Werbung

Nachricht vom 18.06.2017    

Tanzcorps der KG Wissen ist fit für die Landesmeisterschaften

Das Mini-, Junioren- und Senioren-Tanzcorps der KG Wissen starteten an den letzten Wochenenden auf Qualifikationsturnieren für die Landesmeisterschaften. Alle drei Gruppen erreichten die Qualifikation. Auch Solo-Mariechen Joanna Diouf, zum ersten Mal dabei, startet nun bei der Landesmeisterschaft.

Mini-Solomariechen Joanna Diouf der KG Wissen mit ihrer Trainerin Lena Rickert beim Diamond-Cup in Herschbach. Fotos: Verein

Wissen. Wenn man an Showtanz denkt, hat man das Bild von Tänzerinnen, die in der Karnevalssession in den Sitzungen auftreten, im Kopf. Das Leistungssport mit ganzjährigem Training und Turnieren dahinter steckt, wissen die Wenigsten. Die Karnevalsgesellschaft (KG) Wissen ist seit einigen Jahren mit ihren Tanzgruppen bei Meisterschaften sehr erfolgreich.

Das Mini-, Junioren- und Senioren Tanzcorps der KG Wissen starteten an den letzten Wochenenden auf Qualifikationsturnieren für die Landesmeisterschaften.
Auf den Turnieren für Garde- und Showtanz der Rheinischen Karnevals-Korporationen (RKK) schnitten die Gruppen erfolgreich ab. Um sich für die weiteren Meisterschaften zu qualifizieren, müssen die Tanzgruppen mindestens bei zwei anerkannten Turnieren eine Mindestpunktzahl erreichen. In der Kategorie Showtanz konnten sich die Minis, Junioren und Senioren für dieses Jahr qualifizieren.

Die Trainerinnen des Mini- und Junioren-Tanzcorps der KG Wissen, Sabrina Schwan, Natascha Sadoski und Lisa Trapp (Minis) und Sarah Eutebach, Nathalie Kaiser und Julia Rumpel (Junioren) konnten stolz die Platzierungen und Punktzahlen ihrer Mannschaften feiern und gehen zuversichtlich in die Vorbereitungen zu den kommenden Landesmeisterschaften.

Auch das Mini-Solomariechen Joanna Diouf setzte sich gegen starke Konkurrenz durch und erhielt zweimal eine Qualifikation. In ihrer ersten Turniersaison kann sie nun im Herbst bei den Landesmeisterschaften starten. Trainerin Lena Rickert war sehr stolz auf ihren Schützling und bereitet sie nun auf die bevorstehenden Meisterschaften vor.

Die Senioren kehrten nach einer einjährigen Pause erstmals wieder zum Turniersport zurück. Das Tanzcorps zeigte trotz der Unterbrechung gute Leistungen und erreichte mit zwei Siegen in ihrer Klasse die Qualifikation. Die Freude über die Erfolge an den vergangenen Sonntagen war groß. Die Trainerinnen Claudia Leidig und Julia Rumpel waren sehr zufrieden über das Abschneiden des Senioren-Tanzcorps und gehen motiviert in das weitere Training, um weitere Titel zu erreichen.

Das ganze Tanzcorps hofft nun an alte Erfolge bei den Landesmeisterschaften anknüpfen zu können und es wieder zu den Deutschen Meisterschaften zu schaffen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Tanzcorps der KG Wissen ist fit für die Landesmeisterschaften

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei in Bruchertseifen: Behörden räumen ehemaliges Hotel

Zahlreiche Polizeiautos an der viel befahrenden Bundesstraße 256 in Bruchertseifen haben am Mittwochmorgen, 25. November, für Aufsehen gesorgt: Die Beamten haben nach Auskunft der Polizeiinspektion Altenkirchen Amtshilfe geleistet. Das ehemalige Hotel „Kroppacher Schweiz“ wurde unter anderem aus Gründen des Brandschutzes geräumt.


7-Tage-Inzidenz steigt deutlich – Schulen erneut betroffen

AKTUALISIERT | Die Zahl der seit Beginn der Pandemie mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Kreis Altenkirchen liegt am Donnerstagnachmittag, 26. November, bei 1087, das sind 17 mehr als am Mittwoch. 153 Personen im Kreis sind aktuell positiv getestet, 919 geheilt (statt der ursprünglich genannten 934), in stationärer Behandlung sind nun neun Menschen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 124,5.


Unter Drogen der Polizei Vorfahrt genommen und Unfall riskiert

Ausgerechnet ein Polizeiwagen kam ihm in die Quere, als ein Autofahrer am Donnerstag, 26. November, einem anderen Auto auf der Bundesstraße 256 die Vorfahrt nahm und beinahe einen Unfall verursachte. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle konnten die Beamten dann auch noch feststellen, dass der Fahrer unter Drogen stand.


Die neuesten Beschlüsse zu Corona und die Auswirkungen für Rheinland-Pfalz

Angela Merkel hat mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten in einer Videoschalte über neue Corona-Regeln sehr lange beraten. Malu Dreyer kam mit einer Verspätung von dreieinhalb Stunden zur angesetzten Pressekonferenz und nannte die wichtigsten Eckpunkte der Absprachen.


Statt Weihnachtsmarkt lockt die Glühweinwanderung nach Köln

Keine Frage, jetzt in der Corona-Pandemie sollten persönliche Kontakte so weit wie möglich eingeschränkt werden. Außer Frage steht dabei aber auch, dass dies vielen Menschen besonders in der Adventszeit schwer fallen dürfte. Sinnvoll ist es also, die sozialen Unternehmungen so risikoarm wie möglich zu gestalten. Draußen an der frischen Luft geht dann auch mal das ein oder andere Glas Glühwein.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Mehran Faraji führt die Sportjugend Rheinland

Koblenz. Unmittelbar nach der Wahl von Mehran Faraji gratulierte SBR-Präsidentin Monika Sauer. Sie sieht die Sportjugend ...

KG Katzwinkel Glück Auf sagt alle Veranstaltungen ab

Katzwinkel. Bei allen Überlegungen, vielleicht doch noch eine Veranstaltung irgendwie auf die Beine zu stellen, stand das ...

Helmut-Weber Pokalschießen 2020 mit neuen Teilnehmerrekord

Katzwinkel. Im vergangenen Jahr erstmals durchgeführt, fand auch dieses Jahr wieder der Firmen-Cup großen Zuspruch. Insgesamt ...

RK Wisserland: Kranzniederlegung an Kriegsgräberehrenstätte

Wissen/Kirchen. Kirchens Stadtbüro informierte die Wissener Reservistenkameradschaft schriftlich von dieser Absage rechtzeitig. ...

Brauner Bär ist Schmetterling des Jahres 2021

Berlin/Düsseldorf/Mainz. Neben der Lichtverschmutzung sind auch die Intensivierung der Landwirtschaft, der Wegfall von Hecken ...

Ausstellung der KG Wissen zeigt karnevalistische Höhepunkte

Wissen. Das Schaufenster der ehemaligen Fahrschule ist vom 11.11. bis Aschermittwoch 2021
mit karnevalistischen Gegenständen, ...

Weitere Artikel


Service von Anfang an zahlt sich aus

Seit Anfang 2016 ist das Autohaus Siegel besonders stolz, sich als Silber-zertifizierter Betrieb von Nissan im Bereich Karosserie- ...

Turmfalken sorgen für einen Einsatz der Feuerwehr Kirchen

Kirchen. Kürzlich wurde das Bürgerbüro im Rathaus Kirchen von Bürgern informiert, dass auf dem Turm der evangelischen Kirche ...

International Police Association im Landkreis berichtet

Betzdorf. Drei Aktivitäten innerhalb der vergangenen Woche haben die IPA-Verbindungsstelle Betzdorf im Landkreis Altenkirchen ...

Die Konjunktur im Landkreis Altenkirchen

Altenkirchen. Der IHK-Konjunkturklimaindikator, der die Beurteilung von Geschäftslage und Erwartungen zusammenfasst, steigt ...

Rück- und Ausblick auf die Niederfischbacher Kirmes

U.N.S lud zum Rückblick als auch zum Gedanken- und Informationsaustausch zur anstehenden Niederfischbacher Kirmes ein

Seit ...

Ein inklusives Fest der Freude und Herzlichkeit in Trier

Region/Trier. Die sechsten rheinland-pfälzischen Special Olympics Landesspiele sind mit einer feierlichen Abschlussfeier ...

Werbung