Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 19.06.2017    

Kirchenkreise kooperieren: Männer auf dem Pilgerweg

Pilgern ist ein Beten mit Leib und Seele draußen in der Natur. Nachdem im letzten Jahr Vertreter der Männerarbeit in den Kirchenkreisen Lennep, Köln Rechtsrheinisch, An Sieg und Rhein, An der Agger und Altenkirchen eine Kooperationen im Bereich Pilgern beschlossen, entstand ein Kooperationsraum, der vom Rheinland bis in den Westerwald und vom Bergischen Land bis an den Rhein 5 Kirchenkreise mit über 400.000 Gemeindemitgliedern umfasst.

Pilgern ist modern geworden. Foto: pr

Kreisgebiet. Pilgern ist en vogue und dabei muss nicht immer ein Buch herauskommen. Auch evangelische Christen haben das Pilgern für sich entdeckt und die Evangelische Kirche Deutschlands hält inzwischen umfangreiche Angebote zum Pilgern bereit. Sich eine Auszeit gönnen, sich aufmachen - äußerlich und innerlich - mit Leib und Seele unterwegs sein und dabei dem eigenen Leben auf die Spur kommen. Evangelisch Pilgern ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Beispiel für Kirche in Bewegung, denn sich mit Leib und Seele auf den (Glaubens)weg zu machen, spricht viele Menschen an. Man geht und redet über Gott und die Welt, während der Kopf zur Ruhe findet und sich manches neu sortiert.

Den Auftakt bildete der neu gestaltete Pilgerrundweg im Daadener Land, der in Zusammenarbeit mit dem Westerwaldverein erstellt wurde. Der Männerbeauftragte für den Ev. Kirchenkreis Altenkirchen, Thorsten Bienemann hofft, an den Erfolg der letzten Pilgerwanderung in Daaden anknüpfen und das Angebot etablieren zu können. Interessenten aus dem gesamten Bundesgebiet hatten sich angemeldet.

Start der diesjährigen Pilgerwanderung ist am Samstag, 24. Juni, um 9 Uhr an der evangelischen Kirche in Lüttringhausen, einem Stadtbezirk von Remscheid. Von dort geht es über den Jakobsweg weiter nach Walbrecken/Spieckern und zurück zur Kirche Lüttringhausen. Für die Unterwegsverpflegung auf der rund 18 Kilometer langen Wanderung ist selbst zu sorgen, der Tag schließt mit einem Grillfest ab. Die Kosten für die Teilnahme betragen 15 Euro.

Information und Anmeldung: Kirchenkreis Lennep, Telefon 02191-51820. Weitere Informationen zur Männerarbeit sind erhältlich bei der Superintendentur des Kirchenkreises Altenkirchen unter Telefon 02681.800836 oder beim Männerbeauftragten des Kirchenkreises, Thorsten Bienemann, unter email: maennerarbeit@kirchenkreis-altenkirchen.de.



Kommentare zu: Kirchenkreise kooperieren: Männer auf dem Pilgerweg

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei in Bruchertseifen: Behörden räumen ehemaliges Hotel

Zahlreiche Polizeiautos an der viel befahrenden Bundesstraße 256 in Bruchertseifen haben am Mittwochmorgen, 25. November, für Aufsehen gesorgt: Die Beamten haben nach Auskunft der Polizeiinspektion Altenkirchen Amtshilfe geleistet. Das ehemalige Hotel „Kroppacher Schweiz“ wurde unter anderem aus Gründen des Brandschutzes geräumt.


7-Tage-Inzidenz steigt deutlich – Schulen erneut betroffen

AKTUALISIERT | Die Zahl der seit Beginn der Pandemie mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Kreis Altenkirchen liegt am Donnerstagnachmittag, 26. November, bei 1087, das sind 17 mehr als am Mittwoch. 153 Personen im Kreis sind aktuell positiv getestet, 919 geheilt (statt der ursprünglich genannten 934), in stationärer Behandlung sind nun neun Menschen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 124,5.


Unter Drogen der Polizei Vorfahrt genommen und Unfall riskiert

Ausgerechnet ein Polizeiwagen kam ihm in die Quere, als ein Autofahrer am Donnerstag, 26. November, einem anderen Auto auf der Bundesstraße 256 die Vorfahrt nahm und beinahe einen Unfall verursachte. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle konnten die Beamten dann auch noch feststellen, dass der Fahrer unter Drogen stand.


Die neuesten Beschlüsse zu Corona und die Auswirkungen für Rheinland-Pfalz

Angela Merkel hat mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten in einer Videoschalte über neue Corona-Regeln sehr lange beraten. Malu Dreyer kam mit einer Verspätung von dreieinhalb Stunden zur angesetzten Pressekonferenz und nannte die wichtigsten Eckpunkte der Absprachen.


Kreisverwaltung zu Gast in der Wissener Tourist-Information

Gleich zwei neue Mitarbeiterinnen auf Kreis-Ebene kamen ins Reisecenter Wissen, um sich vorzustellen. Schon beim ersten Beschnuppern mit den touristischen Akteuren des Wisserlandes wurde deutlich, dass die Zusammenarbeit auf fruchtbaren Boden stoßen wird. Das Thema: die neuen Tourismus-Strukturen im Landkreis Altenkirchen.




Aktuelle Artikel aus Region


Statt Weihnachtsmarkt lockt die Glühweinwanderung nach Köln

Köln/Region. Jahr für Jahr locken die Kölner Weihnachtsmärkte Millionen von Menschen von außerhalb in die Domstadt. Auch ...

Zusatzverkehr und höhere Kapazitäten an den Adventssamstagen

Köln/Region. Beim RE 9 wird es an den ersten drei Adventssamstagen eine morgendliche Zusatzfahrt von Siegen nach Köln geben. ...

Oliver Euteneuer ist neuer Sprecher der Feuerwehr-Kreisausbilder

Altenkirchen. Kreisfeuerwehrinspekteur Ralf Schwarzbach gratulierte Euteneuer im Rahmen der letzten Kreisausbilderbesprechung ...

Unter Drogen der Polizei Vorfahrt genommen und Unfall riskiert

Altenkirchen. Der Dienstwagen der Polizei Altenkirchen fuhr gegen 19 Uhr auf der B 414 in Fahrtrichtung Neitersen. An der ...

Raiffeisen und Schulze-Delitzsch schauen aus dem Raiffeisenhaus in Flammersfeld

Flammersfeld. Die beiden Genossenschaftsväter blicken so auf den stattlichen Weihnachtsbaum vor dem Raiffeisenhaus. Die Verbandsgemeinde ...

Mehr Sicherheit im Alltag: Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Katzwinkel informiert

Katzwinkel. In diesem ersten Bericht berichtet der Förderverein zum Thema „Landesgesetze über den Brandschutz, die allgemeine ...

Weitere Artikel


„Family Business“ im Stöffelpark

Enspel. Richard Bargels neues Album „It´s Crap!“, eingespielt mit seiner Band „Dead Slow Stampede“, wurde 2014 für den Jahrespreis ...

Wissener SPD ehrt treue Genossen

Wissen. Beim Überreichen der Urkunden und Anstecknadeln assistierte ihm Martin Diedenhofen. Er ist sozialdemokratischer Bundestagskandidat ...

Lesepause zum Stressabbau nutzen

Altenkirchen. Der Hektik des Arbeitsalltags, ob im Büro, der Lagerhalle oder im Labor, kann man tagsüber oftmals nur in der ...

Rengsdorfer Rockfestival - Vorverkauf gestartet

Rengsdorf. Das Rengsdorfer Rockfestival geht in die 37. Runde und gehört somit zu den ältesten Open-Air-Festivals in Deutschland. ...

Interview gewährt Einblicke in Start-up Placing-You

Betzdorf. Die Räumlichkeiten des WW-Labs entsprechen etwa den Vorstellungen einer typischen Start-up Atmosphäre. Die Möbel ...

Christian Noll vom RSC Betzdorf gewinnt Vorrennen von „Rund um Köln“

Betzdorf. Das Team Kern-Haus, wo auch der Fahrer des RSC Betzdorf Christian Noll fährt, dominierte derweil das am Vorabend ...

Werbung