Werbung

Nachricht vom 08.06.2017    

Ausflug mit Lamas und Alpakas aus den Anden

Wurden die Schüler der Klassenstufe 5 etwa schon erwartet, als sie früh morgens im Casa de la Lama in Katzwinkel aufgeregt ankamen? Tatsächlich war es so: Mit gespitzten Ohren und „Gesang“ begrüßten die Lamas und Alpakas die Kinder der Bertha-von-Suttner- Realschule plus , die es ebenfalls kaum erwarten konnten mit Miguel, Paco, Carlos, Petro, Kimba und vielen anderen Artgenossen loszuwandern.

Freundliche Lamas erwiesen sich als gute Wanderkameraden für Betzdorfer Kinder. Symbolbild: pixabay.com

Betzdorf. Sylvia Happ, die Besitzerin des Lama-Hofes, hatte die Schüler schon eine Woche zuvor in der Schule besucht und ihnen Wissenswertes über Lamas und Alpakas erzählt. So waren die Bertha-Kinder bestens gerüstet. Als alle vierbeinigen Wandergesellen an langen Leinen waren, ging es los. Sehr diszipliniert verließ die ungewöhnliche Wandergruppe das Gehege, um die wunderschöne Landschaft rund um Katzwinkel zu erkunden.

Für die äußerst neugierigen Lamas und Alpakas hieß dies natürlich auch, rechts und links am Wegesrand frisches Gras zu fressen und die langen Hälse in alle Richtungen zu strecken, sodass sie das eine oder andere Mal ein wenig aus dem Wanderrhythmus gerieten. Die kleinen Lama-Führer der Bertha schafften es aber immer wieder die großen Freunde mit dem weichen Fell auf den Weg zu bringen und weiter ging es mit der Lama- und Alpaka-Karawane im Gleichschritt. Nach kurzer Zeit war es auch einigen anfangs etwas skeptischen und ängstlichen Kindern völlig klar, dass die friedlichen, kuscheligen und auch vorwitzigen Lamas und Alpakas die besten Wanderkameraden sind.

Zum Frühstück ließen sich die Zwei- und Vierfüßler-Teams auf einer großen Waldlichtung nieder. Die großen Wanderer begnügten sich zwar mit Gras und Blättern, schauten aber auch ein wenig neidisch auf den einen und anderen Apfel oder ein Käsebrot herab. Drohend dunkle Regenwolken gaben letztendlich das Zeichen zum Aufbruch und zurück ging es zum Casa de la Lama. Je näher die Kompanie dem Gehege kam, umso langsamer trabten die Lamas und Alpakas. Sicherlich nicht aus dem Grund, dass ihnen die Puste ausgegangen wäre, sondern weil die schlauen Tiere keine Lust hatten, den abwechslungsreichen Spaziergang zu beenden.

Doch auch der schönste Ausflug findet einmal seinen Abschluss und so wurden die liebgewonnenen neuen Freunde wieder zurück ins Gehege geführt und zum Abschied noch einmal tüchtig gestreichelt. Damit das „Lebewohl“ nicht allzu schwer fiel, überreichte Sylvia Happ frisch gedruckte Lama-Führerscheine als Erinnerung an einen erlebnisreichen Wandertag, der vor allem dazu beigetragen hat, den Teamgeist innerhalb der Klassengemeinschaft zu stärken.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ausflug mit Lamas und Alpakas aus den Anden

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


In die Sieg gestürzt? Polizei sucht 30-Jährigen aus Kirchen

Ein 30 Jahre alter Mann aus Kirchen-Herkersdorf wird seit dem frühen Sonntagmorgen, 23. Februar, vermisst. Er war zusammen mit mehreren Leuten in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Siegener Innenstadt unterwegs gewesen, als er plötzlich verschwand.


Mehrere Einsätze für die Polizei bei Karnevalsfeiern in Herdorf

Am Abend des Rosenmontags kam es mehrfach zu Einsätzen für die Polizei Betzdorf anlässlich der Karnevalsveranstaltungen in Herdorf. Dort fand nachmittags der große Umzug statt, abends wurde im Festzelt und in den Kneipen weiter gefeiert.


Wissen o-jö-jo: Veilchendienstagszug als Höhepunkt des Wesser Fastowends

Am Veilchendienstag fand der traditionelle Karnevalsumzug durch die Wissener Innenstadt statt. Tausende Zuschauer feierten am Straßenrand die fünfte Jahreszeit. Neben all der guten Laune war aber auch Platz für kritische Beiträge.


Auto prallt gegen Baum: Mutter mit Kindern bei Unfall verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreissstraße 101 zwischen Kirchen- Offhausen und Herdorf-Dermbach sind eine Mutter und ihre drei Kinder am Montagnachmittag leicht verletzt worden. Die 33-Jährige war laut Polizei vermutlich zu schnell unterwegs.


Zug in Oberlahr setzt Schlusspunkt beim Karneval in der Lahrer Herrlichkeit

Der Karneval in der „Lahrer Herrlichkeit“ endet traditionsgemäß mit dem Veilchendienstagszug der KG Oberlahr. Auch in diesem Jahr wurden die Oberlahrer Jecken von den Freunden aus Burglahr unterstützt, die mit der Prinzessin Sylvia I. und dem Kinderprinzenpaar Mika und Hannah teilnahmen. Auch von den Karnevalisten aus Horhausen waren Abordnungen dabei.




Aktuelle Artikel aus Region


Wissen o-jö-jo: Veilchendienstagszug als Höhepunkt des Wesser Fastowends

Wissen. Am Veilchendienstag erreicht der Wissener Karneval seinen Höhepunkt. Pünktlich um 14.11 Uhr ging es endlich los. ...

Zug in Oberlahr setzt Schlusspunkt beim Karneval in der Lahrer Herrlichkeit

Oberlahr. Am Dienstag, 25. Februar, startete der Zug in Oberlahr bei Sonnenschein pünktlich um 14.11 Uhr. Die KG Oberlahr ...

Filmauto-Ausstellung im Technikmuseum gelingt furioser Start

Freudenberg. Museumssprecher Alexander Fischbach: „Wir sind froh, dass diese kleine und feine Ausstellung so viele Besucher ...

IT-Café hilft beim Upgrade von Windows 7 auf Windows 10

Betzdorf. Bereits am 14. Januar war Schluss: An diesem Tag stellte Microsoft den Support für Windows 7 ein und zwingt damit ...

In die Sieg gestürzt? Polizei sucht 30-Jährigen aus Kirchen

Siegen/Kirchen. Gegen 0.30 Uhr war die Gruppe auf dem Weg von der Fürst-Johann-Moritz-Straße in Richtung Löhrtor. Ihr Weg ...

Mehrere Einsätze für die Polizei bei Karnevalsfeiern in Herdorf

Herdorf. Gegen 22 Uhr wurde eine 25-jährige von der Security aus einer Gaststätte am Markplatz verwiesen. Die Frau gab an ...

Weitere Artikel


Der Lesesommer Rheinland-Pfalz startet am 20. Juni

Betzdorf. Wer sich zum Lesesommeranmeldet, kann exklusiv und kostenlos aktuelle Kinder- und Jugendbücher ausleihen und lesen. ...

Fusion mit Volksbank: Westerwald Bank wächst zur neuen Größe

Dass genossenschaftliches Denken und Handeln sich auch erfolgreich im Bankgeschäft umsetzen lässt, bestätigt seit vielen ...

Spende für Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf

Daaden-Herdorf. „Ich freue mich, mit dem Geld eine so wichtige, erst vor kurzem ins Leben gerufene Institution in unserer ...

Arbeitskreis SchuleWirtschaft traf sich in Wissen

Wissen. Krämer stellt den Anwesenden das umfangreiche Portfolio der BBS Wissen vor, welches sich vom Berufsvorbereitungsjahr ...

Brückenfest Limbach - Das Sommernachtserlebnis

Limbach. Lichter, Feuerwerk, Musik und nette Leute - darum dreht es sich wieder am Samstag, den 8. Juli rund um die Limbacher ...

Geselliger Seniorennachmittag in der Stadthalle Betzdorf

Betzdorf. Am Mittwoch, den 7. Juni, veranstaltete die Stadt Betzdorf für die älteren Mitbürger einen Seniorennachmittag. ...

Werbung