Werbung

Nachricht vom 13.06.2017    

MGV „Zufriedenheit“ lädt zum Danke-schön-Fest ein

Im vergangenen Jahr feierte der MGV "Zufriedenheit" von der Köttingerhöhe sein 125jähriges Bestehen mit einem umfangreichen Jubiläumsprogramm über das ganze Jahr. Es wurde ein beachtlicher Erfolg. Um den vielen ehrenamtlichen Helfern/innen einmal "Danke" zu sagen lädt der MGV für Samstag, 24. Juni, ein.

Eine Köttinger Wandergruppe in heimischen Gefilden unterwegs. Foto: Verein

Wissen. Im Rückblick konnte der Vorstand in seinen ersten Sitzungen des laufenden Jahres feststellen, dass die Veranstaltungen und Feierlichkeiten großen Anklang fanden und mit Erfolg durchgeführt werden konnten. Dem Ansehen des Traditionsvereins konnte somit Rechnung getragen werden.

Voraussetzung dafür war die gute Vorbereitung und Organisation, ein hohes Engagement der aktiven Sänger mit ihren Familien, und der Einsatz der unverzichtbaren ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer. Gerade bei den Großveranstaltungen, zum Beispiel dem Festakt zum Jubiläum im katholischen Pfarrheim, dem Waldfest „Auf dem Steimel“ und den Landeschorwettbewerben „LET`s SING“ und dem Meisterchorsingen im kulturWERKwissen, war das harmonische Miteinander, trotz des oftmals bis an körperliche Grenzen gehenden Einsatzes, spürbar.

Der Vorstand beschloss daher, als Ausdruck des Dankes, die aktiven Sänger mit ihren Ehefrauen bzw. Partnerinnen, und die Helferinnen und Helfer, die alle zum Erfolg des Jubiläums beigetragen haben, sowie die Frauen der verstorbenen Sänger des Chores, zu einem gemütlichen Tag der Sängerfamilie einzuladen. Für Speis und Trank ist vorgesorgt.

Der Danke-schön-Tag findet statt am Samstag, 24. Juni, in der Grillhütte in Kirchseifen. Die Wandergruppe geht um 11 Uhr ab ehemaligem Gasthof „Jägerheim“, jetzt Tanz(t)raum BALE, in Köttingen, Hachenburger Straße 192, über Glatteneichen, Nisterberg nach Kirchseifen. Sollte eine Teilnahme an der Wanderung nicht möglich sein, werden die Gäste gegen 12 Uhr an der Grillhütte in Kirchseifen zum Mittagessen erwartet. Zur Nachmittagszeit wird das Angebot um Kaffee und Kuchen erweitert.

Der Vorstand des MGV lädt sehr herzlich ein und freut sich auf einen vergnügten Nachmittag mit vielen Gästen. Vorsitzender Josef Bleeser nimmt gerne die Anmeldungen zur Teilnahme bis 17. Juni unter Telefon: 02742 1015 entgegen (nicht erforderlich für die aktiven Sänger mit ihren Angehörigen).


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: MGV „Zufriedenheit“ lädt zum Danke-schön-Fest ein

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zu hohe Inzidenz im Kreis: Schulen schließen, Ausgangssperre und Maskenpflicht in Fußgängerzonen

Es kam, wie es kommen musste: Die hohen 7-Tage-Inzidenz-Werte, die im Kreis Altenkirchen in den zurückliegenden Tagen errechnet wurden, bedingen zusätzliche Maßnahmen im Kampf gegen das Corona-Virus. Unter anderem wird der Präsenzunterricht an Grundschulen und Förderschulen eingestellt, gilt eine nächtliche Ausgangssperre von 21 bis 5 Uhr des folgenden Tages. Der aktuelle Wert beträgt 114,7.


Ausgangssperre und Schulschließungen: „Wir müssen uns zusammenreißen, aber kritisch bleiben“

Die verschärften Lockdown-Maßnahmen im Kreis Altenkirchen bedeuten: Es wird schlimmer, bevor es besser wird. Verantwortlich ist nicht nur die Politik - auch wir selbst, meint unser Redakteur Daniel Pirker. Wir müssen nun noch mehr Verzicht üben, dürfen aber dabei das eigene Denken nicht aufgeben.


Studie untersucht Übertragungsrisiko von COVID-19 in Schulen und Kitas

Seit dem Ende der Sommerferien in Rheinland-Pfalz im vergangenen Jahr untersucht eine Studie unter der Leitung von Epidemiologen des Landesuntersuchungsamtes (LUA), wie viele weitere Infektionen ein Corona-Fall an Schulen und Kitas im Schnitt nach sich zieht.


250 Jahre alte Eiche gefällt: Baumfrevel im Katzwinkeler Forstrevier macht fassungslos

Unter Baumfrevel versteht man die unerlaubte und absichtliche Beschädigung bzw. Fällung von Bäumen und dies gehört in die Rubrik des Vandalismus. Zu solch einem Fall kam es in der Zeit vom 19. bis 21. Februar im Forstrevier Katzwinkel. Eine vitale, etwa 250 Jahre alte Eiche wurde von Unbekannten gefällt. Etwa zeitgleich geschah einer 60 Jahre alten Fichte im Forstrevier Friesenhagen das Gleiche.


Weiterer Corona-Todesfall im Kreis und 48 neue Infektionen am Wochenende

Die Corona-Pandemie und insbesondere die britische Virus-Mutation breiten sich auch am Wochenende im Kreis Altenkirchen bei insgesamt diffusem Infektionsgeschehen weiter aus. Das Gesundheitsamt des Kreises meldet aktuelle Zahlen mit Stand von Sonntagnachmittag, 28. Februar.




Aktuelle Artikel aus Vereine


NI begrüßt neues Lagerkonzept „Wohnquartier“ auf dem Stegskopf

Quirnbach/Emmerzhausen. „Hiermit erscheint es uns endlich möglich, den von uns seit langem geforderten Natur- und Denkmalschutz ...

Corona: Wissener Schützenverein verschiebt Brings-Konzert erneut

Wissen. Alle Veranstaltungen konnten in 2020 leider nicht stattfinden. Man hoffte auf das Frühjahr 2021, dass alles wieder ...

Vogel des Jahres: Horch mal, wer da singt

Mainz/Holler. „Frühling kommt, der Sperling piept“, sang schon Marlene Dietrich. Kaum etwas verbinden wir so sehr mit dem ...

Amphibien suchen wieder Laichgewässer auf

Holler. Wenn im Frühjahr die Nächte wärmer werden, machen sich Kröten, Frösche und Molche wieder auf den Weg zu ihren Laichgewässern. ...

Naturschutzinitiative fordert mehr Naturschutz im Westerwald

Region. „Abgesehen von der noch nicht abgeschlossenen Erstellung von Managementplänen zu den EU-Schutzgebieten wird von der ...

Tag des Regenwurms: BUND zum Bodenschutz

Koblenz. Der Verband stellt sein aktuelles Hintergrund- und Positionspapier „Eine gute Bodenpolitik ist möglich“ nicht nur ...

Weitere Artikel


Luca Stolz aus Brachbach fährt zweimal unter die Top 6

Brachbach. Gemeinsam mit seinem Teamgefährten Luca Ludwig verbesserte sich der Brachbacher nach der dritten Saisonstation ...

Maik Köhler will ins Kirchener Rathaus einziehen

Kirchen. Maik Köhler war monatelang in den Ortsgemeinden der VG Kirchen unterwegs, um die Stimmung, die Sorgen, die Wünsche ...

Tornax–Oldtimer aus Wuppertal besuchen Gebhardshain

Gebhardshain. Traditionell seit 23 Jahren treffen sich die Freunde der "TORNAX–Interessengemeinschaft" am Fronleichnamswochenende, ...

Bischof besucht DRK Krankenhaus Altenkirchen

Altenkirchen. Seelsorge heißt zunächst einmal einfach Da sein, ein offenes Ohr haben, dem Patienten in seinen Sorgen, Ängsten, ...

Nabu Hundsangen auf den Spuren der Kelten

Hundsangen. Am Malberg waren die Grenzsteine, die die Gemarkungen von Ötzingen, Leuterod und Moschheim markieren, eine der ...

Herzlich willkommen zum Ruanda-Tag Rheinland-Pfalz / Ruanda

Hachenburg. Am 24. Juni ab 10 Uhr wird für die Besucher auf dem Alten Markt in Hachenburg einiges geboten: unter anderem ...

Werbung