Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 08.06.2017    

In Ferienfreizeit mit den Kindertagesstätten der Lebenshilfe

Das Wetter meinte es wirklich gut mit den Kindern und Erzieherinnen der Kindertagesstätten der Lebenshilfe in Wissen und Alsdorf, sowie des Förderkindergartens in Weyerbusch. Die diesjährige einwöchige Ferienfreizeit im Mai führte in einen Ferienpark bei Kell am See im Hunsrück, wo die Kinder zwischen drei und sieben Jahren acht ereignisreiche Tage mit ihren Betreuungspersonen verbrachten.

Die Kita-Kinder hatten "im Urlaub" viel Spaß. Foto: Privat

Kreisgebiet. Schon Wochen vorher war es bei den teilnehmenden Kindern immer wieder ein Thema, wann es denn endlich in „Urlaub“ geht, wer bei wem schläft und was man alles in dieser Ferienwoche machen könnte. Das Programm der Ferienfreizeit war dementsprechend wieder sehr abwechslungsreich. So starteten alle zusammen bereits schon zu Beginn mit Kleinbussen in den Eifelpark Gondorf, wo zahlreiche Fahr-Attraktionen und Tiere auf die kleinen Besucher warteten.

Selbstverständlich wurden auch auf dem Gelände des Ferienparks ausgiebig die zahlreichen Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten genutzt, darunter das riesige Hüpfkissen, der großzügige Spielplatz, die Indoor-Halle oder auch das Hallenbad. In der nahen Umgebung luden schöne Wanderwege, Bachläufe, die Wassertretanlage zum Spazieren oder zum Spielen ein. Am Stausee konnten die Kinder zahlreiche Kanadagänse mit ihrem Nachwuchs bewundern. Während die eine Kindergruppe mit dem Tretboot auf dem See dahin schipperte, nutzen die anderen Kinder das schöne Wetter, um am Gelände beim Haus zu spielen, bekamen schöne Glitzer-Tattoos oder bereiteten mit ihren Erzieherinnen eine Pizza für das Mittagessen vor. Ein weiterer Höhepunkt der Freizeit war auch das gemeinsame Grillen. Eine Schatzsuche durch den Park erforderte detektivische Fähigkeiten. So musste anhand von Fotos der richtige Weg zur Schatzkiste, gefüllt mit einem Geschenk für jedes Kind, gefunden werden.

Die Kinder freuten sich nach dieser spannenden Woche auf ihre Eltern, die sie mittags an der Kita wieder in ihre Arme schließen konnten. Alle Kinder werden mit ihren Eltern schon bald zu einem Nachmittag in die Kindertagesstätten der Lebenshilfe eingeladen, um Fotos zu betrachten und Erlebnisse zu teilen. Jedes Kind erhält dann zur Erinnerung an diese besonderen Tage ein kleines Fotobuch.



Kommentare zu: In Ferienfreizeit mit den Kindertagesstätten der Lebenshilfe

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Chefarzt Dr. Enders: Kreisverwaltung wird Krankenhaus

Die Kreisverwaltung Altenkirchen wurde am Freitag, den 21. Februar kurzer Hand in eine Klinik verwandelt. Kein Wunder, tobt doch der Streit um den neuen Krankenhausstandort. Landrat Dr. Peter Enders ist der einzige Landrat in Deutschland, der Medizin studiert hat. Rund 100 Narren hatten sich zum Karnevalsempfang in der Kreisverwaltung versammelt.


Infos zum Veilchendienstagsumzug in Wissen mit Zug-Abschlussparty

Auch in diesem Jahr findet am Veilchendienstag, den 25.02.2020, der traditionelle Umzug der Karnevalsgesellschaft Wissen statt, der ab 14.11 Uhr durch die Siegstadt zieht. Zahlreiche Fußgruppen und 26 Wagen werden den Umzug bunt gestalten.


40.000 Euro Sachschaden bei Unfall mit betrunkenem Fahrer

Ein alkoholisierter Pkw-Fahrer hat am späten Donnerstagabend in Gebhardshain einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem circa 40.000 Euro Sachschaden entstand. Seinen Führerschein ist er nun erst einmal los.


Dämmerschoppen in Oberlahr war wieder gut besucht

Am Freitag, 21. Februar, war es wieder soweit. Oberlahr war das „Mekka“ der Karnevalisten aus nah und fern. Die Tanzgruppen und Musikzüge aus der Region, aber auch aus dem Nachbarbundesland NRW, kamen auch in diesem Jahr wieder gerne nach Oberlahr. Es ist mittlerweile für viele der Aktiven ein „Freundschaftstreffen“.


Vereine, Artikel vom 22.02.2020

Kinderkarneval in Katzwinkel

Kinderkarneval in Katzwinkel

Am Freitag, 21. Februar, hieß es wieder Katzwinkel, Glück Auf!!! Der Kinderkarneval am Freitag nach Altweiber ist aus Katzwinkel nicht mehr wegzudenken. Aber ohne das Engagement von Janine Würden, Carmen Wäschenbach und Katja Wilhelm wäre so eine Sitzung nicht zu stemmen. Da sind sich auch die Kinder einig, die fleißig wochenlang für Ihre Auftritte geübt hatten. Die viele Arbeit sollte sich bezahlt machen. Mit großen Applaus und dreimal „Katzwinkel, Glück Auf“ erschallte es mehrfach donnernd vom begeisterten Publikum.




Aktuelle Artikel aus Region


Dämmerschoppen in Oberlahr war wieder gut besucht

Oberlahr. Das Zelt in Oberlahr füllte sich, am Freitagabend, 21. Februar, wie in den vergangenen Jahren, recht schnell. Erfreulich, ...

Infos zum Veilchendienstagsumzug in Wissen mit Zug-Abschlussparty

Wissen. In diesem Jahr wird, bereits wie im Vorjahr, mit der Aufstellung ab 13 Uhr im Kreuztal begonnen. Für musikalische ...

Die Seilbahn Koblenz startet in die Saison 2020

Koblenz. Zum Saisonstart hält die Seilbahn Koblenz für ihre Besucher viele Überraschungen an der Talstation bereit. Ab dem ...

Vortrag: Gesetzliche Betreuung und Vorsorgevollmacht

Altenkirchen. Wenn man nicht vorsorglich einer Vertrauensperson eine Vollmacht erteilt hat, bleibt oft nur eine Betreuerbestellung ...

Jetzt bewerben für den Deutschen-Kita-Preis 2021

Betzdorf. Mitmachen können jede Kindertagesstätte und jede lokale Initiative in Deutschland, die sich für gute Aufwachsbedingungen ...

Feuerwehr Wissen: Übung für den Notfall bei Großschadenslagen

Wissen/Kreisgebiet. Am Mittwoch, 19. Februar, fand eine rund zweistündige Übung der Besatzung des kreiseigenen Einsatzleitwagen ...

Weitere Artikel


Verein hat die „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet

Kreisgebiet. Die Charta der Vielfalt wurde von Daimler, der BP Europa SE (ehemals Deutsche BP), der Deutschen Bank und der ...

Zwei verletzte Polizeibeamte nach Widerstand

Betzdorf. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 8. Juni, gegen 0.30 Uhr fahndete die Polizei nach einem 24-Jährigen. ...

Wirtschaftsempfang: „Staat muss mehr Aufgaben übernehmen“

Altenkirchen/ Kreisgebiet. Manch einer unter den über 300 Gästen dürfte innerlich zumindest ein bisschen gezuckt haben beim ...

Spende für Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf

Daaden-Herdorf. „Ich freue mich, mit dem Geld eine so wichtige, erst vor kurzem ins Leben gerufene Institution in unserer ...

Fusion mit Volksbank: Westerwald Bank wächst zur neuen Größe

Dass genossenschaftliches Denken und Handeln sich auch erfolgreich im Bankgeschäft umsetzen lässt, bestätigt seit vielen ...

Der Lesesommer Rheinland-Pfalz startet am 20. Juni

Betzdorf. Wer sich zum Lesesommeranmeldet, kann exklusiv und kostenlos aktuelle Kinder- und Jugendbücher ausleihen und lesen. ...

Werbung