Werbung

Nachricht vom 31.05.2017    

Feuerwehrfest in Kirchen: Das Fest für die ganze Familie

Das alljährliche Feuerwehrfest der Feuerwehr Kirchen findet in diesem Jahr am Sonntag, 4. Juni, ab 11 Uhr am Feuerwehrhaus in Kirchen statt. Für musikalische Unterhaltung sorgen an diesem Tag die Musikvereine Kirchen und Wehbach. Für Groß und Klein gibt es eine Fahrzeugschau, bei der man sich die Einsatzfahrzeuge erklären lassen oder selbst erkunden kann.

Die Jugendfeuerwehr Kirchen freut sich auf einen schönen Festsonntag. Foto: Feuerwehr Kirchen

Kirchen. Zur Kinderbelustigung stehen in diesem Jahr ein Spielmobil, eine Rollenrutsche und eine Hüpfburg zur Verfügung. Kleinkunst-Micha wird wieder mit diversen Vorführungen für Spaß bei Jung und Alt sorgen. Am Nachmittag demonstriert die Jugendfeuerwehr in einer Übung ihr Können. Die Jugendfeuerwehr wird in diesem Jahr 25 Jahre alt. Zu diesem Anlass haben sie Infowände gebastelt, auf denen sich die Jugendfeuerwehr an dem Tag vorstellen wird. Das Jubiläum wird dann im Juli im Rahmen des Kreisjugendfeuerwehrzeltlagers gefeiert.

Highlight wird in diesem Jahr sein, dass man eine Fahrt im Heißluftballon gewinnen kann. Für einen Einsatz von 1 Euro kann man bei einem Tippspiel mitmachen. Wer mit seinem Tipp am nächsten dran liegt, gewinnt die Heißluftballonfahrt. Der Erlös des Tippspiels fließt zu hundert Prozent in die Kasse der Jugendfeuerwehr.

Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt. So gibt es den Floriansschinken wieder frisch vom Grill, ebenso wie Steaks, Wurst und Pommes. Der Erlös des Wochenendes kommt komplett dem Förderverein der Feuerwehr zu Gute, der sich auf die Fahne geschrieben hat, die persönliche Schutzausrüstung und sonstige Ausrüstung der Feuerwehrfrauen und -männer zu optimieren, um ihnen den bestmöglichen Schutz bei möglichst einfacher Arbeit auf dem neusten Stand der Technik zu bieten.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Feuerwehrfest in Kirchen: Das Fest für die ganze Familie

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ein Schritt weiter Richtung Fachmarktzentrum am Weyerdamm

Für den Bau des Fachmarktzentrums am Altenkirchener Weyerdamm bleibt die Ampel auf "grün": Nachdem der Rat sowie der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen Mitte Mai die Aufstellung des Bebauungsplans für dieses Areal beschlossen hatten, zog der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner jüngsten Sitzung nach. Einstimmig entschied er sich für die Änderung des Flächennutzungsplans der Alt-VG-Altenkirchen.


Sparkasse Westerwald-Sieg schließt Geschäftsstellen und stärkt Vertriebsstrukturen

In Anpassung an Bedürfnisse der Kunden und Marktbedingungen, schließt die Sparkasse Westerwald-Sieg Ende August im Landkreis Altenkirchen die Geschäftsstellen Birken-Honigsessen, Scheuerfeld und Weitefeld und im Westerwaldkreis die Geschäftsstellen Hof, Höhn und Nistertal.


Zu schnell unterwegs: 18-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 62 ist am Donnerstag, 2. Juli, eine 18-jährige Beifahrerin schwer verletzt worden. Die Fahrerin des Pkw war nach Angaben der Polizei zu schnell unterwegs, flog aus der Kurve und prallte in eine Böschung.


"Buchungsversäumnis": 2,4 Millionen Euro sind futsch

"Auf den letzten Drücker" vor dem Start in die Sommerferien hat der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner Sitzung am späten Donnerstagnachmittag (2. Juli) noch für einen Paukenschlag gesorgt. Unter dem eigentlich wenig spektakulär daherkommenden Tagesordnungspunkt 7 "Haushaltssituation der Verbandsgemeinde" verbarg sich der "Verlust" von 2,4 Millionen Euro an liquiden Mitteln (allgemeine Rücklage).


Die Schlaufüchse verlassen die Kita Birken-Honigsessen

Am 30. Juni wurden die „Großen“ der Kita „St. Elisabeth“ Birken-Honigsessen in das Abenteuer Schule entlassen. Trotz der derzeitigen Corona-Auflagen verabschiedete sie der Kindergarten mit einer kleinen Feier.




Aktuelle Artikel aus Region


Grundsteinlegung für Dorfgemeinschaftshaus in Heupelzen

Heupelzen Dafür freute sich Düngen umso mehr, dass Bürgermeister Fred Jüngerich zur Grundsteinlegung anwesend war. Neben ...

Freibad „Schinderweiher“ öffnet am Samstag

Mudersbach. Mindestabstände von 1,50 Meter sind durch die Besucher einzuhalten. Sprungtürme, Sprungsteg und die Badeinsel ...

Lockerer Start in Kita und Schule dank „Maskentrallala“

Altenkirchen. „Als Leiterin einer Kindertagesstätte gehört es u.a. zu meinen Aufgaben mich mit dem Thema 'Gelungene Beziehungen' ...

Bätzing-Lichtenthäler zu Besuch bei der Betzdorfer Polizei

Betzdorf. Beide sind erst seit wenigen Monaten in ihrer jeweiligen Funktion in der Region, haben sich nach eigenem Bekunden ...

VG Hamm verabschiedet langjährigen Werkleiter Greb

Hamm. Hans-Joachim Greb trat nach einem Ingenieursstudium und Tätigkeit als Bauleiter bei einem Tiefbauunternehmen im Frühjahr ...

Die Schlaufüchse verlassen die Kita Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Zur Erinnerung an die schöne Zeit fand vorab ein Fotoshooting statt. Hier präsentierten sich sowohl die ...

Weitere Artikel


4. Spieltag Tennisclub Horhausen: Erste Entscheidungen gefallen

Horhausen. Die Doppel waren jedoch dann unproblematisch und konnten recht klar gewonnen werden, sodass ein wichtiger Schritt ...

Faustball: Kein Sieg trotz guter Leistungen für Kirchen

Kirchen/Dörnberg. Im zweiten Spiel gegen den TV Dörnberg 2 konnte der VfL Kirchen im ersten Satz durch hervorragende Leistung ...

Wissen im Strukturwandel – Fragen und Antworten im "walzWERKwissen"

Wissen. Berno Neuhoff nutzte den Abend, um seine Ziele als möglicher zukünftiger Stadtbürgermeister noch einmal zu betonen. ...

„Kochen. Begegnen. Genießen.“: Kulinarische Reise in Hamm

Hamm. Organisiert wurde der Abend von der Ehrenamtskoordination im Landkreis Altenkirchen Andrea Rohrbach und dem Projektkoordinator ...

Medienkompetenz macht Schule: SPD im Kreismedienzentrum

Altenkirchen. Früher wurden hauptsächlich Filme von Lehrern zur Unterrichtsgestaltung ausgeliehen. Dies geschieht heute zwar ...

Landfrauenverband setzt sich für Erhalt der Grundschulen ein

Region. Die Meinung der Landfrauen ist klar: Die Dorfschulen haben sich bewährt. Sie bieten eine wohnortnahe Bildung für ...

Werbung