Werbung

Region |


Nachricht vom 09.06.2009    

DRKler im Fahrsicherheitstraining

Beim DRK wird die Sicherheit im Straßenverker groß geschrieben: 21 ehrenamtliche Helfer absolvierten jetzt ein entsprechendes Training.

Kreis Altenkirchen. Damit die ehrenamtlichen Helfer der Bereitschaften des DRK-Kreisverbandes Altenkirchen bei ihren Einsatzfahrten auf mögliche Gefahrensituationen gut vorbereitet sind, nahmen 21 Fahrerinnen und Fahrer der DRK-Bereitschaften Birken-Honigsessen, Elkenroth, Hamm, Herdorf, Katzwinkel, Niederfischbach, Wehbach und Wissen an einem sechsstündigen Fahrsicherheits-Training teil. Die Fahrerinnen und Fahrer erhielten nach theoretischen Auffrischungen über die Sicherheit im Straßenverkehr die Möglichkeit das Fahren bei schlechten Witterungsbedingungen zu üben. Außerdem wurden Extremsituationen mit dem richtigen Bremsen und Ausweichen sowie das Reagieren bei plötzlich auftretenden Gefahren geprobt. Weitere Themen der Schulung, die unter der Leitung von Fahrsicherheits-Trainer Florian Jendrock aus Niederfischbach durchgeführt wurde, waren Slalomfahren, Rückwärtsfahren, Wenden auf engem Raum, Wenden im Viereck und das richtige Einschätzen der Fahrzeugbreite. Auch die für das Beherrschen des Fahrzeuges richtige Sitzposition wurde erklärt. Ermöglicht wurde die Durchführung dieser Schulung durch die Firma Knautz-Reisen in Weitefeld, die hierfür eigens ihren Betriebshof in Langenbach zur Verfügung stellte.



Kommentare zu: DRKler im Fahrsicherheitstraining

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Nicole nörgelt – über das miese Punktespiel in der Zwei-Klassengesellschaft

Tja, jetzt ist sie also da, die neue Bundesverordnung. Und alle, die im letzten Jahr brav waren und sich an alle Einschränkungen gehalten haben, kucken in die Röhre. Finde ich das gut? Lassen Sie mich mal nachrechen.


Corona im AK-Land: 48 neue Infektionen von Freitag bis Sonntag, Inzidenz steigt

Von Freitag bis Sontag verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen 48 weitere Neuinfektionen mit dem Corona-Virus: Am Samstag waren es neun, am Sonntag 39. Die Inzidenz steigt damit auf 151,4.


Taxi-Fahrgast rastete in Scheuerfeld aus

Diese fälligen Gebühren werden die der Taxifahrt um ein Vielfaches übersteigen. Kurz vor Mitternacht war es zwischen einen betrunkenen jungen Fahrgast und Taxifahrer in Scheuerfeld zu Unstimmigkeiten gekommen. Letztlich landete der 22-Jährige in der Polizeizelle.


Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Neben dem großen Thema der Wiederaufforstung des Stadtwaldes Köttingsbach schaffte das Gremium des Haupt- und Finanzausschusses durch den Tausch von Gelände schon jetzt die Möglichkeit, das zukünftige Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ auch fußläufig an die Stadt Wissen anzubinden.




Aktuelle Artikel aus Region


Streik: Bald Einschränkungen bei Busverkehr im Kreis Altenkirchen

Region. Als Grund gibt die Gewerkschaft die „bestehende Blockadehaltung“ des Arbeitgeberverbandes Verkehrsgewerbe Rheinland-Pfalz ...

Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Kreis Altenkirchen. Derzeit sieht es nicht nach Lockerungen der Corona-Beschränkungen im AK-Land aus: Die Sieben-Tage-Inzidenz, ...

Max Walscheid: Der Radprofi aus dem Westerwald

Dierdorf. Wie viele Kilometer Max Walscheid schon auf zwei Rädern zurückgelegt hat? Diese Frage genau zu beantworten, ist ...

Unterhaltsvorschuss: Der „Familien-Servicepoint“ berät zum Null-Tarif

Altenkirchen. Das Geld sichert wenigstens teilweise das, was die Kinder zum Leben brauchen, egal, ob es ums Essen, um eine ...

Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Wissen. Zukunftsweichen sowohl für den Naturschutz als auch den Tourismus stellte der Haupt- und Finanzausschuss in seiner ...

Digitale Beiträge zur Themenwoche Pflegeausbildung

Siegen/Region. Am Montag, dem 10. Mai startet die Themenwoche mit einem Statement der Bundesfamilienministerin Franziska ...

Weitere Artikel


Katzenfänger im AK-Land unterwegs?

Kreis Altenkirchen. Der Tierschutzverein Altenkirchen warnt zurzeit alle Katzenbesitzer, ein besonderes Auge auf ihre Tiere ...

Betreuer besuchten Lebenshilfe-Werkstatt

Flammersfeld. Wenn ein volljähriger Mensch beispielsweise aufgrund einer körperlichen oder psychischen Erkrankung oder Behinderung ...

Mit dem Fahrrad entlang der Wied

Altenkirchen. Am Sonntag, 21. Juni, veranstaltet die Nabu-Gruppe Altenkirchen ihren jährlichen Naturerlebnistag zum Lebensraum ...

Vortrag: "Kommunikation im Fußball"

"Kommunikation im Fußball - mehr als nur Kämpfen und Siegen" ist das Thema eines Vortrages von Dr. Marcel Schilling (Mainz) ...

Schutzhütten laden zur Rast ein

Horhausen-Luchert. Die "Möblierung" (Bänke, Rastplätze, Hütten) an dem 235 Kilometer langen Westerwald-Steig macht gute ...

Konzert mit Chor- und Orgelmusik

Altenkirchen. Am Samstag, 13. Juni, um 19.30 Uhr, findet in der Christuskirche Altenkirchen ein Konzert mit Chor- und Orgelmusik ...

Werbung