Werbung

Nachricht vom 01.06.2017    

BGV-Studienfahrt führte nach Südtirol

Der Betzdorfer Geschichte Verein (BGV) führte seine 34. Infofahrt nach Klausen/Südtirol durch. Von dort aus gab es Ausflüge zu den schönsten Regionen und Orten der Region. Kultur und Natur sowie Kulinarik der reizvollen Bergwelt Südtirols kamen nicht zu kurz.

Die Studienreise des BGV bot interessante Orte, hier der Waltherplatz in Bozen. Foto: Verein

Betzdorf. Pünktlich startete der Bus am Sonntagmorgen vom Betzdorfer Busbahnhof in Richtung Süden. Der erste Stopp erfolgte in der Nähe von Weibersbrunn, wo die Teilnehmer der Studienfahrt ein ausgiebiges Frühstücks-Buffet erwartete. Am Zielort Gudifaun im Eisacktal erwarteten die Wirtsleute Sarah und Hubert ihre Gäste zu einem Südtiroler Abendessen.

Am nächsten Morgen brachte ein Stadtführer der Betzdorfer Gruppe die Geschichte der nahen Stadt Klausen näher, wobei insbesondere auf den „Heiligen Berg Tirols“, den ehemaligen Bischofssitz „Kloster Säben“ eingegangen wurde. Hier befindet sich heute ein Benedektinerinnen-Kloster. An den nächsten Tagen wurden die Bischofsstadt Brixen, Kloster Neustift, Bozen (mit „Ötzi“-Museum und Seilbahn- und Schmalspurbahnfahrt nach Klobenstein) sehr ausführlich besichtigt. Außerdem gab es eine große Dolomiten-Fahrt mit Besuch des Grödentals. Auf allgemeinen Wunsch war eine Tour ins Villnösser-Tal und zur Zanser-Alm organisiert worden, etliche Wanderwege wurden dabei unter die Füße genommen.



Letztlich hieß es dann wieder Abschied nehmen von einer fantastischen Landschaft mit ganz besonderen Highlights und auch emotional Abschied nehmen von den gastfreundlichen Wirtsleuten. Auch die Rückfahrt in die Heimatstadt verlief ohne besondere Probleme, was zum einen an Busfahrer Gobel und zum anderen an der Reiseleitung und –durchführung von Heinz Stock lag. Beiden galt daher der besondere Dank der Teilnehmer an dieser Studienreise, die eine gelungene Infofahrt bescheinigten.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: BGV-Studienfahrt führte nach Südtirol

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Kreis Altenkirchen: Gewerkschaft ruft zum Busfahrer-Streik auf

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ruft auch in dieser und in der nächsten Woche die Beschäftigten privater Busunternehmen zum Streik auf. Davon wird ebenfalls die Westerwaldbus GmbH und damit der Schülerverkehr betroffen sein. Die Arbeitskampfmaßnahmen beginnen am Mittwoch, den 12. Mai.


Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Neben dem großen Thema der Wiederaufforstung des Stadtwaldes Köttingsbach schaffte das Gremium des Haupt- und Finanzausschusses durch den Tausch von Gelände schon jetzt die Möglichkeit, das zukünftige Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ auch fußläufig an die Stadt Wissen anzubinden.


Der VfB Wissen trauert um „Vereins-Ikone“

In der vergangenen Woche verstarb wenige Monate vor seinem 99. Geburtstag mit Eugen Anetsmann ein langjähriges Mitglied des VfB Wissen. Der Sportverein beschreibt den Verstorbenen als „Vereins-Ikone“ - ein passender Begriff mit Blick auf die Leistungen des gebürtigen Ingolstädters. Ein Nachruf.


Taxi-Fahrgast rastete in Scheuerfeld aus

Diese fälligen Gebühren werden die der Taxifahrt um ein Vielfaches übersteigen. Kurz vor Mitternacht war es zwischen einen betrunkenen jungen Fahrgast und Taxifahrer in Scheuerfeld zu Unstimmigkeiten gekommen. Letztlich landete der 22-Jährige in der Polizeizelle.




Aktuelle Artikel aus Vereine


NABU ruft zur Vogelzählung auf

Holler. Und das Mitmachen lohnt sich, denn es werden tolle Preise unter den Teilnehmern verlost. Bereits 2020 wurde mit 150.000 ...

Gemeinsam gegen ein Bürokratiemonster

Koblenz. Dies geht aus einem Schreiben hervor, das an alle 3050 Sportvereine im Rheinland versendet wurde. „Trotz verschiedener ...

Schützen Maulsbach feiern mit "Schützenfest-Gedenkbier"

Fiersbach. Corona hat auch das Vereinsleben des Schützenvereins ordentlich vermiest, das Schützenfest musste schon zum zweiten ...

Westerwald-Verein sucht helfende Hände

Montabaur. Die Markierungszeichen werden geklebt, gesprüht oder gemalt.

Für den Hauptwanderweg 2 in dem Abschnitt Oberlahr, ...

Königsvogelschießen und Schützenfest in Schönstein abgesagt

Wissen. Leider müssen auch die beliebten Maiandachten in der Heisterkapelle coronabedingt ausfallen. Es besteht zumindest ...

Der Luchs – ein heimlicher Waldbewohner kehrt zurück

Mainz. Denn wie das Sprichwort "Ohren wie ein Luchs" schon sagt, sind die Tiere äußerst hellhörig und vorsichtig. Dazu kommt, ...

Weitere Artikel


Suchtpräventives Angebot für Schüler der IGS Hamm

Hamm/Hachenburg. Vier 8. Klassen der IGS Hamm, begleitet von Lehrern, pädagogischer Fachkraft und den Schulsozialarbeiterinnen ...

Erster Band der Selbacher Dorfchronik ist erschienen

Selbach. „Wer in der Zukunft lesen will, muss in der Vergangenheit blättern“ – das Zitat des französischen Schriftstellers ...

John Deere kauft Wirtgen für 4,4 Milliarden Euro

Windhagen. Die Wirtgen-Gruppe informierte am Donnerstag über den Verkauf. Die Wirtgen Group deckt nach eigenen Angaben mit ...

Wissen im Strukturwandel – Fragen und Antworten im "walzWERKwissen"

Wissen. Berno Neuhoff nutzte den Abend, um seine Ziele als möglicher zukünftiger Stadtbürgermeister noch einmal zu betonen. ...

Faustball: Kein Sieg trotz guter Leistungen für Kirchen

Kirchen/Dörnberg. Im zweiten Spiel gegen den TV Dörnberg 2 konnte der VfL Kirchen im ersten Satz durch hervorragende Leistung ...

4. Spieltag Tennisclub Horhausen: Erste Entscheidungen gefallen

Horhausen. Die Doppel waren jedoch dann unproblematisch und konnten recht klar gewonnen werden, sodass ein wichtiger Schritt ...

Werbung