Werbung

Nachricht vom 20.06.2017    

Hermann Reeh vom Weltladen Betzdorf verkaufte Taschen in Brüssel

Die SPD-Abgeordneten im Europarlament unterstützen die Aktion „Frieden beginnt mit gerechter Weltordnung“ des Betzdorfer Weltladens. Hermann Reeh hatte eine Anfrage zur Unterstützung der Aktion geschickt, die wurde durch den Europaabgeordneten Norbert Neuser an die Sozialdemokraten in Brüssel überbracht.

Setzen ein Zeichen für Frieden in Kolumbien. Die SPD-Abgeordneten im Europarlament unterstützen die Aktion des Weltladens Betzdorf „Frieden beginnt mit gerechter Weltordnung“. Foto: pr

Betzdorf/Brüssel. In dem Anschreiben hatte Hermann Reeh vom Weltladen Betzdorf aus einem Gastbeitrag vom ehemaligen Außenminister Frank-Walter Steinmeier zu dem Friedenvertrag in Kolumbien zitiert. „Ein Meilenstein ist erreicht, aber der Weg zum vollständigen Frieden bleibt steinig Er braucht Ermunterung, vor allem aber praktische Unterstützung. Entscheidend ist nach dem Friedensschluss mit der Farc, dass sich die Lage der Menschen spürbar verbessert.“

Reeh bat um praktische Unterstützung, die die Lage der Menschen spürbar verbessere: Kauf einer Friedenstasche gefüllt mit fair gehandeltem Kaffee und Schokolade, für deren Herstellung Kakao aus Kolumbien verwendet wird. Der Kakao kommt von Kleinbauernfamilien, die an einem Projekt der UNO „Kakao statt Kokain“ angeschlossen haben. Zudem bat Reeh um ein gemeinsames Foto als öffentliches Zeichen. Die Antwort aus Brüssel: Die SPD-Abgeordneten im Europaparlament machen mit.

Für das Mitmachen bedankte sich Hermann Reeh und sagte: „Oft sind es kleine Dinge, die die Welt verändern und Zeichen für Frieden setzen. Mit dem Kauf der Friedenstasche setzen Sie ein solches Zeichen. Ihre Unterstützung fassen wir vom Weltladen Betzdorf aber auch als Ermunterung auf, in unserem Engagement für Gerechtigkeit und Frieden fortzufahren. Sie geben uns die Gewissheit, dass unser Engagement nicht ins Leere geht.“

Aus terminlichen Gründen konnten nicht alle beim Fototermin dabei sein, aber alle 27 SPD Europaparlamentarier kauften eine Friedenstasche mit fair gehandelten Produkten aus Kolumbien.

Der SPD-Europaabgeordnete Norbert Neuser: „Mit dem Kauf fair gehandelter Produkte können die Verbraucherinnen und Verbraucher in Deutschland dazu beitragen, die Lebenssituation der an der Produktion beteiligten Menschen in den Anbauländern zu verbessern und damit die Grundlage für eine friedliche Entwicklung schaffen. Insoweit wäre es schön, wenn Produkte, die insbesondere in den Entwicklungsländern ohne Zwangs- und Kinderarbeit hergestellt werden und für die die Hersteller fair entlohnt werden, eine wichtige Rolle bei der Kaufentscheidung der Konsumenten darstellen würde.“


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Hermann Reeh vom Weltladen Betzdorf verkaufte Taschen in Brüssel

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Patienten mit Verdacht auf Corona-Virus in Siegener Krankenhaus

In Siegen gibt es möglicherweise erste Patienten mit dem Corona-Virus. Das berichtete die Siegener Zeitung. Demnach liegt ein Mann, der auf Geschäftsreise in China war, seit Dienstag auf der Isolierstation im Kreisklinikum in Weidenau, ein weiterer wurde am Mittwoch eingeliefert.


Auf der Couch eingeschlafen – plötzlich stehen mutmaßliche Einbrecher am Fenster

Unbekannte Täter haben am Dienstagabend, 28 Januar 2020, gegen 22.10 Uhr die Glasscheibe einer Terrassentüre eines Wohnhauses in Derschen beschädigt. Der 57-jährige Bewohner lag schlafend auf dem Sofa in seinem Wohnzimmer. Der Mann schreckte auf, als er einen lauten Schlag und das Klirren von Glas hörte.


Kreisfeuerwehrinspekteur: Kreisfeuerwehrverband bezieht Position

Mit großer Sorge blickt der Kreisfeuerwehrverband (KFV) auf die aktuelle Entwicklung in Bezug auf das Amt des höchsten Feuerwehrmanns im Kreis Altenkirchen, dem Kreisfeuerwehrinspekteur. Das wird deutlich in einer Mitteilung des KFV vom Mittwochmorgen. Daraus geht auch hervor, dass sich die Feuerwehren im Kreis eine zügige Entscheidung wünschen.


„Horser Querschläger“: Neue Formation der KG Horhausen startet

Mit einer neuen Formation wartet die Karnevalsgesellschaft Horhausen (KG) rechtzeitig zu Beginn der „heißen Phase“ der fünften Jahreszeit auf. Es handelt sich dabei um die Musikgruppe „Horser Querschläger“, die von Michael Grobler (Vorsitzender der KG) ins Leben gerufen wurde.


Feuerwehr bei Brand eines Spänebunkers 24 Stunden im Einsatz

Rund 24 Stunden waren die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain beim Brand eines Spänebunkers in Elben im Einsatz. Zunächst waren die Feuerwehren aus Steinebach und Kausen am Montag gegen 10.29 Uhr alarmiert worden. Schnell zeigte sich, dass der Einsatz deutlich mehr Kräfte, als in den beiden Einheiten vorhanden, binden würde.




Aktuelle Artikel aus Region


Landrat zu Kreisfeuerwehrinspekteur: Ehrenamt ist die Regel

Altenkirchen/Kreisgebiet. „Die Entscheidungen in dieser Frage fielen einstimmig, daher macht es keinen Sinn, diese Diskussion ...

Lions-Club Altenkirchen spendet für Jugendfeuerwehr Horhausen

Horhausen. Bei der Übergabe eines symbolischen Schecks im Feuerwehrgerätehaus durch Präsident Maik Baum in Anwesenheit weiterer ...

Auf der Couch eingeschlafen – plötzlich stehen mutmaßliche Einbrecher am Fenster

Derschen. Er sprang auf und lief zur Terrassentüre. Er konnte nur noch Umrisse von zwei Personen erkennen, die von seinem ...

A 3: Unfall mit mehreren Fahrzeugen und eine Schwerverletzte

Hümmerich. Bei dem Fahrstreifenwechsel übersah die Fahrerin einen auf dem linken Fahrstreifen fahrenden 37-jährigen Autofahrer, ...

Nesrin Sezer aus der Klostergastronomie Marienthal bei der DEHOGA Jugendmeisterschaft

Marienthal/Koblenz. Während die Küche ein dreigängiges Menü aus vorgegebenen Zutaten erstellen, zubereiten und ansprechend ...

Erfolgreiches Jahr für die Ökumenische Stadtbücherei Betzdorf

Betzdorf. In 21 Öffnungsstunden pro Woche sorgen 32 ehrenamtliche Büchereiangestellte für einen reibungslosen Ablauf des ...

Weitere Artikel


Positive Zahlen bei der Vertreterversammlung der Volksbank Daaden eG

Daaden. Auch auf der jüngsten ordentlichen Vertreterversammlung im Bürgerhaus Daaden konnten die Vorstände Hans-Joachim Buchen ...

Projekte rund um das Reformationsjubiläum entwickelt

Kreisgebiet. Ein Silberschatz in Altenkirchen? Ein 700 Jahre alter Baum und Straßen, die Geschichte/n erzählen können? Geheimbotschaften ...

Rosenfest und Rosenwoche beim Pflanzenhof Schürg in Wissen

Wissen. "Wir lieben Rosen! Wir lieben sie so sehr, dass wir der Königin der Blumen eine ganze Woche widmen", teilte das Team ...

Solarpark an der B8 bei Wölferlingen geplant

Wölferlingen. Solarstrom wird im Westerwald von der Maxwäll eG bereits auf mehreren Flächen erzeugt. Die Genossenschaft ist ...

Die schönste Steingeschichte des Jahres schrieb Mika Nauroth

Herdorf-Sassenroth. Dass Kinder auch Heutzutage, trotz Fernseher, Tablets, Smartphones,Playstation und allerlei anderem elektronischem ...

Faustball-Männer des VfL Kirchen nutzen den Heimvorteil

Kirchen. Der vierte Spieltag der Faustball-Verbandsliga Männer fand am 18. Juni im Kirchener Molzbergstadion statt. Das bisher ...

Werbung