst seine Ausbildung ...

VfB Rotenhain gewinnt Pokal in der Kreisliga C/D

Altenkirchen. Der VfB Rotenhain-Bellingen setzte sich im Endspiel des Kreispokals der C- und D-Ligisten mit 7:2 (3:1) gegen ...

PKW übersehen: Motorrad-Sozia schwer verletzt

Altenkirchen. Ein 48-jähriger Motorradfahrer befuhr am Sonntag, 28. Mai, gegen 12.34 Uhr mit seinem Krad die Rudolf-Diesel-Straße ...

„Ćevapčići to go“ wird im Kulturwerk Wissen serviert

Wissen. Boris Stijelja ist halb Kroate, halb Serbe und wohnt in Ludwigshafen. Das sind gleich drei Boris` in einem und die ...

Lesung mit Carmen Korn in Altenkirchen

Altenkirchen. Einer neuen – einer friedlichen – Generation auf die Welt helfen, das ist Henny Godhusens Plan, als sie im ...

Werbung