Werbung

Nachricht vom 05.06.2017 - 09:23 Uhr    

Live-Treff in Daaden immer donnerstags

Die 2. Auflage des Live-Treffs in Daaden beschert den ganzen Juni über jeden Donnerstag beste Musik im Schatten der Kirche. Der Start lief bereits erfolgreich, weiter geht es mit Livemusik, es gibt die beliebten kölschen Töne, Rock und Pop-Musik. Unter anderem tritt "Nuwanda" mit ihrer Formation in Daaden auf.

"Sängerin "Nuwanda" kommt mit mit Band. Fotos: Veranstalter

Daaden. Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr findet auch 2017 wieder die beliebte "live treff" Reihe in Daaden statt. Jeden Donnerstag im Juni wird es auf dem Günter-Wolfram-Platz, Live-Musik vom Allerfeinsten und für alle Geschmäcker geben. Von Rock bis Kölsch ist für jeden etwas dabei.

Schon am letzten Donnerstag startete die Reihe mit einem absoluten Highlight. JoJo Weber und seine Band heizten den Gästen mit Rock und Pop der letzen 40 Jahre bei hochsommerlichen Temperaturen zusätzlich richtig ein.
Am kommenden Donnerstag, 8. Juni, dominiert dann am Fuße der Barock-Kirche das rheinische Feeling der Domstadt. Die Band „Nix wie Kölsch“ sorgt mit traditionellen und modernen Liedern aus Köln für Stimmung. In gekonnter akustischer Manier präsentieren die Musiker Songs der Bläck Fööss, der Paveier, von Brings und Bap. Un dabei geht es keineswegs nur um Karnevalslieder, sondern um echten, handgemachten Rock.

Am 15. Juni, dem Fronleichnamsfeiertag, wird ein stimmlicher Ohrenschmaus in Daaden zu Gast sein. Sängerin „Nuwanda“ ist „the Voice of Rockn Roll“ und entsprechend begeistert die sympathische Rockröhre mit der roten Blume im Haar, gemeinsamen mit ihrer Band, mit einer unvergleichlichen Stimme und einer mitreißenden Bühnenperformance die Gäste. Überall wo diese Formation auftritt, da ist beste Stimmung garantiert.

Eine Woche später, am 22.Juni, werden „The Peteles“ nicht nur die hartgesottenen Beatles-Fans begeistern. Weit weg von angestaubter Oldie-Musik bietet das Quartett ungeschliffenen Rock´n Roll und zeitlose Klassiker, von denen auch Rock- und Pop-Fans begeistert sind. Die Band liefert den perfekten Soundtrack für einen Konzertabend der besonderen Art.

Zum Abschluss der Reihe wird es dann am 29. Juni ein Konzert der Formation „Mille and More“ geben. Die Musiker aus dem Großraum Westerwald spielen mit Leidenschaft Pop, Rock und Jazz-Klassiker in eigenen akustischen Versionen. Kraftvoll aber nicht aufdringlich, zurückhaltend aber nicht unauffällig, verstehen sie es immer wieder ihr Publikum zu begeistern.

Zur Kostendeckung ist für den Getränkeverzehr der Kauf eines „live treff-Bechers“, quasi als Eintrittskarten-Ersatz, obligatorisch. Der Becher sollte nach jeder Veranstaltung mit nach Hause genommen werden und behält die komplette Reihe über seine Gültigkeit. Es besteht natürlich auch die Möglichkeit, diesen an Freunde, Verwandte oder Kollegen weiterzugeben. Es verspricht also ein musikalischer Juni in Daaden zu werden – zumindest an jedem Donnerstag. Los geht es an allen Donnerstagen um 19 Uhr (Einlass 18 Uhr).



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Live-Treff in Daaden immer donnerstags

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Der „Rocker vom Hocker“ gastierte im Kulturwerk

Wissen. Am Freitagabend (23. August) bot sich dem Publikum wieder einmal eine besondere Attraktion im Kulturwerk in Wissen: ...

Tanja Kinkel liest bei den Westerwälder Literaturtagen

Altenkirchen. Mit ihrem Roman „Das Spiel der Nachtigall“ setzte die erfolgreiche Autorin Tanja Kinkel dem berühmtesten Minnesänger ...

Besonderer Erlebnisraum: „Faszination am Fluss“ steht in den Startlöchern

Betzdorf. Am Samstag, dem 31. August, ist es wieder soweit: Lachen über liebenswerte Comedians und schräge Typen, staunen ...

Kunstforum Westerwald feierte gelungene Vernissage

Altenkirchen. In ihrer Begrüßung stellte Hela Seelbach, Referentin für Erwachsenenbildung in der Landjugendakademie und ...

Jugendkammerchor der Singschule Koblenz zu Gast in Kirchen

Kirchen. Der Jugendkammerchor Koblenz ist wohl bekannt für die musikalische Gestaltung der Gottesdienste in der Liebfrauenkirche ...

Kunst mit einem Augenzwinkern

Enspel. Der Fundus an Baldus-Werken ist groß. Nach der erfolgreichen Präsentation von 2016 in Enspel werden nun Bilder von ...

Weitere Artikel


Aktion "Neue Nachbarn" unterstützt Kino für Flüchtlinge

Neitersen. Einmal im Monat zeigt die Wied-Scala in Neitersen im Rahmen des „Cinema for Refugees“ aktuelle Filme mit arabischen ...

„De Räuber“ und Reiner Meutsch als Gäste auf der Atzelgifter Jubiläumskirmes

Atzelgift. Der darauffolgende Samstag (10. Juni) steht gemäß dem Highlight dieses Tages unter dem Motto „Heimat für Jung ...

Saisoneröffnung für den Westerwälder Firmenlauf am 7. Juni

Betzdorf. Erstmals findet in diesem Jahr ein offizieller Start in die Westerwälder Firmenlauf-Saison statt. Am Mittwoch, ...

Demnächst: Die Geschichte der Wissener Germania Brauerei

Wissen. Beschaulich mutet die Szenerie der fünf Ansichten von Schönstein und Wissen an, ein Hauch der zeitlich längst verstrichenen ...

Nils I. (Ulland) ist neuer Hämmscher Schützenkönig

Hamm. Am Samstag, 3. Juni um 20.03 Uhr fiel auf dem Außenschießgelände der Schützengesellschaft von 1841 e.V. Hamm/Sieg ...

Verkehrsunfall mit schwer verletztem Autofahrer in Roth

Roth. Am frühen Sonntagmorgen, 4. Juni, ereignete sich in Roth-Öttershagen ein Verkehrsunfall, bei dem der 43 Jahre alte ...

Werbung