Werbung

Nachricht vom 13.06.2017    

MGV „Zufriedenheit“ lädt zum Danke-schön-Fest ein

Im vergangenen Jahr feierte der MGV "Zufriedenheit" von der Köttingerhöhe sein 125jähriges Bestehen mit einem umfangreichen Jubiläumsprogramm über das ganze Jahr. Es wurde ein beachtlicher Erfolg. Um den vielen ehrenamtlichen Helfern/innen einmal "Danke" zu sagen lädt der MGV für Samstag, 24. Juni, ein.

Eine Köttinger Wandergruppe in heimischen Gefilden unterwegs. Foto: Verein

Wissen. Im Rückblick konnte der Vorstand in seinen ersten Sitzungen des laufenden Jahres feststellen, dass die Veranstaltungen und Feierlichkeiten großen Anklang fanden und mit Erfolg durchgeführt werden konnten. Dem Ansehen des Traditionsvereins konnte somit Rechnung getragen werden.

Voraussetzung dafür war die gute Vorbereitung und Organisation, ein hohes Engagement der aktiven Sänger mit ihren Familien, und der Einsatz der unverzichtbaren ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer. Gerade bei den Großveranstaltungen, zum Beispiel dem Festakt zum Jubiläum im katholischen Pfarrheim, dem Waldfest „Auf dem Steimel“ und den Landeschorwettbewerben „LET`s SING“ und dem Meisterchorsingen im kulturWERKwissen, war das harmonische Miteinander, trotz des oftmals bis an körperliche Grenzen gehenden Einsatzes, spürbar.

Der Vorstand beschloss daher, als Ausdruck des Dankes, die aktiven Sänger mit ihren Ehefrauen bzw. Partnerinnen, und die Helferinnen und Helfer, die alle zum Erfolg des Jubiläums beigetragen haben, sowie die Frauen der verstorbenen Sänger des Chores, zu einem gemütlichen Tag der Sängerfamilie einzuladen. Für Speis und Trank ist vorgesorgt.

Der Danke-schön-Tag findet statt am Samstag, 24. Juni, in der Grillhütte in Kirchseifen. Die Wandergruppe geht um 11 Uhr ab ehemaligem Gasthof „Jägerheim“, jetzt Tanz(t)raum BALE, in Köttingen, Hachenburger Straße 192, über Glatteneichen, Nisterberg nach Kirchseifen. Sollte eine Teilnahme an der Wanderung nicht möglich sein, werden die Gäste gegen 12 Uhr an der Grillhütte in Kirchseifen zum Mittagessen erwartet. Zur Nachmittagszeit wird das Angebot um Kaffee und Kuchen erweitert.

Der Vorstand des MGV lädt sehr herzlich ein und freut sich auf einen vergnügten Nachmittag mit vielen Gästen. Vorsitzender Josef Bleeser nimmt gerne die Anmeldungen zur Teilnahme bis 17. Juni unter Telefon: 02742 1015 entgegen (nicht erforderlich für die aktiven Sänger mit ihren Angehörigen).


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: MGV „Zufriedenheit“ lädt zum Danke-schön-Fest ein

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Altenkirchen steigt

Die Zahl der aktuell positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Altenkirchen ist gestiegen: Derzeit verzeichnet das Gesundheitsamt sechs Infizierte und damit zwei mehr als zu Wochenbeginn.


Drogen in Wissen: Auf frischer Tat ertappt und alles geleugnet

Beamten der Polizeiwache Wissen fiel am Dienstag, 7. Juli, gegen 20.45 Uhr, ein geparkter Pkw Opel Corsa auf, der im Frankenthal auf einem Parkplatz stand. Im Fahrzeug befanden sich drei junge Männer. Die Beamten entschlossen sich, Personen und Fahrzeug zu kontrollieren.


Aus für Christliches Jugenddorf in Wissen im kommenden Jahr

In einem Gespräch mit Bürgermeister Berno Neuhoff gaben Vertreter des Christlichen Jugenddorfes am Montag (6. Juli) bekannt, dass die Standorte in Wissen ab dem kommenden Jahr geschlossen werden. Damit verliert Wissen nicht nur eine Entwicklungschance für Jugendliche über die Landesgrenzen hinaus, sondern auch rund 70 Arbeitsplätze in der Region. Ein Sozialplan wird aufgestellt.


Polizeihauptkommissar Wolfgang Gerhardus neuer Bezirksbeamter in Wissen

Der 59-jährige Polizeihauptkommissar Wolfgang Gerhardus ist seit dem 1. April neuer Bezirksbeamter der Polizeiwache Wissen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde er jetzt im Kuppelsaal der Stadt Wissen, vom Bürgermeister Berno Neuhoff und dem Wachleiter der Polizeiwache Wissen, Polizeihauptkommissar Rainer Greb, in sein neues Amt eingeführt und der Öffentlichkeit vorgestellt.


Wilde Müllhalden im Wald schaden Umwelt und Natur

Als hätten Umwelt und Natur nicht schon genug mit dem Klimawandel zu kämpfen, häufen sich immer mehr Fälle der illegalen Müllentsorgung in Wäldern. Aktuell zeigt sich in einem bei der Polizei am 30. Juni angezeigten Fall an der L 279 von Katzwinkel nach Niedergüdeln ein Ausmaß von mehr als 20 Müllsäcken mit Baumüll, die dort mitten in der Natur entsorgt wurden – obwohl es genügend Möglichkeiten zur legalen Entsorgung im Kreis gibt.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Neuer Präsident für den Lionsclub Westerwald

Betzdorf. Er löst damit Heinz Günter Schumacher aus Eichelhardt als Präsidenten ab. In einer Feierstunde im Wissener Brauhaus ...

Kreisvorstand Fußballkreis Westerwald/Sieg unternahm Sommerwanderung

Zum Wandern bot sich ein Themenwanderweg in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld an. Der „Sonnenweg“ des 3-Dörfer-Heimatvereins ...

SV Leuzbach-Bergenhausen erneuert Vorplatz am Schützenhaus

Altenkirchen. Kassierer Ulf Flemmer signalisierte grünes Licht seitens der Kassenlage und somit war er es auch, der die gesamten ...

Altenkirchener Schützen halten trotz Corona an Tradition fest

Altenkirchen. Die Stimmung war nicht nur wegen des Anlasses gedrückt – musste doch, neben vielen anderen, auch das Schützenfest ...

Diebische Elster (Pica pica) ist besser als ihr Ruf

Region. Wie Ornithologen europaweit, versucht auch die Naturschutzinitiative e.V. die Ehre der Elster zu retten: „Wie schon ...

Fünfhundertste "Schwalben Willkommen"-Plakette überreicht

Mainz/Holler. Die 500. NABU-Plakette für ein schwalbenfreundliches Zuhause erhalten Denise und Olga Remmele. In gleich vier ...

Weitere Artikel


Luca Stolz aus Brachbach fährt zweimal unter die Top 6

Brachbach. Gemeinsam mit seinem Teamgefährten Luca Ludwig verbesserte sich der Brachbacher nach der dritten Saisonstation ...

Maik Köhler will ins Kirchener Rathaus einziehen

Kirchen. Maik Köhler war monatelang in den Ortsgemeinden der VG Kirchen unterwegs, um die Stimmung, die Sorgen, die Wünsche ...

Tornax–Oldtimer aus Wuppertal besuchen Gebhardshain

Gebhardshain. Traditionell seit 23 Jahren treffen sich die Freunde der "TORNAX–Interessengemeinschaft" am Fronleichnamswochenende, ...

Bischof besucht DRK Krankenhaus Altenkirchen

Altenkirchen. Seelsorge heißt zunächst einmal einfach Da sein, ein offenes Ohr haben, dem Patienten in seinen Sorgen, Ängsten, ...

Nabu Hundsangen auf den Spuren der Kelten

Hundsangen. Am Malberg waren die Grenzsteine, die die Gemarkungen von Ötzingen, Leuterod und Moschheim markieren, eine der ...

Herzlich willkommen zum Ruanda-Tag Rheinland-Pfalz / Ruanda

Hachenburg. Am 24. Juni ab 10 Uhr wird für die Besucher auf dem Alten Markt in Hachenburg einiges geboten: unter anderem ...

Werbung