Werbung

Nachricht vom 16.06.2017    

Neuwahlen des Kreisvorstandes der Frauen Union

Zum Kreistag der Frauen Union der CDU Altenkirchen trafen sich die Mitglieder am vergangenen Samstag in Marienthal. Auf der Tagesordnung stand die Neuwahl des Kreisvorstandes. Angelina Steffens ist neue Schriftführerin.

Foto, von links: Svetlana Farnschläder, Maria Hannen, Margarete Schmidt, Christiane Buchen (stellv. Vorsitzende), MdB Erwin Rüddel, Rita Müller, Jutta Esche, Jessica Weller (Kreisvorsitzende), Marita Schmidt (stellv. Vorsitzende), Kerstin Himmrich, Annelie Senff, Angelina Steffens (Schriftführerin), Sarah Bonn, Erika Nickel. Foto: pr

Hamm-Marienthal. Zu Gast war an diesem Morgen MdB Erwin Rüddel, der ausführlich zum Thema „Gesundheits- und Pflegepolitik im Umbruch“ referierte und dabei insbesondere die ärztliche Versorgung im ländlichen Raum und die neuen Pflegegrade in den Blick nahm. Seinem Vortrag schloss sich eine interessante und ausgiebige Diskussion an.

Vor den Wahlen berichtete die Vorsitzende Jessica Weller über die Aktivitäten der Frauen Union in den vergangenen zwei Jahren. So hatte die FU in der vergangenen Wahlperiode beispielsweise die Bundestagsabgeordnete Elisabeth Winkelmeier-Becker aus dem benachbarten Rhein-Sieg-Kreis zu Gast, die in ihrer Funktion als Vorsitzende der Arbeitsgruppe Recht und Verbraucherschutz zu den angestrebten Änderungen im Sexualstrafrecht referierte. Weiterhin informierte die Vorsitzende über den anstehenden Bundesdelegiertentag der Frauen Union in Braunschweig, an dem die FU Altenkirchen mit fünf Delegierten und vier Gästen teilnehmen wird und bei dem als Hauptrednerin Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel erwartet wird.

Im Anschluss wurden die Wahlen zum Kreisvorstand durchgeführt. Die anwesenden Stimmberechtigten bestätigten die bisherige Vorsitzende Jessica Weller (Gebhardshain) sowie ihre beiden Stellvertreterinnen Marita Schmidt (Kirchen) und Christiane Buchen (Wissen) einstimmig im Amt. Ebenfalls einstimmig im Amt bestätigt wurde die Kassiererin Imelda Imhäuser (Alsdorf). Zur neuen Schriftführerin wählte die Versammlung Angelina Steffens (Altenkirchen), da Erika Nickel für dieses Amt aus zeitlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stand. Die Vorsitzende dankte ihr für das langjährige Engagement und freute sich, dass sie den Vorstand weiterhin als Beisitzerin unterstützt.

Um die vielseitige Arbeit im Kreisvorstand auf möglichst vielen Schultern zu verteilen, wählten die Mitglieder 15 Beisitzerinnen: Erika Nickel (Wissen), Maria Hannen (Kirchen), Sarah Bonn (Wissen), Margarete Schmidt (Kirchen), Margarete Maleszka (Breitscheidt), Annelie Senff (Wallmenroth), Kerstin Himmrich (Alsdorf), Margret Wolf (Betzdorf), Dorothea Perathoner (Betzdorf), Svetlana Farnschläder (Mudersbach), Rita Müller (Gebhardshain), Hildegard Klein (Herdorf), Barbara Schlemper (Kirchen), Jutta Esche (Hamm), Maren Mühlon (Betzdorf).

Zum Schluss der Wahlen zum Kreisvorstand, wurden Annelie Senff und Rita Müller als Kassenprüferinnen einstimmig im Amt bestätigt.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neuwahlen des Kreisvorstandes der Frauen Union

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wild West im Westerwald? In Hirz-Maulsbach fielen Schüsse

Man könnte meinen, morgens um 8:30 Uhr sei im beschaulichen Dorf Hirz-Maulsbach die Welt noch in Ordnung. Rinderherden grasen friedlich auf dem Weiden und auch die Pferde genießen die letzten Sonnenstrahlen im November. Wenn dann plötzlich mitten im Dorf Schüsse fallen, wird man schnell aus dieser Idylle aufgeschreckt und in Panik versetzt. So geschehen am heutigen Dienstag, 24. November.


16 neue Positiv-Fälle – Kreisweit aktuell 129 Infektionen

Die Kreisverwaltung Altenkirchen informiert am Dienstagnachmittag, 24. November, zur jüngsten Entwicklung der Corona-Pandemie im Kreis: Die Zahl der seit Beginn der Pandemie mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Kreis steigt gegenüber Montag um 16 auf 1048.


Impfzentrum in Wissen soll Mitte Dezember einsatzfähig sein

Für das Impfzentrum des Kreises Altenkirchen, das in Wissen entstehen soll, räumt die Verbandsgemeinde Wissen ihre Sitzungssäle im Gebäude der Westerwald Bank – hier steht ausreichend Platz zur Verfügung. Nach Vorgabe des Landes Rheinland-Pfalz soll das Impfzentrum am 15. Dezember seinen Dienst aufnehmen können.


17 Klassen an neun Schulen im Kreis von Corona betroffen

Die Zahl der seit Beginn der Pandemie mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Kreis Altenkirchen liegt nach Angaben der Kreisverwaltung am Mittwoch, 25. November, bei 1070, das sind 22 mehr als am Dienstag.


Enkeltrick: 84-Jährige um fast 30.000 Euro betrogen

AKTUALISIERT | Sie gaben sich am Telefon als „Herr König“ von der Polizei aus und brachten so eine Seniorin aus Betzdorf um insgesamt 27.000 Euro. Dies gelang den Tätern mit einem perfiden Täuschungsmanöver. Die „wahre“ Polizei bittet nun um Hinweise, insbesondere zu Personen oder Fahrzeugen, um die Betrüger dingfest zu machen.




Aktuelle Artikel aus Politik


Kein Nachholtermin für Schüler in Quarantäne: CDU-Nachwuchs kritisiert Landesregierung

Betzdorf-Kirchen. Die Schüler Union Kreis Altenkirchen kritisiert das Verhalten der Landesregierung mit Bezug auf eine Kursarbeit ...

SGD Nord: Adventszeit – mit Sicherheit

Region/Koblenz. Kerzen sollten beispielsweise auf einer nicht entflammbaren Unterlage stehen, nicht bis ganz nach unten abbrennen, ...

Kreis-SPD: „Tickets müssen preisgünstiger werden!“

Kreisgebiet. In der jüngsten Sitzung der SPD-Fraktion im Altenkirchener Kreistag berichtete Kreistagsmitglied Matthias Gibhardt ...

Verkauf von Grundstücken am Krankenhaus Kirchen: CDU spannt Bogen zu Klinikneubau in Müschenbach

Kirchen/Kreise Altenkirchen und Westerwald. Diese Woche Montag, den 23. November, wird voraussichtlich eine Entscheidung ...

Gewalt gegen Frauen: Grüne Daaden-Herdorf wollen aufmerksam machen

Daaden-Herdorf. Der Ortsverband Daaden-Herdorf von Bündnis90/Die Grünen möchte auf Gewalt gegen Frauen aufmerksam machen. ...

Ganztagsbetreuung in Grundschule Scheuerfeld? CDU will Eltern-Umfrage

Scheuerfeld. Wie sieht die Nachfrage nach einer Ganztagsschulbetreuung bei jungen Familien aus im Ort? Dazu soll die Verwaltung ...

Weitere Artikel


Altkanzler Helmut Kohl verstorben

Region. In einer Pressemitteilung schreibt die Landesvorsitzende der CDU Julia Klöckner: „Wir trauern um unseren Landesvater ...

Parisfahrt der August-Sander-Schule Altenkirchen

Altenkirchen. Alle zwei Jahre unternehmen die Französischschüler/innen der Klassen 9 und 10 gemeinsam mit ihren Lehrern eine ...

„Siegperle“ wanderte rund um Siegen

Kirchen/Siegen. Auf heimischen Wanderwegen waren kürzlich die Wanderfreunde „Siegperle“ Kirchen mit 60 Personen unterwegs. ...

EVM warnt vor Betrügern

Region. Aufgefallen sind achtsamen Bürgern solche dubiosen Vertreter zum Beispiel in Cochem und Koblenz. Die Anrufer verlangten ...

Überwältigendes Interesse an Führung auf dem Stegskopf

Emmerzhausen/Hof. Über 120 interessierte Naturschützer folgten am Wochenende bei strahlendem Sonnenschein der Einladung der ...

Die Kreuzkirche Betzdorf wurde vorgestellt

Betzdorf. BGV-Geschäftsführer Gerd Bäumer begrüßte die zahlreichen Gäste bei strahlendem Sonnenschein auf dem Kirchplatz, ...

Werbung