Werbung

Wirtschaft | - keine Angabe -


Nachricht vom 31.05.2017    

Unternehmensführung im digitalen Zeitalter

Das Unternehmerforum des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVWM) bietet im Juni den prominenten Redner und Bestseller-Autor Edgar K. Geffroy. Der Vortrag "Unternehmensführung im digitalen Zeitalter" findet in Siegen-Kreuztal am 21. Juni statt.

Edgar K. Geffroy spicht in Siegen-Kreuztal. Foto: Veranstalter

Region. "Unternehmensführung im digitalen Zeitalter" mit Edgar K. Geffroy findet in
Siegen (Kreuztal), am 21. Juni, 17 Uhr (Empfang) bis 21 Uhr in den Räumen der Maschinenfabrik Heinirich Georg GmbH statt.

Mit 250.000 verkauften Exemplaren in 25 Ländern ist Edgar K. Geffroy einer der erfolgreichsten Vordenker der deutschen Wirtschaft. Seine Bestseller revolutionierten die Welt von Unternehmern, Marketingverantwortlichen und Verkäufern. „Das Einzige, was stört, ist der Kunde“ behauptete sich 100 Wochen in den Top-Ten-Listen.

In der Veranstaltung „Unternehmensführung in der digitalen Welt“ gibt Geffroy einen Ausblick auf die Anforderungen und Perspektiven, die mit einer modernen Unternehmensführung verbunden sind. Im Zentrum stehen dabei die Chancen und Risiken, die mit der Digitalisierung von Wirtschaft und Arbeitswelt einhergehen – sei es etwa in der Suche nach Mitarbeitern, der Vermarktung des eigenen Unternehmens oder der Optimierung betrieblicher Abläufe.

Daneben werden regionale Unternehmer konkrete Ideen, Firmenbeispiele und Lösungen vermitteln, wie sie selbst digitale Lösungen umgesetzt haben. Als Teilnehmer/in werden sie direkt von diesen Erkenntnissen profitieren. Das Unternehmerforum findet statt am Mittwoch, 21. Juni, in der Heinrich Georg GmbH, Maschinenfabrik, Langenauer Straße 12, in Kreuztal von 17 Uhr (Empfang) bis 21 Uhr. Eine Anmeldung ist über www.bvmw.de unter „Veranstaltungen“ und „Unternehmensführung im digitalen Zeitalter“ erforderlich.



Kommentare zu: Unternehmensführung im digitalen Zeitalter

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Fünf neue Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen

Im Hinblick auf Covid-19 steigt Zahl der Infektionen im Kreis Altenkirchen auf 71. Das teilt die Kreisverwaltung am Montagmittag mit. Im Krankenhaus Kirchen werden drei Personen auf der Intensivstation behandelt. Die meisten Infizierten befinden sich in häuslicher Quarantäne.


Standesamt-Trauung  mit extremen Einschränkungen möglich

Corona macht es möglich: Der Gang vors Standesamt ist eine Rarität geworden. So gut wie niemand möchte im Kreis Altenkirchen in diesen Tagen den Bund für die Ehe in ziemlicher abgespeckter Form schließen. Denn die Einschränkungen, die einem Paar, das den offiziellen Akt vollziehen möchte, auferlegt werden, sind dank Vorgaben von übergeordneter Stelle schon extrem.


Einkaufsmöglichkeiten: Interaktive Karte zeigt Hofläden

Regionale Produzenten, landwirtschaftliche Betriebe, Imker, Winzer und Jäger sichern nicht nur in Krisenzeiten die Versorgung mit hochwertigen, heimischen Lebensmitteln. Das LEADER-Projekt „Regionale Produkte und Direktvermarktung“ hat sich die Unterstützung dieser Produzenten in den drei Landkreisen Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis zum Ziel gesetzt und informiert Verbraucher über die vielfältigen Angebote vor Ort.


Region, Artikel vom 06.04.2020

18-Jähriger landet mit Auto auf Rangiergleis

18-Jähriger landet mit Auto auf Rangiergleis

Zu einem Unfall in Wissen ist es am Freitag, 3. April, gegen 21.14 gekommen. Ein 18-Jähriger war mit seinem Pkw Opel Corsa auf der Walzwerkstraße aus Richtung Frankenthal kommend in Richtung Marktstraße unterwegs, als er die Kontrolle über das Fahrzeug verlor.


Preisträgerinnen und Preisträger des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums

Eigentlich sollten die folgenden Preisträgerinnen und Preisträger bei der Abiturentlassfeier ausgezeichnet werden, welche aber leider wegen der momentanen Situation nicht stattfinden konnte. Deshalb möchte die Schule die Preisträgerinnen und Preisträger auf diesem Wege bekannt geben.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Geschäfte werden an Sonn- und Feiertagen wieder zu bleiben

Region/Mainz. Die Geschäfte in Rheinland-Pfalz sollen nach dem Willen der Landesregierung an Sonn- und Feiertagen wieder ...

Sorge um Bereich „Ferien auf Bauern- und Winzerhöfen“

Koblenz. Rund 1.000 Bauern- und Winzerhöfe in Rheinland-Pfalz mit circa 1,2 Millionen Übernachtungen treffe die Corona-Pandemie ...

Drei Landräte appellieren an Wirtschaftsminister: dringender Korrekturbedarf

Dierdorf. „Wir appellieren an Staatsminister Dr. Volker Wissing dringende Anpassungen im Sinne aller Unternehmen zügig anzugehen ...

Office-Seminare im Homeoffice?

Koblenz. Ab sofort auch online aus dem Büro oder von zu Hause. Die Seminare können auch als Firmenseminare exklusiv für ein ...

Treffpunkt Wissen appelliert in Corona-Krise an Kundschaft

Wissen. Zu den Optionen, die den Geschäften jetzt zur Verfügung stehen, gehören etwa die Öffnung der Reparaturabteilungen ...

„Metallrundreise“ zur beruflichen Reha verlegt auf 12. November

Montabaur. Einige davon wollte das Forum Soziale Gerechtigkeit mit vielen Interessierten bei einer ganztägigen Inforundreise ...

Weitere Artikel


Arbeitsmarkt im Mai mit Licht und Schatten

Der Arbeitsmarkt im Mai zeigt erneut einen Rückgang der Arbeitslosenzahlen, die Quote sinkt auf 5,1 Prozent. Im Vergleich ...

Enders besucht Polizei-Inspektion in Altenkirchen

Altenkirchen. Im Zuge seiner regelmäßigen Besuche bei Behörden in seinem Wahlkreis war der Landtagsabgeordnete Peter Enders ...

Brückenneubau beginnt - Kreisstraße 109 wird vollgesperrt

Daaden/Emmerzhausen. Der LBM teilt mit, dass auf der K 109, im Bereich der Steinches Mühle, ab dem 1. Juni bis voraussichtlich ...

Landespolizeiorchester kommt nach Herdorf-Dermbach

Herdorf-Dermbach. Vom 30. Juni bis 2. Juli feiert der Musikverein Dermbach sein 110-jähriges Jubiläum im großen Festzelt ...

Schützenfest in Hamm/Sieg steht bevor

Hamm. Die Schützengesellschaft von 1841 Hamm/Sieg lädt für Anfang Juni zu ihrem Schützenfest ein. Zwei Wochenenden stehen ...

Preisübergabe in der Raiffeisen-Grundschule Hamm/Sieg

Hamm. Im März fand der bundesweite Mathematikwettbewerb „Känguru" statt, an dem auch 42 Kinder der dritten und vierten Schuljahre ...

Werbung