Werbung

Nachricht vom 06.06.2017    

Musik und Film der Kreishymne "Nur hier" jetzt auf CD

Das 200jährige Jubiläum des Kreises Altenkirchen waren Anlass für Text und Musik einer Kreishymne. Sie wurde am 14. Mai 2016 uraufgeführt. Das sollte nicht alles gewesen sein, es entstand die Idee, zum Lied "Nur hier" ein Video zu produzieren. Nun wurde das gemeinsame Projekt mit Musik und Film vorgestellt und ab Donnerstag, 8. Juni ist die CD zu kaufen

Die Initiatoren und „Macher“, von links: Landrat Michael Lieber, Milena Lenz, Sven Iserlohe, Nicolai Brandenburger und Michael Strunk. Fotos: kkö

Altenkirchen. Am Dienstag, 6. Juni stellten Milena Lenz und Landrat Michael Lieber die CD zur Kreishymne vor. Milena Lenz, Lehrerin für Gesang an der Kreismusikschule, hat den Text und die Musik geschrieben. Erst sei es ein persönliches Anliegen gewesen, so Lenz, dann wurden einige darauf aufmerksam und aus Anlass des Festaktes, am 14. Mai 2016, wurde dieses Stück dann uraufgeführt.

Im Sommer des vergangenen Jahres fragte Landrat Michael Lieber Milena Lenz ob es möglich sei zu der Musik ein Video zu produzieren. Diese suchte Mitstreiter, die sie in Michael Strunk, Nicolai Brandenburger und Sven Iserlohe fand. Sven Iserlohe zeichnet sich für die Videotechnik verantwortlich.

Lenz sagte nach der Vorführung des Videos: „In diesem Projekt steckt viel Arbeit aber auch Herzblut. Ich hoffe das die Zuhörer und Zuseher dies merken“. Iserlohe ging dann auf die Produktion des Videos ein und führte aus, dass es mehrerer hundert Kilometer Fahrtststrecke und viele Stunden gebraucht habe, um möglichst viele Facetten des Kreises zu zeigen. Gerne hätten die Verantwortlichen mehr Orte gezeigt was aber nicht möglich gewesen sei ohne den Rahmen zu sprengen.

Neben den bereits genannten Personen haben an der CD mitgewirkt: Martin Benderscheid (Bass), Michael Wagner (Akkordeon) im Chor: Maik Müller, Günter Brandenburger, Martin Wanner, Maximilian Schönauer, Clara John, Anna John, Nina Selbach, Steffi Freith und Karina Müller.

Die Sequenz mit dem Wappen des Kreises sei anlässlich des Kreisheimattages entstanden führte Lenz aus. Hier hatten sich spontan viele Menschen bereit erklärt mitzumachen und ihre Heimatverbundenheit zu zeigen, dafür bedanken wir uns sehr, führte Lenz aus.

Die CD ist für 4 Euro erhältlich bei: Info-Punkt der Kreisverwaltung, Büro der Kreismusikschule, Buchhandlung Seite 42 Altenkirchen, Buchhandlung MankelMuth Betzdorf, der Buchladen Wissen und bei Konzerten von Milena Lenz und Band. (kkö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Musik und Film der Kreishymne "Nur hier" jetzt auf CD

1 Kommentar
Brauchen wir eine Kreishymne allein das Wort ist schon befremden !Ich komme aus dem Westerwald zu dem der Kreis Altenkirchen auch gehört und wir haben schon lange unser Hymne mit einem sehr großem Wiedererkennungswert das WESTERWALD Lied.
#1 von Dirk Kuklik, am 07.06.2017 um 12:23 Uhr

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Über verschiedene Vorfälle am Wochenende berichtet die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen. Bei zwei Unfällen wurden die beteiligten Personen verletzt, darunter ein Fahrradfahrer. In Herdorf gab es ein Feuer am Bahnhof und mit ein 1,99 Promille unterwegs war ein Autofahrer.


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Polizei Betzdorf berichtet vom Freitag, 13. Dezember

Zahlreiche Unfälle wegen des Schneefalls, zum Glück ohne Personenschäden, Unfallfluchten, Sachbeschädigung und Körperverletzung meldet die Polizeiinspektion Betzdorf mit Blick auf Freitag den 13. Dezember.


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen – und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Der geplante Neubau des DRK-Krankenhauses Westerwald am "Standort 12 Bahnhof Hattert/Müschenbach", in das die Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg zusammengelegt aufgehen sollen, ist im Verbandsgemeinderat Altenkirchen hinterfragt worden. So ganz glücklich schien das Gremium mit der Entscheidung der rheinland-pfälzischen Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), nicht zu sein.


Schließung der FvSGy-Bibliothek: „Armutszeugnis für den Kreis“

LESERMEINUNG | Der Kreis Altenkirchen muss sparen und als Teil seiner Haushaltskonsolidierung wird voraussichtlich die Stelle der Bibliothekarskraft am Freiherr-von-Stein-Gymnasium in Betzdorf als freiwillige Ausgabe gestrichen. Schüler, Eltern, Lehrer und Bürger bringen vor der entscheidenden Kreistagssitzung am 16. Dezember ihre Empörung zum Ausdruck – uns haben mehrere Leserbriefe zum Thema erreicht.




Aktuelle Artikel aus Region


DRK-Kinderklinik Siegen von Deutschen Diabetes Gesellschaft zertifiziert

Siegen. Diabetes mellitus ist eine komplexe Krankheit mit unterschiedlichen Ausprägungen. Man unterscheidet Diabetes Typ ...

Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Betzdorf. Zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzte Person kam es auf der B 62 in Kirchen/Sieg am 14. Dezember um 12.25 ...

Faustball: Kirchens Jüngste weiterhin ungeschlagen

Kirchen. Im ersten Spiel des Tages traf der VfL auf den TV Dörnberg. Besonders im ersten Satz zeigte man den Gästen, dass ...

Ideen für plastikfreie Geschenke

Hachenburg. Wer doch gern „etwas in der Hand halten möchte“ und nach einer möglichst plastikfreien Verpackung für Geschenke ...

Schließung der FvSGy-Bibliothek: „Armutszeugnis für den Kreis“

Betzdorf. Schon seit Monaten wird über die Streichung der Stelle einer Bibliothekarskraft am Freiherr-von-Stein-Gymnasium ...

„Totmacher“ im Westerwald?

Region. Das Motto des 2011 gegründeten Tierschutzverbandes lautet: „Abschaffung der Hobbyjagd - Tierschutz auch für Füchse, ...

Weitere Artikel


Im "Luther-Escape-Room" auf Rätselabenteuer gehen

Kreis Altenkirchen. Die moderne Variante eine „Schnitzeljagd" hat die Gemeinde eingerichtet und lädt Jugendliche ab 14 Jahren, ...

RCN-Lauf Drei vor ganz großem Publikum

Fluterschen / Nürburgring. Obwohl der Start des ersten Fahrzeuges bereits um 8 Uhr erfolgte, säumten unzählige Fans, die ...

Koblenz Marathon 2017 kann nicht genehmigt werden

Koblenz. Das Präsidium des Leichtathletik-Verbandes Rheinland (LVR) hat in seiner jüngsten Sitzung gemeinsam mit den für ...

Ökumenisches Christusfest in Koblenz gefiel den Menschen

Kreisgebiet/Koblenz. „Schön, dass sich hier alle so geschwisterlich begegnet sind, man aber gleichzeitig nicht die Augen ...

Reiner Meutsch schenkt Kindern in Äthiopien Hoffnung

Kroppach. So machte er sich nun gemeinsam mit einer Delegation auf den Weg nach Äthiopien.
Aber obwohl er schon viel Armut ...

Greenpeace Westerwald lädt zur siebten Kleidertauschparty

Hachenburg. „Kleidertauschpartys sind eine Antwort auf den ungebremsten Modekonsum. Sie befriedigen unsere Lust auf Neues, ...

Werbung