Werbung

Nachricht vom 12.06.2017    

54-Jährige wurde bei Überfall leicht verletzt

Eine 54-jährige Angestellte einer Spielhalle in der Austraße in Kirchen wurde am frühen Montagmorgen, 12. Juni, Opfer eines Überfalls durch einen männlichen Täter. Sie hatten den Betrieb verlassen und ging zu ihrem Motorroller. Dann folgte der Überfall, sie wurde zu Boden gerissen und beim Überfall leicht verletzt. Die Kripo Betzdorf bittet um Zeugenhinweise, nach Angaben sollen zwei Männer an der Tat beteiligt sein.

Symbolfoto

Kirchen. Am frühen Montagmorgen des 12. Juni, zwischen 2.30 Uhr und 2.35 Uhr verließ die 54-jährige Angestellte die Spielhalle an der Austraße, schloss das Objekt ab und begab sich zu ihrem neben der Eingangstreppe abgestellten Motorroller. Dort angekommen wurde sie plötzlich von einer männlichen Person von hinten massiv angegriffen und zu Boden gerissen.

Trotz heftiger Gegenwehr gelang es dem Täter der Frau die Handtasche mit einer Geldbörse und diversen Ausweispapieren, EC-Karte, sowie eines Handys zu entreißen. Die Geschädigte zog sich leichte Verletzungen zu und musste in ärztliche wurde ärztlicher Behandlung.

Nachdem der Täter von der Frau abgelassen hatte, winkte er einen motorisierten Zweiradfahrer aus Richtung Siegbrücke heran und beide fuhren mit dem Zweirad über die Austraße in Richtung der schmalen Tunnelunterführung in Richtung des Ortsteiles Freusburger Mühle davon. Im Rahmen der ersten Fahndungsmaßnahmen durch die Polizei wurden hinter der schmalen Bahnunterführung Teile des Raubgutes aus der Handtasche aufgefunden.

Der angreifende Haupttäter wird wie folgt beschrieben:
Männlich, ca. 170 Zentimeter groß, dickliche Figur mit deutlichem Bauchansatz, Glatze oder sehr wenige Haare, bekleidet mit einem blauen Polo-Shirt und Jeans-Hose.

Der Führer des Zweirades soll einen Motorradhelm getragen haben, Weiteres ist zu dieser Person nicht bekannt.

Die Kripo Betzdorf geht davon aus, dass die Täter den Tatortbereich in den Nächten zuvor ausbaldowert und sich außerdem längere Zeit in den frühen Morgenstunden des 12. Juni im engeren Tatortbereich aufgehalten haben. Aus diesem Grund bittet das Fachkommissariat K 5 der Kriminalinspektion Betzdorf um Hinweise aus der Bevölkerung, insbesondere:

Wer verdächtige Personen an den Tagen oder Nächten vor der Tat im Bereich der Spielhalle in der Austraße sowie im Ortsteil Freusburgermühle, gegebenenfalls mit einem Zweirad, gesehen hat.

Wer Hinweise auf das nach der Tat flüchtende Zweirad und deren Nutzer geben kann.

Wer kann Hinweise auf den beschriebenen Haupttäter geben.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Statt Weihnachtsmarkt lockt die Glühweinwanderung nach Köln

Keine Frage, jetzt in der Corona-Pandemie sollten persönliche Kontakte so weit wie möglich eingeschränkt werden. Außer Frage steht dabei aber auch, dass dies vielen Menschen besonders in der Adventszeit schwer fallen dürfte. Sinnvoll ist es also, die sozialen Unternehmungen so risikoarm wie möglich zu gestalten. Draußen an der frischen Luft geht dann auch mal das ein oder andere Glas Glühwein.


Kirchen: Gerüstabbau in 80 Metern Höhe sorgt für (Teil-)Sperrungen

MIT FOTO-GALERIE | Damit kann eine wichtige Maßnahme im Sanierungsplan der kath. St.-Michaels-Kirche abgeschlossen werden. Am Freitag, den 27. November, wurde das Gerüst um den Vierungsturm abgebaut. Demontage und Transport machten (Teil-)Sperrungen der anliegenden Straßen notwendig, die noch bis Samstag (28. November) andauerten.


7-Tage-Inzidenz im Kreis sinkt wieder unter 100

Vor dem Wochenende verzeichnet der Landkreis Altenkirchen für die Corona-Statistik erneut ein Plus von 22 Positiv-Fällen. Mit Stand von Freitagnachmittag, 27. November, liegt die Gesamtzahl der im Kreis seit Pandemie-Ausbruch Infizierten bei 1109. Aktuell sind 140 Menschen positiv getestet, 954 geheilt.


„Muli“ aus Oberwambach plant Weihnachtsfreuden für Alle

Wie viele andere Gewerbetreibende wurde auch die in Oberwambach ansässige Firma Getränke Müller seit Frühjahr dieses Jahres in ihren Aktivitäten stark ausgebremst. Das düstere Bild, das Michael Müller bereits im April von seiner Branche zeichnete, hat sich bewahrheitet. Wir berichteten.


Zwei Wochen lang Gesundheits-Check zugunsten des Kulturwerks

„Glücklich sein beginnt mit Gesundheit“ - Hildegard Weiss bietet in ihrem Prisma-Gesundheitszentrum in Grünebach vielfältige Möglichkeiten an, um gesund zu bleiben, gesund zu werden und das Immunsystem zu stärken. Für Interessierte hat sie nun ein Aktionspaket geschnürt: Eine Gesundheitsberatung mit einer Vital-Analyse – Terminreservierungen sind schon jetzt möglich. Die kompletten Einnahmen spendet Hildegard Weiss dem Kulturwerk Wissen, dass durch die Corona-Pandemie in finanzielle Bedrängnis geraten ist.




Aktuelle Artikel aus Region


Horhausener Seniorenakademie spendet für Afghanistan

Horhausen. Wie Rolf Schmidt-Markoski (Vorsitzender der Seniorenakademie) informierte, dankten Dr. Akbar und Sima Ayas in ...

Zwei Wochen lang Gesundheits-Check zugunsten des Kulturwerks

Grünebach/Wissen. Hildegard Weiss aus Grünebach ist langjährige Gesundheitsberaterin. Gerade mit Bezug auf die aktuelle Pandemie-Zeit ...

Kirchen: Gerüstabbau in 80 Metern Höhe sorgt für (Teil-)Sperrungen

Kirchen. In 80 Metern Höhe wurde heute das Gerüst um den Vierungsturm der Michaelskirche demontiert. Für die damit verbundenen ...

Alle Herdorfer Fraktionen: Gegen den Kreis – für Bergbaumuseum

Herdorf. Mit großem Unverständnis verfolgen die Herdorfer Stadtratsfraktionen die anhaltenden Bestrebungen des Kreises, die ...

Der Winter steht bevor - Zum ersten Advent kommt die Kälte

Region. Für den Westerwald gibt der Wetterdienst die nachstehende Vorhersage für das erste Adventswochenende heraus:
Samstag
Am ...

Marktschwärmerei: Erster Verkauf in Marienthal ein voller Erfolg

Seelbach/Marienthal. Das Klosterdorf Marienthal ist um eine weitere Attraktion reicher. Am Donnerstag, 26. November, fand ...

Weitere Artikel


Toller Kreis-Bambini-Tag in Gebhardshain

Kreisgebiet. An Verkaufsständen des Ausrichters, der DJK Gebhardshain mit Kuchen, Speisen und Getränken konnte zugegriffen ...

Herzlich willkommen zum Ruanda-Tag Rheinland-Pfalz / Ruanda

Hachenburg. Am 24. Juni ab 10 Uhr wird für die Besucher auf dem Alten Markt in Hachenburg einiges geboten: unter anderem ...

Nabu Hundsangen auf den Spuren der Kelten

Hundsangen. Am Malberg waren die Grenzsteine, die die Gemarkungen von Ötzingen, Leuterod und Moschheim markieren, eine der ...

Daaden feierte die Ernennung zur Stadt

Daaden. Eines steht auf jeden Fall fest, mit dem historischen Ereignis, der Verleihung der Stadtrechte ist so manchem Daadener ...

Bühnenmäuse Wissen übergaben Spenden

Wissen. Jeweils 1.000 Euro konnten in diesem Jahr für den guten Zweck gespendet werden. Barbara Heer, Nikolaus Rausch und ...

Hamm feierte tolles Schützenfest mit jungen Majestäten

Hamm. Die Schützengesellschaft lud am Samstag, 10. Juni, zur Krönung der Majestäten und zum Festzug ein. Die Bergkapelle ...

Werbung