Werbung

Nachricht vom 04.06.2017    

Frauenchor Pracht feierte Sommerfest

Musik, Gesang, gute Laune und der Zusammenhalt der Chöre in der Region ließen auch in diesem Jahr das Sommerfest des Frauenchores Pracht zum Erfolg werden. Seit 15 Jahren leitet Susanne Eitelberg den Frauenchor, dafür gab es ein Geschenk.

Chordirektorin Susanne Eitelberg wurde geehrt. Fotos: Verein

Pracht. "Freunde, lasst uns diesen Tag frohgemut genießen". Unter diesem Motto eröffnete die Vorsitzende Isolde Krämer das Sommerfest des Frauenchores Pracht. Unter der Leitung von Chordirektorin Susanne Eitelberg trug der Chor einige schwungvolle Lieder vor.

Für 15 Jahre als Chorleiterin in Pracht dankte ihr der Chor mit einer bunten Blumenampel.
Auch der vorherige Chorleiter Uwe Weber war der Einladung des Chores gerne gefolgt und wurde mit einer Urkunde für 25-jährige Mitgliedschaft im Frauenchor geehrt. Als weitere Gäste begrüßte die Vorsitzende Ortsbürgermeister Udo Seidler und in Vertretung von VG-Bürgermeister Rainer Buttstedt, die Beigeordnete Margarete Maleszka.

Die Chöre aus Breitscheidt und Hilgenroth trugen mit ihrem Liedvorträgen zum guten Gelingen des Festes beim und vom Magic-Music-Event sorgte Christopher Weber für die musikalische Unterhaltung und tolle Stimmung.

Der Frühschoppen am Sonntagvormittag eröffneten die Sängerinnen aus Pracht gemeinsam mit dem Frauenchor aus Öttershagen bei strahlendem Sonnenschein, und die Vorsitzende konnte wieder viele Gäste begrüßen. Die Chöre aus Niederhausen, Hamm und zum ersten Mal die beiden Chöre von „Germania“ Schladern verschönerten die Feier mit ihrem Liedern, und der tolle Tanz der „fidelen Küken“ von der KG „Fidele Jongen“ kam bei den Gästen besonders gut an.

Nach Abschluss des offiziellen Programms war schon das Kuchenbuffet aufgebaut, wovon sehr schnell und reichhaltig Gebrauch gemacht wurde. Am späten Nachmittag endete ein gelungenes Fest.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Frauenchor Pracht feierte Sommerfest

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Position des Kreisfeuerwehrinspekteur im Kreis wird vakant

Seit mehr als einem Jahr wartet die Führung der Feuerwehren auf eine Entscheidung. Am 27. November 2018 wurde Dietmar Urrigshardt in den Ruhestand verabschiedet. In der Festveranstaltung zu diesem Anlass wurde die Frage der künftigen Führung bereits angesprochen. Landrat i. R. Michael Lieber sagte damals zu, dass die Einrichtung einer hauptamtlichen Stelle geprüft werde. Nun wird es ernst: Matthias Theis, stellvertretender KFI und mit der Wahrnehmung der Aufgabe beauftragt, bat um seine Entpflichtung.


Neuhoff zu WKB: Der Stadtrat entscheidet, nicht das Land

AKTUALISIERT| Die rheinland-pfälzische Landesregierung will die Einmalbeiträge zum Straßenausbau kippen. In Wissen sorgt diese Entscheidung für weitere Diskussionen, steht dort doch seit Monaten die Frage nach dem Finanzierungssystem im Raum. Nun melden sich der Stadtbürgermeister und die Wissener Bürgerinitiative, die gegen die wiederkehrenden Beiträge eintritt, zu Wort.


VG Altenkirchen-Flammersfeld: Beigeordnete und Ausschüsse gewählt

Die letzten Formalitäten sind erledigt, Beigeordnete und Ausschüsse der neuen Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld gewählt sowie ernannt und vereidigt, so dass die Arbeit in den Gremien nunmehr beginnen kann. Bürgermeister Fred Jüngerich hatte bereits vor rund drei Wochen sein Amt für die nächsten acht Jahre bei der konstituierenden Sitzung des neuen Verbandsgemeinderates angetreten.


Jugendliche beschmieren Gaststättenfassade mit Graffiti

Jugendliche haben am Mittwochabend, 22. Januar, die Fassade der Gaststätte am Bahnhof Herdorf beschädigt. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.


Kurier-Leser sprechen sich für wiederkehrende Beiträge aus

Die rheinland-pfälzische Landesregierung will Einmalzahlungen für Straßenausbaubeiträge abschaffen. Dabei scheiden sich am Beitragssystem die Geister – auch unter unseren Lesern. Im Rahmen einer nicht repräsentativen Umfrage auf den Facebook-Seiten des AK-, WW- und NR-Kuriers werden die jeweiligen Argumente dafür und dagegen angeführt.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Vorverkauf für Karnevalstage mit der KG Wissen hat begonnen

Wisse. Los geht es an Altweiber, dem 20. Februar 2020 um 13.11 Uhr mit der großen Rathausstürmung, der eine Faschingsparty ...

Neujahrsessen des Hospizverein Altenkirchen e.V.

Hemmelzen. Dr. Holger Ließfeld, Vorstandsvorsitzender des Vereins, dankte allen Anwesenden für das große Engagement und die ...

Termine im Überblick: Karneval feiern mit der KG Willroth

Willroth. Bereits am 2. November 2019, zum Dämmerschoppen der KG Willroth e.V., fiel der Startschuss in die Närrische Zeit. ...

Königstreffen SV Elkhausen-Katzwinkel

Katzwinkel. Da der amtierende Prinzgemahl Matthias leider erkrankt war, übernahm Kaiser Wolfgang die Begrüßung. Nach einem ...

Verlosung: Tickets für die Herrensitzung in Wissen zu gewinnen

Wissen. Von „Rumpelstilzje“ Fritz Schopps über Liselotte Lotterlappen und die Funky Marys bis hin zu Akrobatik, Tanz und ...

Traditionelle Winterwanderung des Lauftreff VfL Wehbach

Kirchen. Startpunkt der 13 Kilometer langen Wanderung war die Turnhalle in Wehbach und führte die Gruppe über den Hof Niederasdorf ...

Weitere Artikel


Fußballer in Feierlaune: „Triple“ für die SG Wallmenroth-Scheuerfeld

Wallmenroth/Scheuerfeld. Bei herrlichem Wetter gab es aus diesem feierlichen Anlass auch einen Autokorso, der vom Sportheim ...

Förderverein will Werbung für Bergwerk Grube Bindweide verstärken

Steinebach/Sieg.Im Rahmen der Wahlen wurde Konrad Schwan jedoch als Nachfolger von Petra Stockschläder zum Geschäftsführer ...

Verkehrsunfall mit schwer verletztem Autofahrer in Roth

Roth. Am frühen Sonntagmorgen, 4. Juni, ereignete sich in Roth-Öttershagen ein Verkehrsunfall, bei dem der 43 Jahre alte ...

Wieder Radmuttern gelöst - Polizei Betzdorf bittet um Hinweise

Betzdorf/Gebhardshain. Erneut meldet die Polizei Betzdorf Fälle von gelösten Radmuttern an Fahrzeugen, diesmal in Gebhardshain. ...

110 Jahre TuS Germania Bitzen und 25 Jahre Förderverein wurde gefeiert

Bitzen. Am Freitag, 2. Juni, fand auf der Kaufmannshalde, dem Vereinsgelände des TuS Germania 1907 der Festkommers statt. ...

Info-Veranstaltung „Gemeinsam stark gegen Rechtsextremismus“

Hamm. Auf Einladung von Lehrerin Anke Schmitz, die das Schulprojekt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ betreut, ...

Werbung