Werbung

Nachricht vom 15.06.2017    

Kirchenkreis lädt ein: Zum Gottesdienst an den Barbaraturm

Mit dem dritten großen Openair-Gottesdienst an „ungewöhnlichem Ort" im Jahr des Reformationsjubiläums werden im Evangelischen Kirchenkreis Altenkirchen am Sonntag, 25. Juni, am Barbaraturm in Malberg diesmal auch verstärkt junge Menschen angesprochen. Für „Newcomer", aber auch alle anderen Interessierten, gibt es nun im dritten und letzten Angebot der Gottesdienst-Reihe rund um das Turmgelände bei Malberg ein spannendes Programm mit Musik und Aktion von 15 bis 20 Uhr.

Das HipHop-Duo „The Prayers" aus Puderbach – hier bei einem Auftritt beim Christusfest kürzlich an Pfingsten – wird Erlebnisnachmittag und Gottesdienst am 25. Juni am Barbaraturm bereichern. Foto: Privat

Malberg. Jeweils sehr erfolgreich waren die „Gottesdienste an ungewöhnlichem Ort" in Steinebach (Motorradgottesdienst am Westerwaldmuseum) und Wissen (Regio-Bahnhof).

Gestartet wird musikalisch mit dem HipHop-Duo „The Prayers" aus Puderbach. Die beiden jungen Musiker, John und Marc Fech sind Cousins, und sorgen für den nötigen Sound. So bieten die Musiker auch einen der zahlreichen Workshops am Nachmittag an. Hier können sich die Jugendlichen und Junggebliebenen entfalten, austoben, messen und erfreuen: Sei es beim Bungee-Run, wo es gilt den Gummiseilen zu trotzen, oder Geschick zu beweisen beim Spiel mit der Riesen-Erdkugel.

Kreativität und Geschick sind auch gefragt bei Aktionen rund um Papierflieger und Tatoos, bei lustigen Bilder-Events mit „Martin Luther", der natürlich am Barbaraturm dabei sein wird, bei Quiz, Spaß und viel Musik.

Um 18 Uhr startet der Gottesdienst "Freiheit kennt keine Grenzen!?" Eric Mundo, ehrenamtlicher Jugendmitarbeiter und Presbyter der Ev. Kirchengemeinde Gebhardshain setzt dazu die entsprechenden Impulse. Eric Mundo gehört zum Team der Kirchengemeinde Gebhardshain, die bereits vielfach tolle Jugendangebote und „Newcomer-Gottesdienste" organisiert haben. Der „Openair-Gottesdienst" am Barbaraturm ist allerdings ein Novum und soll Auftakt eines jährlichen Open-Air-Newcomer-Gottesdienstes werden.

Abgeschlossen wird das christliche Jugend-Event (es findet bei jedem Wetter statt und für Essen und Trinken wird gesorgt!) wieder mit einem musikalischen Leckerbissen. Veranstalter sind die Evangelische Kirchengemeinde Gebhardshain und die synodale Jugendarbeit im Kirchenkreis. Unterstützt wird das Jubiläumsereignis vom Kirchenkreis, der kreiskirchlichen Stiftung und der Sparkasse Westerwald-Sieg.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kirchenkreis lädt ein: Zum Gottesdienst an den Barbaraturm

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis steigt erneut deutlich

Die Corona-Pandemie sorgt im Kreis Altenkirchen für weiter steigende Infektionszahlen: Gegenüber der letzten Meldung an die Medien am Freitag, 23. Oktober, verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen am Sonntagnachmittag, 25. Oktober, ein Plus von 45 Fällen.


Weiterer Unfall auf der B 256 beschäftigte Feuerwehr Neitersen

Die eigentlich zu einem Unfall in Mammelzen alarmierten Kräfte der freiwilligen Feuerwehr Neitersen konnten bereits auf der Anfahrt abbrechen. Auf der Rückfahrt zum Gerätehaus wurden die Fahrzeuge dann jedoch zu einem weiteren Unfall gerufen. Dieser hatte sich zwischen Bergenhausen und der Abfahrt Leuzbach ereignet.


Unfall auf der B 256: PKW prallt mit Reisebus zusammen

Zu einem Unfall zwischen einem Reisebus und einem PKW ist es am Sonntag am frühen Nachmittag auf der Bundesstraße 256 in Mammelzen gekommen. Der PKW-Fahrer musste von der Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden. Durch den Unfall kam es zu Behinderungen auf der B 256.


Selbach pflegt Brauch zum „Wurzeln schlagen“ für Neugeborene

Auch Louis und Mika, die beiden Neugeborenen aus dem Jahr 2019, haben jetzt ihren Geburtsbaum. Seit nunmehr sechs Jahren pflegt die Ortsgemeinde Selbach den traditionsreichen Brauch, für jedes neugeborene Kind im Ort einen Baum zu pflanzen, um damit symbolisch auszudrücken, dass sie in Selbach Wurzeln schlagen sowie wachsen und gedeihen mögen.


Region, Artikel vom 24.10.2020

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

Zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden ist es am Freitagabend, 23. Oktober, in Flammersfeld gekommen. Eine 19-Jährige war mit ihrem PKW unterwegs, als sie auf der B 256 vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über das Auto verlor.




Aktuelle Artikel aus Region


Kreisfeuerwehrverband unterstützt bei THW-Ausbildung

Betzdorf. THW-Ortsbeauftragter Ulrich Weber sowie der Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes, Volker Hain, begrüßten die ...

Weiterer Unfall auf der B 256 beschäftigte Feuerwehr Neitersen

Bergenhausen/Leuzbach. Am Sonntag, 25. Oktober, ereignete sich, kurz nach dem Unfall in Mammelzen, ein weiterer Unfall auf ...

Zahl der Corona-Infizierten im Kreis steigt erneut deutlich

Altenkirchen/Kreisgebiet. 30 Fälle kamen am Samstag hinzu, 15 am Sonntag. Etwa die Hälfte geht zurück auf Umfeld-Testungen ...

Selbach pflegt Brauch zum „Wurzeln schlagen“ für Neugeborene

Selbach. Die langanhaltende Trockenheit im Frühling und Corona ließ die Baumpflanz-Aktion für Neugeborene in diesem Jahr ...

Unfall auf der B 256: PKW prallt mit Reisebus zusammen

Mammelzen. Die Leitstelle Montabaur alarmierte gegen 13.35 Uhr den Rettungsdienst, die First-Responder Altenkirchen sowie ...

Kostenloses Probetraining: Sport lebt Vielfalt

Altenkirchen/Kreisgebiet. Seit 2018 bietet der FC Mündersbach in Kooperation mit der Lebenshilfe im Landkreis Altenkirchen ...

Weitere Artikel


Jugendpflege Altenkirchen: Erfolgreiche Detektivarbeit geleistet

Altenkirchen. Auf der Suche musste natürlich ein Fahndungsfoto erstellt werden, ein Hörtest absolviert, perfektes Anschleichen ...

König Norbert II. regiert das Schlossdorf Schönstein

Wissen-Schönstein. Schützenkönig mit dem 1.129 Schuss wurde Norbert II. (Lichtenthäler) der nun mit Königin Simone an der ...

Hitziges ADAC-Kart-Cup-Rennen für Pablo Kramer vom AC Hamm/Sieg

Hamm. Bei hochsommerlichen Temperaturen über 30 Grad mussten Mensch und Maschine an ihre Grenzen gehen um auf dem 1018 Meter ...

Exkursion zum Arp Museum Bahnhof Rolandseck in Remagen

Hamm. Nach einer Führung mit der Museumspädagogin Franca Perchen durch die Richard-Meyer-Architektur des Museums und die ...

Ärzte- und Apothekertag in Hachenburg war informativ

Hachenburg. Die Übernahme von Praxen/ Apotheken und die damit verbundenen Nachfolgeregelungen seien auch im gesamten Geschäftsgebiet ...

Bundeswettbewerb "Zusammenleben Hand in Hand" ausgelobt

Region/Berlin. Für die Gewinner steht ein Preisgeld in Höhe von insgesamt bis zu einer Million Euro zur Verfügung. Alle teilnehmenden ...

Werbung