Werbung

Nachricht vom 19.06.2017    

Wissener SPD ehrt treue Genossen

Im Zentrum der jüngsten Mitgliederversammlung des SPD Ortsvereins Wissen standen die Ehrungen langjähriger Parteizugehöriger. Bei der Eröffnung ging ein besonderer Gruß an die ehemalige Landtagsabgeordnete Eda Jahns. Vorsitzender Thorsten Wehner hob die Leistungen jedes einzelnen Jubilars hervor und bat darum, der SPD auch weiterhin die Treue zu halten.

Bundestagskandidat Martin Diedenhofen (Bildmitte) und Thorsten Wehner (2. von rechts) als Vorsitzender des SPD Ortsvereins Wissen ehrten bei der Mitgliederversammlung zahlreiche langjährige Parteifreunde. Foto: Privat

Wissen. Beim Überreichen der Urkunden und Anstecknadeln assistierte ihm Martin Diedenhofen. Er ist sozialdemokratischer Bundestagskandidat im Wahlkreis Altenkirchen/Neuwied.

Geehrt wurden im Einzelnen: Günter Blum, Ulrike Matthes, Gunter Matthes, Wendula Pilnei, Walter Pilnei, Frank Röck, Martin Röck, Rolf-Josef Schmidt und Bernhard Theis für je 40 Jahre. Kerstin Breidenbach, Brigitte Böhmer, Hans-Georg Kemper und Josef Schwan sind seit 25 Jahren dabei. Leider konnten nicht alle Geehrten an der Versammlung teilnehmen. Sie erhalten ihre Urkunden bei einem späteren Zeitpunkt.

Anschließend stellte sich Martin Diedenhofen im Detail vor und erläuterte seine Ziele im anlaufenden Bundestagswahlkampf. Starker Beifall bewies, dass er in Wissen gut angekommen war. Thorsten Wehner bedankte sich noch für die Unterstützung in eigener Sache sowie die zufriedenstellende Arbeit des Ortsvereinsvorstands. „Unsere ganzen Energie richtet sich jetzt auf die Bundestagswahl im September“, fügte er an und bat noch alle Parteifreunde darum, sich nach besten Kräften für ein gutes Ergebnis der Sozialdemokratischen Partei einzusetzen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wissener SPD ehrt treue Genossen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wild West im Westerwald? In Hirz-Maulsbach fielen Schüsse

Man könnte meinen, morgens um 8:30 Uhr sei im beschaulichen Dorf Hirz-Maulsbach die Welt noch in Ordnung. Rinderherden grasen friedlich auf dem Weiden und auch die Pferde genießen die letzten Sonnenstrahlen im November. Wenn dann plötzlich mitten im Dorf Schüsse fallen, wird man schnell aus dieser Idylle aufgeschreckt und in Panik versetzt. So geschehen am heutigen Dienstag, 24. November.


16 neue Positiv-Fälle – Kreisweit aktuell 129 Infektionen

Die Kreisverwaltung Altenkirchen informiert am Dienstagnachmittag, 24. November, zur jüngsten Entwicklung der Corona-Pandemie im Kreis: Die Zahl der seit Beginn der Pandemie mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Kreis steigt gegenüber Montag um 16 auf 1048.


17 Klassen an neun Schulen im Kreis von Corona betroffen

Die Zahl der seit Beginn der Pandemie mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Kreis Altenkirchen liegt nach Angaben der Kreisverwaltung am Mittwoch, 25. November, bei 1070, das sind 22 mehr als am Dienstag.


Impfzentrum in Wissen soll Mitte Dezember einsatzfähig sein

Für das Impfzentrum des Kreises Altenkirchen, das in Wissen entstehen soll, räumt die Verbandsgemeinde Wissen ihre Sitzungssäle im Gebäude der Westerwald Bank – hier steht ausreichend Platz zur Verfügung. Nach Vorgabe des Landes Rheinland-Pfalz soll das Impfzentrum am 15. Dezember seinen Dienst aufnehmen können.


Enkeltrick: 84-Jährige um fast 30.000 Euro betrogen

AKTUALISIERT | Sie gaben sich am Telefon als „Herr König“ von der Polizei aus und brachten so eine Seniorin aus Betzdorf um insgesamt 27.000 Euro. Dies gelang den Tätern mit einem perfiden Täuschungsmanöver. Die „wahre“ Polizei bittet nun um Hinweise, insbesondere zu Personen oder Fahrzeugen, um die Betrüger dingfest zu machen.




Aktuelle Artikel aus Politik


Kein Nachholtermin für Schüler in Quarantäne: CDU-Nachwuchs kritisiert Landesregierung

Betzdorf-Kirchen. Die Schüler Union Kreis Altenkirchen kritisiert das Verhalten der Landesregierung mit Bezug auf eine Kursarbeit ...

SGD Nord: Adventszeit – mit Sicherheit

Region/Koblenz. Kerzen sollten beispielsweise auf einer nicht entflammbaren Unterlage stehen, nicht bis ganz nach unten abbrennen, ...

Kreis-SPD: „Tickets müssen preisgünstiger werden!“

Kreisgebiet. In der jüngsten Sitzung der SPD-Fraktion im Altenkirchener Kreistag berichtete Kreistagsmitglied Matthias Gibhardt ...

Verkauf von Grundstücken am Krankenhaus Kirchen: CDU spannt Bogen zu Klinikneubau in Müschenbach

Kirchen/Kreise Altenkirchen und Westerwald. Diese Woche Montag, den 23. November, wird voraussichtlich eine Entscheidung ...

Gewalt gegen Frauen: Grüne Daaden-Herdorf wollen aufmerksam machen

Daaden-Herdorf. Der Ortsverband Daaden-Herdorf von Bündnis90/Die Grünen möchte auf Gewalt gegen Frauen aufmerksam machen. ...

Ganztagsbetreuung in Grundschule Scheuerfeld? CDU will Eltern-Umfrage

Scheuerfeld. Wie sieht die Nachfrage nach einer Ganztagsschulbetreuung bei jungen Familien aus im Ort? Dazu soll die Verwaltung ...

Weitere Artikel


Lesepause zum Stressabbau nutzen

Altenkirchen. Der Hektik des Arbeitsalltags, ob im Büro, der Lagerhalle oder im Labor, kann man tagsüber oftmals nur in der ...

Fünf Podestplätze und erneuter Klassensieg für Hans-Joachim Fries

Emmerzhausen. Damit erreichte er Platz 2 in seiner Altersklasse. Ihm folgte 29 Sekunden später Lennart Stühn (MHK) in 38:37 ...

Donum vitae traf sich mit Familienministerin Anne Spiegel

Region. Erziehung, Förderung und Schutz von Kindern ist in erster Linie eine Aufgabe der Eltern. Die (werdenden) Eltern werden ...

„Family Business“ im Stöffelpark

Enspel. Richard Bargels neues Album „It´s Crap!“, eingespielt mit seiner Band „Dead Slow Stampede“, wurde 2014 für den Jahrespreis ...

Kirchenkreise kooperieren: Männer auf dem Pilgerweg

Kreisgebiet. Pilgern ist en vogue und dabei muss nicht immer ein Buch herauskommen. Auch evangelische Christen haben das ...

Rengsdorfer Rockfestival - Vorverkauf gestartet

Rengsdorf. Das Rengsdorfer Rockfestival geht in die 37. Runde und gehört somit zu den ältesten Open-Air-Festivals in Deutschland. ...

Werbung