Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 20.06.2017    

Donum vitae traf sich mit Familienministerin Anne Spiegel

Donum vitae Rheinland-Pfalz traf sich zum Gespräch mit der Familienministerin Anne Spiegel. In Rheinland-Pfalz gibt es sieben Beratungsstellen für Schwangere. Auch das bundesweite Projekt "Schwangerschaft und Flucht" wurde thematisiert.

Beraterin Brigitte Kazmarek-Lang, stellvertretender Landesverbandsvorsitzender Josef Zolk, Beraterin Christine Joniks, Familienministerin Anne Spiegel, Vorsitzende des Landesverbandes Donum vitae Constanze Nattermann und Referentin der Ministerin Martina Dreibus (von links). Foto: pr

Region. Erziehung, Förderung und Schutz von Kindern ist in erster Linie eine Aufgabe der Eltern. Die (werdenden) Eltern werden einer neuen Lebenssituation ausgesetzt und haben viele kleine und große Herausforderungen zu bewältigen. Auch durch gesellschaftliche Veränderungen sehen sich Familien neuen Strukturen und Aufgaben gegenüber. Die Landesregierung Rheinland-Pfalz unterstützt daher Familien von Anfang an und hilft unter anderem durch das Angebot an Beratungsstellen von Donum vitae. Alle Kinder in Rheinland-Pfalz sollen gleiche Chancen von Anfang an erhalten.

Grund genug für Vertreter des Landesverbandes Donum vitae Rheinland-Pfalz, der Familien-Ministerin einen Besuch abzustatten. „Wir haben ein offenes Ohr und großes Interesse bei der seit einem Jahr amtierenden Anne Spiegel vorgefunden. Ministerin Spiegel versteht und schätzt das Anliegen von Donum vitae und wir sind sehr zuversichtlich, dass die Landesregierung den Verband Donum vitae Rheinland-Pfalz auch zukünftig in seiner Existenz unterstützt,“ so die Vorsitzende Constanze Nattermann.

Stellvertreter Josef Zolk betonte die hohe Sachkompetenz der bestens informierten Ministerin auch beim Bundesprojekt „Schwangerschaft und Flucht“. Besondere Aufmerksamkeit widmete die Ministerin den Beraterinnen Christine Joniks und Brigitte Kazmarek-Lang als es um unerfüllten Kinderwunsch, Schwangerenberatung, Prävention, Pränataldiagnostik und Onlineberatung geht.

In Rheinland-Pfalz gibt es sieben anerkannte Schwangerschafts- und Schwangerschaftskonfliktberatungsstellen von Donum vitae. Die Beratung, auf die jede schwangere Frau Anspruch hat, ist kostenlos, vertraulich und konfessionsunabhängig. Die Fachkräfte der Beratungsstellen für Schwangere nehmen sich Zeit, individuelle Fragen zu beantworten und nach Lösungen zu suchen. (PM)



Kommentare zu: Donum vitae traf sich mit Familienministerin Anne Spiegel

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Bürgermeister Bernd Brato hat Stammzellenspender gefunden

Mit dem 14. September 2020 hat die DKMS-Aktion „Bernd Brato und andere“ geendet. In der DKMS-Datenbank sind weltweit 10,4 Millionen potentielle Lebensretter erfasst, davon alleine in Deutschland zwei Drittel. Bislang hat es 87.795 vermittelte Spenden insgesamt gegeben, davon fast 84 Prozent hierzulande.


Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Am Freitag, 18. September, wurden mehrere Feuerwehren der Verbandsgemeinde Asbach gegen 15.05 Uhr alarmiert. Gemeldet war ein Waldbrand im Bereich Asbach Altenburg. Wie sich schnell herausstellte lag die Einsatzstelle aber im Bereich Rott. Daraufhin wurden Wehren aus der VG Altenkirchen-Flammersfeld ebenfalls alarmiert.


Gerüchte, Schließung, Pop-Up-Store: Es tut sich was in Wissen

Nicht nur die Corona-Pandemie, sondern auch die Baustelle in der Rathausstraße beutelt die Wissener Innenstadt in diesem Jahr. Doch so aussichtslos, wie viele viele es darzustellen versuchen, ist die Lage gar nicht. Citymanager Ulrich Noß weiß Positives zu berichten und hat Pläne für die Siegstadt – auch wenn einige alteingesessene Geschäfte in diesem Jahr schließen.


Zwei neue Corona-Fälle – Aktuell zwölf positiv Getestete

Mit Stand von Donnerstagnachmittag, 17. September, verzeichnet die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen zwölf Frauen und Männer, die aktuell positiv auf eine Corona-Infektion getestet wurden.


Region, Artikel vom 18.09.2020

Große Freude bei der JuWo Raiffeisenland in Rott

Große Freude bei der JuWo Raiffeisenland in Rott

Selten traf die Redewendung „Mit der Sonne um die Wette strahlen“ den Nagel so auf den Kopf, wie bei Übergabe des Ford „Transit“ durch Sponsoren an die Jugendwohngruppe (JuWo) Raiffeisenland in Flammersfeld. Das Fahrzeug ist speziell auf die Anforderungen der JuWo ausgelegt.




Aktuelle Artikel aus Region


Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Rott. An der gleichen Örtlichkeit, an der es am Samstag, 12. September, bereits gebrannt hatte, entstand erneut ein größerer ...

Große Freude bei der JuWo Raiffeisenland in Rott

Rott. Zum Tätigkeitsfeld der JuWo kommen wir später, es lohnt sehr, diese ausführlich zu beschreiben, denn sie wirkt segensreich ...

echtenaturtalente.de: Ausbildungsplatzsuche ist integriert

Altenkirchen/Kreisgebiet. Dabei hat man auf den Aufbau einer eigenen Ausbildungsplatzbörse verzichtet und bedient sich einer ...

Kleine Weltraumexperten in Aktion

Altenkirchen. Es folgte ein weiteres Modell, das schon durchaus eindrucksvollere Starts hinlegte. Zum Abschluss bauten dann ...

Kostenloser Rat und Hilfe bei Computer- sowie Handyproblemen

Betzdorf. Ist Ihr PC zu langsam, möchten Sie Ihre Bilder vom Smartphone oder Ihre wichtigen Unterlagen vom PC auf eine mobile ...

VG Altenkirchen-Flammersfeld: Baugebiete in vielen Gemeinden

Altenkirchen. Lange Zeit war die ländliche Idylle der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld (auch schon zu Zeiten, als ...

Weitere Artikel


Streik bei Baumgarten Daaden abgewendet

Daaden. Im Anschluss an die Betriebsversammlung wurde das nun ratifizierte Ergebnis von Uwe Zabel der Belegschaft erläutert ...

Schützenfest in Schönstein vom 23. bis 26. Juni

Wissen-Schönstein. Das Schlossdorf feiert am Wochenende das traditionelle Schützenfest. In diesem Jahr beginnen die Feierlichkeiten ...

Faustball-Männer des VfL Kirchen nutzen den Heimvorteil

Kirchen. Der vierte Spieltag der Faustball-Verbandsliga Männer fand am 18. Juni im Kirchener Molzbergstadion statt. Das bisher ...

Fünf Podestplätze und erneuter Klassensieg für Hans-Joachim Fries

Emmerzhausen. Damit erreichte er Platz 2 in seiner Altersklasse. Ihm folgte 29 Sekunden später Lennart Stühn (MHK) in 38:37 ...

Lesepause zum Stressabbau nutzen

Altenkirchen. Der Hektik des Arbeitsalltags, ob im Büro, der Lagerhalle oder im Labor, kann man tagsüber oftmals nur in der ...

Wissener SPD ehrt treue Genossen

Wissen. Beim Überreichen der Urkunden und Anstecknadeln assistierte ihm Martin Diedenhofen. Er ist sozialdemokratischer Bundestagskandidat ...

Werbung