Werbung

Nachricht vom 08.06.2017    

Arbeitskreis SchuleWirtschaft traf sich in Wissen

Der Arbeitskreis SchuleWirtschaft war zu seiner diesjährigen Jahrestagung zu Gast in der Berufsbildenden Schule BBS Wissen. Schulleiter Reinhold Krämer begrüßte rund 30 interessierte Vertreter aus den umliegenden Schulen und engagierten Ausbildungsbetrieben. Ein zentrales Thema des Arbeitskreises ist die jährlich stattfindende Ausbildungs- und Berufsorientierungsmesse (ABOM) in Altenkirchen.

30 Vertreter der umliegenden Schulen trafen sich zur Tagung in Wissen. Foto: Privat

Wissen. Krämer stellt den Anwesenden das umfangreiche Portfolio der BBS Wissen vor, welches sich vom Berufsvorbereitungsjahr über viele Ausbildungsberufe bis hin zum beruflichen Gymnasium erstreckt. Neben der verschiedenen Aspekte der vielschichtigen Schulformen strich Krämer besonders das Engagement seiner Schule als Schwerpunkt-Schule mit Integrativen Berufsvorbereitungsjahr-Klassen heraus. Bereits seit sieben Jahren macht die Schule mit zehn Lehrkräften mit sonderpädagogischem Hintergrund hier durchweg positive Erfahrungen. Ergänzend zu den integrierten BVJ Klassen bietet die BBS Wissen auch vier Sprachförderklassen für Migranten an.

Ein zentrales Thema des Arbeitskreises ist die jährlich stattfindende Ausbildungs- und Berufsorientierungsmesse (ABOM) in Altenkirchen. Silke Baudendistel als verantwortliche Organisatorin der IHK Altenkirchen blickt mit einem sehr positiven Erfahrungsbericht der letztjährigen ABOM zurück und wünscht sich auch in diesem Jahr, dass sich wieder viele interessierte Schüler mit ihren Eltern vor Ort über die unterschiedlichen Ausbildungsmöglichkeiten in der Region informieren. Gerade die Teilnahme der Eltern ist für die Unternehmen von großer Bedeutung und somit wird auch dieses Jahr wieder ein Abendtermin für die Schüler mit ihren Eltern von den Organisatoren angeboten.

Erstmalig in diesem Jahr hat das Westerwald Gymnasium Altenkirchen in Zusammenarbeit mit der IHK das Projekt "Expedition Arbeitswelt" in der 8. Klasse durchgeführt. In Kleingruppen konnten hier die Schüler in drei aufeinanderfolgenden Tagen in ausgewählten Betrieben erste ganz praktische Erfahrungen aus dem Arbeitsalltag sammeln. Sowohl Schüler als auch beteiligte Unternehmen waren von dem Projekt begeistert und Ralf Schönbach als Leiter des Projekts am Gymnasium in Altenkirchen hofft, auch im kommenden Jahr die "Expedition" mit seinen Schülern wieder durchführen zu können.

Doris John, Schulleiterin der RealschulePlus in Altenkirchen, und Christoph Fischer von der Brucherseifer Transport + Logistik GmbH freuten sich als Organisatoren und Sprecher des Arbeitskreises über eine sehr rege und aktive Teilnahme an den Diskussionen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Arbeitskreis SchuleWirtschaft traf sich in Wissen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wieder ein Corona-Todesfall im Kreis Altenkirchen

Zu Wochenbeginn, 18. Januar, informiert das Kreisgesundheitsamt erneut über einen Todesfall im Zuge der Corona-Pandemie: Verstorben ist ein 77-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain. Zudem wurden fünf neue Infektionen im Kreisgebiet nachgewiesen.


Corona: Tanzschule Let

Wo tanzen sie denn? Die Antwort fällt leicht und umfasst lediglich ein Wort: "Nirgendwo!". Die Corona-Vorgaben verbieten das Training in Tanzschulen wie Let's Dance von Viktor Scherf in Altenkirchen. Die Dauer der Schließung geht inzwischen ans finanzielle Eingemachte. Der Kampf ums Überleben hat begonnen. Scherf sieht sein Lebenswerk im Fortbestand gefährdet.


Angetrunkene Jugendliche randalierten in Wissen

Die Polizei bittet um Hinweise zu Fällen von Vandalismus und Sachbeschädigung am vergangenen Wochenende in Wissen. Verantwortlich für die Taten sollen drei Jugendliche sein.


Feuerwehreinsatz: Lieferwagen auf der B 8 brannte aus

Auf der Bundesstraße 8 bei Hasselbach ist am Montagabend, 18. Januar, ein Lieferwagen in Brand geraten. Gegen 21.30 Uhr wurden die freiwilligen Feuerwehren Mehren und Weyerbusch, durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Zunächst war aufgrund erster Meldungen von einem größeren LKW ausgegangen worden.


Einbruch in das Kopernikus-Gymnasium Wissen: Polizei bittet um Hinweise

In das Kopernikus-Gymnasium in Wissen ist eingebrochen worden. Nach derzeitigen Ermittlungen gelangte ein unbekannter Täter nach Einschlagen einer Fensterscheibe am Sonntag gegen 16.59 Uhr in die Räume der Schule.




Aktuelle Artikel aus Region


Coronabedingte Maßnahmen für Anlieferungen zum Schadstoffmobil

Altenkirchen.
• bitte warten Sie am besten in Ihrem Fahrzeug, bis der Anlieferer vor Ihnen abgefertigt wurde
• bitte unbedingt ...

Feuerwehreinsatz: Lieferwagen auf der B 8 brannte aus

Hasselbach. Die ersten an der Einsatzstelle eintreffenden Kräfte konnten feststellen, dass das Fahrzeug im Bereich des Laderaumes ...

Corona: Tanzschule Let's Dance hofft auf das Überleben

Altenkirchen. Es ist kühl an diesem Morgen in dem zweigeteilten großen Komplex, der durch einen Gang verbunden ist. Nur das ...

Steinigers Küchengruß: Rezept für aromatische Dufthähnchen im Brotteig

Marienthal/Seelbach. In der letzten Zeit kommen löblicherweise wieder Sonntagsbraten, also größere Prachtstücke auf den Tisch. ...

Ein Hauch von Frühling kommt diese Woche

Region. Meteorologisch hat der Winter seinen Zenit überschritten. Für die Wetterfrösche herrscht vom 1. Dezember bis zum ...

Spende ans Kulturwerk: Wissener Schützenverein zeigt sich solidarisch

Wissen. Keine Veranstaltungen, keine Messen, keine privaten Feiern oder ähnliches. Die weit über die Grenzen des Wisserlandes ...

Weitere Artikel


Ausflug mit Lamas und Alpakas aus den Anden

Betzdorf. Sylvia Happ, die Besitzerin des Lama-Hofes, hatte die Schüler schon eine Woche zuvor in der Schule besucht und ...

Der Lesesommer Rheinland-Pfalz startet am 20. Juni

Betzdorf. Wer sich zum Lesesommeranmeldet, kann exklusiv und kostenlos aktuelle Kinder- und Jugendbücher ausleihen und lesen. ...

Fusion mit Volksbank: Westerwald Bank wächst zur neuen Größe

Dass genossenschaftliches Denken und Handeln sich auch erfolgreich im Bankgeschäft umsetzen lässt, bestätigt seit vielen ...

Brückenfest Limbach - Das Sommernachtserlebnis

Limbach. Lichter, Feuerwerk, Musik und nette Leute - darum dreht es sich wieder am Samstag, den 8. Juli rund um die Limbacher ...

Geselliger Seniorennachmittag in der Stadthalle Betzdorf

Betzdorf. Am Mittwoch, den 7. Juni, veranstaltete die Stadt Betzdorf für die älteren Mitbürger einen Seniorennachmittag. ...

Ulrich Hees wird zum Prädikanten in Friedewald ordiniert

Friedewald. Ulrich Hees aus Weitefeld wird am Sonntag, 11. Juni, 10 Uhr, zum Prädikanten ordiniert. Damit ist er bereit ...

Werbung