Werbung

Nachricht vom 13.06.2017    

MGV „Zufriedenheit“ lädt zum Danke-schön-Fest ein

Im vergangenen Jahr feierte der MGV "Zufriedenheit" von der Köttingerhöhe sein 125jähriges Bestehen mit einem umfangreichen Jubiläumsprogramm über das ganze Jahr. Es wurde ein beachtlicher Erfolg. Um den vielen ehrenamtlichen Helfern/innen einmal "Danke" zu sagen lädt der MGV für Samstag, 24. Juni, ein.

Eine Köttinger Wandergruppe in heimischen Gefilden unterwegs. Foto: Verein

Wissen. Im Rückblick konnte der Vorstand in seinen ersten Sitzungen des laufenden Jahres feststellen, dass die Veranstaltungen und Feierlichkeiten großen Anklang fanden und mit Erfolg durchgeführt werden konnten. Dem Ansehen des Traditionsvereins konnte somit Rechnung getragen werden.

Voraussetzung dafür war die gute Vorbereitung und Organisation, ein hohes Engagement der aktiven Sänger mit ihren Familien, und der Einsatz der unverzichtbaren ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer. Gerade bei den Großveranstaltungen, zum Beispiel dem Festakt zum Jubiläum im katholischen Pfarrheim, dem Waldfest „Auf dem Steimel“ und den Landeschorwettbewerben „LET`s SING“ und dem Meisterchorsingen im kulturWERKwissen, war das harmonische Miteinander, trotz des oftmals bis an körperliche Grenzen gehenden Einsatzes, spürbar.

Der Vorstand beschloss daher, als Ausdruck des Dankes, die aktiven Sänger mit ihren Ehefrauen bzw. Partnerinnen, und die Helferinnen und Helfer, die alle zum Erfolg des Jubiläums beigetragen haben, sowie die Frauen der verstorbenen Sänger des Chores, zu einem gemütlichen Tag der Sängerfamilie einzuladen. Für Speis und Trank ist vorgesorgt.



Der Danke-schön-Tag findet statt am Samstag, 24. Juni, in der Grillhütte in Kirchseifen. Die Wandergruppe geht um 11 Uhr ab ehemaligem Gasthof „Jägerheim“, jetzt Tanz(t)raum BALE, in Köttingen, Hachenburger Straße 192, über Glatteneichen, Nisterberg nach Kirchseifen. Sollte eine Teilnahme an der Wanderung nicht möglich sein, werden die Gäste gegen 12 Uhr an der Grillhütte in Kirchseifen zum Mittagessen erwartet. Zur Nachmittagszeit wird das Angebot um Kaffee und Kuchen erweitert.

Der Vorstand des MGV lädt sehr herzlich ein und freut sich auf einen vergnügten Nachmittag mit vielen Gästen. Vorsitzender Josef Bleeser nimmt gerne die Anmeldungen zur Teilnahme bis 17. Juni unter Telefon: 02742 1015 entgegen (nicht erforderlich für die aktiven Sänger mit ihren Angehörigen).


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: MGV „Zufriedenheit“ lädt zum Danke-schön-Fest ein

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


EC-Kartenbetrug in Siegen und Herborn: Kripo sucht diese Frau

Die Kriminalpolizei Marburg sucht eine Frau, die unter dem Verdacht des Computerbetrugs steht. Es handelt sich offenbar um eine Täterin, die überregional agiert - etwa in Siegen und Herborn. Mehrfach soll sie zuletzt mit einer gestohlenen EC-Karte an mindestens zwei Geldinstituten in Biedenkopf Geld erbeutet haben.


Leserbrief zu „Werden Wölfe im Westerwald illegal abgeschossen?“

Die Pressemitteilung der Naturschutzinitiative, die wir am 12. Oktober veröffentlicht haben, hat für kontroverse Reaktionen gesorgt. Unser Leser Stefan Buchen hat zu dem Artikel nachfolgend Stellung genommen.


Übersicht zu 2G, 2G+, 3G und den Warnstufen: Was gilt wann?

Um einen erneuten Lockdown im Winter zu umgehen und dennoch einem Großteil der Bevölkerung ein normaleres Leben zu ermöglichen, hat sich bei den Optionen der Personen-Beschränkungen und der Definition der Warnstufen einiges getan.


Brand in Hasselbach forderte am frühen Morgen zwei Löschzüge

Am Samstag, dem 16. Oktober, wurden die freiwilligen Feuerwehren Mehren und Weyerbusch gegen 3.50 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. In Hasselbach war es in einem Nebengebäude zu einem Brand gekommen. Als die Hausbewohner das Feuer bemerkten, alarmierten sie umgehend die Feuerwehr über den Notruf.


Auf Suche nach Mitmachern: „Ehrensache: Betzdorf“ stellt sich Herausforderung

Der Verein „Ehrensache Betzdorf“ hat viel für die Stadt bewegt. Doch diverse Herausforderungen machen die Fortführung der Projekte schwierig – insbesondere der Tod der Vorsitzenden Ines Eutebach. Doch der Verein will offenbar die Probleme anpacken und ist nun auf der Suche nach neuen Aktiven.




Aktuelle Artikel aus Vereine


JHV bei den Schützen Selbach: Unsichere Zeiten, aber treue Mitglieder

Selbach. Nach der Eröffnung richtete Präses Dechant Martin Kürten ein Grußwort an die Schützen: „Als Christen haben wir eine ...

Mitglieder des VdK-Ortsverbandes Wissen trafen sich nach langer Zeit wieder

Wissen-Schönstein. Corona hatte das Versammlungswesen vollständig zum erliegen gebracht. Nach gut eineinhalb Jahren coronabedinger ...

Verdiente Schützen beim Rheinischen Schützentag geehrt

ALtenkirchen / Ratingen. Der Schützenbezirk 13 Altenkirchen-Oberwesterwald freut sich darüber, dass es diesmal auch zwei ...

MGV Horhausen feiert sein 50-jähriges Bestehen

Horhausen. Vor 50 Jahren hatten sich 21 Sangesbegeisterte zur Gründung eines Männerchores – dem MGV Horhausen - zusammengefunden, ...

Männertour des SV Leuzbach-Bergenhausen

Altenkirchen. Es ist dann immer wieder überraschend, welches Ziel man sich ausgedacht hat. Nach einer ersten flüssigen Stärkung ...

Bei der Wahl zum „Vogel des Jahres 2022“ mitmachen

Region. Im Vorfeld haben Vogelkundler des NABU eine Auswahl von fünf Arten getroffen, für die ab heute abgestimmt werden ...

Weitere Artikel


Luca Stolz aus Brachbach fährt zweimal unter die Top 6

Brachbach. Gemeinsam mit seinem Teamgefährten Luca Ludwig verbesserte sich der Brachbacher nach der dritten Saisonstation ...

Maik Köhler will ins Kirchener Rathaus einziehen

Kirchen. Maik Köhler war monatelang in den Ortsgemeinden der VG Kirchen unterwegs, um die Stimmung, die Sorgen, die Wünsche ...

Tornax–Oldtimer aus Wuppertal besuchen Gebhardshain

Gebhardshain. Traditionell seit 23 Jahren treffen sich die Freunde der "TORNAX–Interessengemeinschaft" am Fronleichnamswochenende, ...

Bischof besucht DRK Krankenhaus Altenkirchen

Altenkirchen. Seelsorge heißt zunächst einmal einfach Da sein, ein offenes Ohr haben, dem Patienten in seinen Sorgen, Ängsten, ...

Nabu Hundsangen auf den Spuren der Kelten

Hundsangen. Am Malberg waren die Grenzsteine, die die Gemarkungen von Ötzingen, Leuterod und Moschheim markieren, eine der ...

Herzlich willkommen zum Ruanda-Tag Rheinland-Pfalz / Ruanda

Hachenburg. Am 24. Juni ab 10 Uhr wird für die Besucher auf dem Alten Markt in Hachenburg einiges geboten: unter anderem ...

Werbung