Werbung

Nachricht vom 31.05.2017    

Schützenfest in Hamm/Sieg steht bevor

Wer wird Schützenkönig in Hamm und steht an der Spitze des Festes der Schützengesellschaft? Der kunstvoll gefertigte Königsvogel wartet auf den Abschuss. Das erfolgt am Samstag, 3. Juni. Zugleich ist das Königsvogelschießen der Auftakt ins Schützenfest mit Krönung und Festumzug am Samstag, 10. Juni. Die Bevölkerung ist bei freiem Eintritt zu den Veranstaltungen eingeladen.

Foto: Verein

Hamm. Die Schützengesellschaft von 1841 Hamm/Sieg lädt für Anfang Juni zu ihrem Schützenfest ein. Zwei Wochenenden stehen ganz im Zeichen des neuen Schützenkönigs.
Das Fest beginnt am Samstag, 3. Juni, um 15 Uhr mit dem traditionellen Vogelschießen in der Pinge hinter dem Schützenhaus (Huthsweg) von Hamm. Hier werden die Schützen aus ihren Reihen den neuen Schützenkönig ausschießen, der die Nachfolge von Oliver Krogh antreten wird. Begleitet werden sie dabei mit Musik von der Bergkapelle Vereinigung Katzwinkel.

Gefeiert wird dann ab Samstag, 10. Juni. Nach einem Platzkonzert um 17 auf dem Synagogenplatz, es spielen die Bergkapelle Vereinigung Birken-Honigsessen und die Blaskapelle Leuscheid, wird der neue König gekrönt und dann im Anschluss in einem festlichen Umzug durch Hamm zum Schützenhaus gebracht. Dort findet ab 19 Uhr zu seinen Ehren der Königsball statt, zu dem die Ralph Dee Band musikalisch aufspielt.

Zum zünftigen Frühschoppen treffen sich die Schützen dann am Sonntagmorgen, 11. Juni, ab 11 Uhr, den ebenfalls die Ralph Dee Band musikalisch begleiten wird. Gäste sind zu allen Veranstaltungen herzlich eingeladen. Der Eintritt ist bei allen Veranstaltungen frei.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Schützenfest in Hamm/Sieg steht bevor

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Politik, Artikel vom 26.05.2020

Kabinett beschließt Moped-Führerschein mit 15

Kabinett beschließt Moped-Führerschein mit 15

Das Kabinett ist dem Vorschlag von Verkehrsminister Dr. Volker Wissing gefolgt und hat die Einführung des Moped-Führerscheins mit 15 Jahren beschlossen. „Mit dem Kabinettsbeschluss ist der Weg frei. Jetzt können Jugendliche ab 15 Jahren den Sommer und die Ferien nutzen, um den Führerschein zu machen“, sagte Verkehrsminister Dr. Volker Wissing. „Egal ob Freizeit oder Ausbildung, Jugendliche wollen mobil sein. Der Moped-Führerschein mit 15 ist ein Angebot an junge Menschen gerade im ländlichen Raum“, sagte Verkehrsminister Dr. Volker Wissing.


27-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B 256 in Horhausen

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen, 26. Mai, in Horhausen ereignet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war ein 27 Jahre alter Mann im Fahrzeug bereits verstorben, ein weiterer Insasse wurde schwer verletzt.


Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Die am Montagabend (25. Mai 2020) veröffentlichte 8. Corona-Bekämpfungsverordnung tritt am Mittwoch, 27. Mai 2020 in Kraft. Sie umfasst insgesamt 28 Seiten und regelt die weiteren Lockerungen.


Der Junge mit der Gitarre aus Wissen hat Musik im Blut

Für den Nachwuchs-„Singer and Songwriter“ Philipp Bender aus Wissen ist Musik mehr als nur ein Hobby. Mit seiner Gitarre und seiner großartigen Stimme ist er schon des Öfteren in der Region aufgetreten. Im April veröffentlichte er seinen neusten Song „Ein bisschen Superheld“. Doch auch in seiner jungen Karriere lief nicht immer alles rund.


Wieder Diebstahl eines hochwertigen Pkw mittels Keyless Go

Im Zeitraum von Dienstag, 26. Mai, 23 Uhr und Mittwoch, 27. Mai, 7.35 Uhr haben bislang unbekannte Täter in Betzdorf ein hochwertiges Auto gestohlen. Erst kurz zuvor war es ebenfalls in Betzdorf zu ähnlichen Taten gekommen. In mindestens zwei Fällen nutzten die Täter die Keyless-Go-Funktion aus.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Muskelkater statt Schützenfest beim SV Elkhausen-Katzwinkel

Katzwinkel-Elkhausen. Das Schützenhaus ist geschlossen, das Schützenfest abgesagt, es finden weder Wettbewerbe noch Training ...

Musikvereine wollen wieder proben

Trier/Neuwied. Dies teilte der Präsident des rheinland-pfälzischen Landesmusikverbands, Achim Hallerbach, mit. „Wir benötigen ...

SV Neptun Wissen erhält Auszeichnung im Vereinswettbewerb

Wissen. Im letzten Jahr verzeichnete der Verein einen neuen Teilnehmerrekord mit 88 Kindern und 17 Erwachsenen, die das Deutschen ...

Heute ist „Tag der biologischen Vielfalt“

Quirnbach. Greenpeace stellt fest: „Forscher vergleichen das Artensterben unserer Zeit mit den fünf großen Massensterben ...

„Verwaiste“ Jungvögel bitte nicht aufnehmen

Region/Holler. Jedes Jahr zur Brutzeit häufen sich Fundmeldungen über scheinbar hilflose Jungvögel und andere Tierkinder, ...

Mit dem Sportabzeichen aus der Corona-Krise

Koblenz. Um einen reibungslosen Übungsbetrieb zu gewährleisten, hat der SBR einen Leitfaden für die Sportabzeichen-Prüfer/innen ...

Weitere Artikel


Landespolizeiorchester kommt nach Herdorf-Dermbach

Herdorf-Dermbach. Vom 30. Juni bis 2. Juli feiert der Musikverein Dermbach sein 110-jähriges Jubiläum im großen Festzelt ...

Unternehmensführung im digitalen Zeitalter

Region. "Unternehmensführung im digitalen Zeitalter" mit Edgar K. Geffroy findet in
Siegen (Kreuztal), am 21. Juni, 17 ...

Arbeitsmarkt im Mai mit Licht und Schatten

Der Arbeitsmarkt im Mai zeigt erneut einen Rückgang der Arbeitslosenzahlen, die Quote sinkt auf 5,1 Prozent. Im Vergleich ...

Preisübergabe in der Raiffeisen-Grundschule Hamm/Sieg

Hamm. Im März fand der bundesweite Mathematikwettbewerb „Känguru" statt, an dem auch 42 Kinder der dritten und vierten Schuljahre ...

Ausflugs- und Bildungsfahrt führte nach Berlin

Wissen. Eine gemeinsame Fahrt nach Berlin unternahmen vierzig Mitglieder der Kolpingsfamilie Wissen und der Kantorei der ...

Neue Bestzeiten und wichtige Wäller-Cup-Punkte

Horhausen. Thierry van Riesen ist aktuell in bestechender Laufform. Beim Halbmarathon (21,1 km) in Riga (Lettland) nahm er ...

Werbung