Werbung

Nachricht vom 30.05.2017    

Mutter mit Kinderwagen auf Gehweg in Betzdorf umgefahren

Eine Mutter und ihr zweijähriges Kind wurden in Betzdorf bei einem Unfall im Bereich der Wilhemstraße verletzt, als eine PKW-Fahrerin von einem Parkplatz in der Wilhemstraße abbiegen wollte, und die Fußgängerin mit Buggy die auf dem Gehweg unterwegs waren, streifte. Die Frau wurde leicht verletzt, zu den Verletzungen des Kindes gibt es derzeit keine Angaben.

Symbolfoto

Betzdorf. Ein 26-jährige Frau ihr zweijähriges Kind wurden bei einem Verkehrsunfall am Montag, 29. Mai, gegen 10.37 Uhr in Betzdorf verletzt und mussten zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Sie waren zu Fuß auf dem Gehweg in Richtung Wallmenroth unterwegs, als sie von einem in die Wilhelmstraße einbiegenden Pkw erfasst wurden. Das Kind saß in einem Kinderwagen (Buggy).

Eine 63-jährige PKW-Fahrerin war von dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes gekommen und beabsichtigte nach rechts in Richtung Kirchen auf die Wilhelmstraße einzubiegen. Beim Abbiegen streifte das Auto mit der hinteren rechten Seite die Fußgängerin mit dem Kinderwagen. Die 26-Jährige erlitt nur leichte Verletzungen.

Das Kind erlitt eine Verletzung am Fuß. Die Schwere der Verletzung ist der Polizei bis dato nicht bekannt. An dem beteiligten PKW und dem Kinderwagen entstand Sachschaden.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Kreis Altenkirchen: Gewerkschaft ruft zum Busfahrer-Streik auf

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ruft auch in dieser und in der nächsten Woche die Beschäftigten privater Busunternehmen zum Streik auf. Davon wird ebenfalls die Westerwaldbus GmbH und damit der Schülerverkehr betroffen sein. Die Arbeitskampfmaßnahmen beginnen am Mittwoch, den 12. Mai.


Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Neben dem großen Thema der Wiederaufforstung des Stadtwaldes Köttingsbach schaffte das Gremium des Haupt- und Finanzausschusses durch den Tausch von Gelände schon jetzt die Möglichkeit, das zukünftige Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ auch fußläufig an die Stadt Wissen anzubinden.


Der VfB Wissen trauert um „Vereins-Ikone“

In der vergangenen Woche verstarb wenige Monate vor seinem 99. Geburtstag mit Eugen Anetsmann ein langjähriges Mitglied des VfB Wissen. Der Sportverein beschreibt den Verstorbenen als „Vereins-Ikone“ - ein passender Begriff mit Blick auf die Leistungen des gebürtigen Ingolstädters. Ein Nachruf.


Taxi-Fahrgast rastete in Scheuerfeld aus

Diese fälligen Gebühren werden die der Taxifahrt um ein Vielfaches übersteigen. Kurz vor Mitternacht war es zwischen einen betrunkenen jungen Fahrgast und Taxifahrer in Scheuerfeld zu Unstimmigkeiten gekommen. Letztlich landete der 22-Jährige in der Polizeizelle.




Aktuelle Artikel aus Region


Kreis Altenkirchen: Gewerkschaft ruft zum Busfahrer-Streik auf

Region. Als Grund gibt die Gewerkschaft die „bestehende Blockadehaltung“ des Arbeitgeberverbandes Verkehrsgewerbe Rheinland-Pfalz ...

Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Kreis Altenkirchen. Derzeit sieht es nicht nach Lockerungen der Corona-Beschränkungen im AK-Land aus: Die Sieben-Tage-Inzidenz, ...

Max Walscheid: Der Radprofi aus dem Westerwald

Dierdorf. Wie viele Kilometer Max Walscheid schon auf zwei Rädern zurückgelegt hat? Diese Frage genau zu beantworten, ist ...

Unterhaltsvorschuss: Der „Familien-Servicepoint“ berät zum Null-Tarif

Altenkirchen. Das Geld sichert wenigstens teilweise das, was die Kinder zum Leben brauchen, egal, ob es ums Essen, um eine ...

Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Wissen. Zukunftsweichen sowohl für den Naturschutz als auch den Tourismus stellte der Haupt- und Finanzausschuss in seiner ...

Digitale Beiträge zur Themenwoche Pflegeausbildung

Siegen/Region. Am Montag, dem 10. Mai startet die Themenwoche mit einem Statement der Bundesfamilienministerin Franziska ...

Weitere Artikel


Sparkasse Westerwald-Sieg fördert Deutsches Sportabzeichen 2017

Bad Marienberg. Mitmachen kann jeder, ob Jung oder Alt. Für jedes erfolgreich abgelegte Sportabzeichen erhalten Schulen und ...

34. Ferienspaß geht an den Start

Betzdorf. Die Sommerferien stehen schon bald wieder vor der Tür, da darf der 34. Ferienspaß natürlich nicht fehlen. Deshalb ...

Notarkammer Koblenz wählt neuen Vorstand

Koblenz. Der übrige Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:
Vizepräsident: Notar Justizrat Dr. Rudolf Mackeprang, Bad Kreuznach ...

Grundschulen in Rheinland-Pfalz sollen mitmachen

Region. Das Deutsche Kinderhilfswerk ruft die Grundschulen in Rheinland-Pfalz dazu auf, sich um die Teilnahme am Modellprojekt ...

Ferien für Daheimgebliebene in Wissen

Wissen. Auch in diesem Jahr bietet das "Haus der offenen Tür" (OT) in Wissen wieder ein Ferienprogramm für interessierte ...

Kommunismus-Ausstellung im FvS-Gymnasium Betzdorf

Betzdorf. 2017 jährt sich die Oktoberrevolution zum 100. Mal. Aus diesem Anlass wird die Ausstellung „Der Kommunismus in ...

Werbung