Werbung

Nachricht vom 16.06.2017    

Schwimmteam Daaden-Wissen beim Schwimmfest in Herschbach erfolgreich

Das 31. Westerwald-Schwimmfest in Herschbach fand in diesem Jahr bei optimalem Sommerwetter statt und das Schwimmteam aus Daaden-Wissen nahm mit beachtlichem Erfolg an den Wettkämpfen teil. Insbesondere die "Minis" konnten 18 Medaillen einsammeln. Die Wettkampfmannschaft bereite sich auf die Rheinland-Meisterschaften vor.

Die "Minis" des Vereins sammelten insgesamt 18 Medaillen ein. Fotos: Verein

Wissen/Daaden/Herschbach. Es war mal wieder so weit: Herschbach stand vor der Tür und wie immer war man sich bewusst, dass es wie so oft ein Wettkampf der Extreme werden würde. Noch im letzten Jahr fand man sich bei nasskalten 15°C, bedecktem Himmel und Nieselregen im Herschbacher Freibad zusammen um am Schwimmfest des SC Selters teilzunehmen, meistens dem großen und letzten Test vor den Rheinlandmeisterschaften. Am 10. Juni dieses Jahres konnten sich die teilnehmenden Vereine, darunter der SV Neptun-Wissen und dessen Partnerverein, der SSV Daadetal, jedoch über sonniges Wetter bei Temperaturen von bis zu 30 Grad freuen.

Wie schon in den vergangen Jahren nutze das Schwimmteam (ST) aus Daaden und Wissen den Wettkampf, um vor allem die Nachwuchsschwimmer an kommende Wettkämpfe heranzuführen. So kam es, dass auf Seiten des SV Neptun-Wissen neben der Wettkampfmannschaft zusätzlich noch zehn Nachwuchsschwimmer den Weg nach Herschbach antraten und dabei auch noch sehr erfolgreich waren.

Insgesamt 18 Schwimmerinnen und Schwimmer des Vereins gingen an den Start und errungen durch tatkräftiges Anfeuern ihrer Eltern und Betreuer 13 mal Gold, 15 mal Silber und 12 mal die Bronzemedaille, wobei 18 dieser Medaillen an die "Minis" des Vereins gingen.

Die Schwimmerinnen und Schwimmer der Wettkampfmannschaft nutzten den Wettkampf hingegen zur direkten Vorbereitung auf die Rheinland-Meisterschaften am 25. und 26. Juni in Neuwied. Noch einmal wurden die benötigten Pflichtzeiten überprüft um die Schwimmerinnen und Schwimmer perfekt auf den größten Wettkampf des Vereins in diesem Jahr vorzubereiten.

Allerdings durfte ein bisschen Spaß natürlich auch nicht fehlen: Die Betreuerstaffeln der jeweiligen Vereine kämpfen in der Mittagspause noch um einige kleine Präsente, wobei sich der SV Neptun Wissen sich hier als dritter knapp vor dem SSV Daadetal durchsetzen konnte.

Alles in allem blickt der SV Neptun Wissen auf einen erfolgreichen Wettkampf zurück und bedankt sich an dieser Stelle beim SC Selters für einen wieder einmal gelungen Wettkampf, den man sich egal wie das Wetter auch sein mag nicht entgehen lassen kann. Weiterhin bedankt sich der Verein bei allen Eltern die sich die Zeit genommen haben und an diesem Tag mit nach Herscbach gereist sind.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Schwimmteam Daaden-Wissen beim Schwimmfest in Herschbach erfolgreich

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wild West im Westerwald? In Hirz-Maulsbach fielen Schüsse

Man könnte meinen, morgens um 8:30 Uhr sei im beschaulichen Dorf Hirz-Maulsbach die Welt noch in Ordnung. Rinderherden grasen friedlich auf dem Weiden und auch die Pferde genießen die letzten Sonnenstrahlen im November. Wenn dann plötzlich mitten im Dorf Schüsse fallen, wird man schnell aus dieser Idylle aufgeschreckt und in Panik versetzt. So geschehen am heutigen Dienstag, 24. November.


17 Klassen an neun Schulen im Kreis von Corona betroffen

Die Zahl der seit Beginn der Pandemie mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Kreis Altenkirchen liegt nach Angaben der Kreisverwaltung am Mittwoch, 25. November, bei 1070, das sind 22 mehr als am Dienstag.


16 neue Positiv-Fälle – Kreisweit aktuell 129 Infektionen

Die Kreisverwaltung Altenkirchen informiert am Dienstagnachmittag, 24. November, zur jüngsten Entwicklung der Corona-Pandemie im Kreis: Die Zahl der seit Beginn der Pandemie mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Kreis steigt gegenüber Montag um 16 auf 1048.


Impfzentrum in Wissen soll Mitte Dezember einsatzfähig sein

Für das Impfzentrum des Kreises Altenkirchen, das in Wissen entstehen soll, räumt die Verbandsgemeinde Wissen ihre Sitzungssäle im Gebäude der Westerwald Bank – hier steht ausreichend Platz zur Verfügung. Nach Vorgabe des Landes Rheinland-Pfalz soll das Impfzentrum am 15. Dezember seinen Dienst aufnehmen können.


Enkeltrick: 84-Jährige um fast 30.000 Euro betrogen

AKTUALISIERT | Sie gaben sich am Telefon als „Herr König“ von der Polizei aus und brachten so eine Seniorin aus Betzdorf um insgesamt 27.000 Euro. Dies gelang den Tätern mit einem perfiden Täuschungsmanöver. Die „wahre“ Polizei bittet nun um Hinweise, insbesondere zu Personen oder Fahrzeugen, um die Betrüger dingfest zu machen.




Aktuelle Artikel aus Sport


TC Horhausen blickt auf erfolgreiche „Übergangssaison“ zurück

Horhausen. Neu gemeldet waren die zweite Herrenmannschaft, die auch die Jugendspieler an die sonntäglichen Herrenspiele herangeführt ...

DFB-Ehrung für Bernhard Schmidt und Thorsten Schneider

Niederfischbach/Harbach. Die Ehrungsgrüße waren verbunden mit der Übergabe der DFB Ehrenamtsuhr und der zuständigen DFB Urkunde ...

FVR-Präsidium entscheidet: Kein Pflichtspielbetrieb mehr in 2020

Region. Die Entscheidung ist vor dem Hintergrund gefallen, dass eine Aufnahme des Trainingsbetriebes nach aktuellem Stand ...

Trotz Corona: Erfolgreiche Taekwondo-Gürtelprüfung in Wallmenroth

Wallmenroth. Unter strengen Corona-Auflagen fand kürzlich die Gürtelprüfung in der Sporthalle Wallmenroth statt, wie die ...

Fußballverband Rheinland unterbricht bis auf Weiteres den Spielbetrieb

Region. Die Unterbrechung betrifft sämtliche Spielklassen und Pokalwettbewerbe der Herren, Frauen, Jugend und des Ü-Fußballs ...

Tom Kalender beendet Jahr als bester Rookie im ADAC Kart Masters

Hamm. Wie bereits bei den vorherigen Saisonläufen war das Feld der OK Junioren stark besetzt. Von der internationalen Konkurrenz ...

Weitere Artikel


Verbandsgemeinderat stellte die Weichen für die Bürgermeisterwahl

Altenkirchen. In seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause hat der Verbandsgemeinderat einige Beschlüsse gefasst. Als ersten ...

Mountainbike-Event auf der Waldsportanlage in Pracht-Wickhausen

Pracht-Wickhausen. In diesem Jahr startet die Veranstaltung bereits am Freitag, 23. Juni. In der Zeit von 16 bis 20 Uhr können ...

Die Kreuzkirche Betzdorf wurde vorgestellt

Betzdorf. BGV-Geschäftsführer Gerd Bäumer begrüßte die zahlreichen Gäste bei strahlendem Sonnenschein auf dem Kirchplatz, ...

Hitziges ADAC-Kart-Cup-Rennen für Pablo Kramer vom AC Hamm/Sieg

Hamm. Bei hochsommerlichen Temperaturen über 30 Grad mussten Mensch und Maschine an ihre Grenzen gehen um auf dem 1018 Meter ...

König Norbert II. regiert das Schlossdorf Schönstein

Wissen-Schönstein. Schützenkönig mit dem 1.129 Schuss wurde Norbert II. (Lichtenthäler) der nun mit Königin Simone an der ...

Jugendpflege Altenkirchen: Erfolgreiche Detektivarbeit geleistet

Altenkirchen. Auf der Suche musste natürlich ein Fahndungsfoto erstellt werden, ein Hörtest absolviert, perfektes Anschleichen ...

Werbung