Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 21.06.2017    

Buchstaben für „Spack! Festival“ vom Handwerk

Jeder Buchstabe vom Schriftzug SPACK 2017 für das im August in Wirges (Westerwald) stattfindende Musikfestival ist zwei Meter hoch und über ein Meter breit. Sie wurden im Bauzentrum der Handwerkskammer (HwK) Koblenz im Rahmen der Kampagne "Hände hoch fürs Handwerk" mit der CNC-Maschine hergestellt und nun an die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Westerwald übergeben.

Der Schriftzug „Spack 2017“ ist ein Geschenk der Handwerkskammer Koblenz an die Wirtschaftsförderungsgesellschaft und wurde in Anwesenheit von HwK-Präsident Kurt Krautscheid (2.vl.)im Bauzentrum der HwK übergeben. Foto: HwK Koblenz

Koblenz. Die gefrästen Hände in den Dreischichtplatten sollen Jugendliche für Handarbeit und die vielfältigen Chancen im Handwerk sensibilisieren. 2015 fiel der Startschuss zur Kampagne, die von der HwK Koblenz, der WFG und der Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald gemeinsam ins Leben gerufen wurde. Ziel ist es, zu zeigen, dass das Handwerk vielseitig ist und hervorragende Zukunftsperspektiven bietet.

„In vielen Köpfen herrschen noch veraltete Vorstellungen von handwerklichen Berufen. Diese Vorurteile gilt es zu beseitigen und den Jugendlichen zu vermitteln, dass Handwerk optimale Möglichkeiten für alle bietet“, betont Kurt Krautscheid, Präsident der HwK Koblenz. „Es ist eine gemeinsame Aufgabe, uns für die Sicherung des Nachwuchses einzusetzen. Dafür nutzen wir vielfältige Aktionen. Der beste Beruf für junge Leute ist immer der, für den sie sich begeistern können“, so ein Fazit der Kooperationspartner.

Das "Spack! Festival“ findet seit 2004 jährlich in Wirges stattfindet. Die dort auftretenden Künstler sind aus den Musikrichtungen Indie, Rock, Hip-Hop sowie Elektro. In diesem Jahr spielen 30 Musikgruppen. Das Festival ist eine gute Plattform für die Mission Handwerk.

Informationen zum Projekt bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft,
Tel. 0260/ 124-405, Fax -394, www.wfg-ww.de



Kommentare zu: Buchstaben für „Spack! Festival“ vom Handwerk

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wild West im Westerwald? In Hirz-Maulsbach fielen Schüsse

Man könnte meinen, morgens um 8:30 Uhr sei im beschaulichen Dorf Hirz-Maulsbach die Welt noch in Ordnung. Rinderherden grasen friedlich auf dem Weiden und auch die Pferde genießen die letzten Sonnenstrahlen im November. Wenn dann plötzlich mitten im Dorf Schüsse fallen, wird man schnell aus dieser Idylle aufgeschreckt und in Panik versetzt. So geschehen am heutigen Dienstag, 24. November.


16 neue Positiv-Fälle – Kreisweit aktuell 129 Infektionen

Die Kreisverwaltung Altenkirchen informiert am Dienstagnachmittag, 24. November, zur jüngsten Entwicklung der Corona-Pandemie im Kreis: Die Zahl der seit Beginn der Pandemie mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Kreis steigt gegenüber Montag um 16 auf 1048.


17 Klassen an neun Schulen im Kreis von Corona betroffen

Die Zahl der seit Beginn der Pandemie mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Kreis Altenkirchen liegt nach Angaben der Kreisverwaltung am Mittwoch, 25. November, bei 1070, das sind 22 mehr als am Dienstag.


Impfzentrum in Wissen soll Mitte Dezember einsatzfähig sein

Für das Impfzentrum des Kreises Altenkirchen, das in Wissen entstehen soll, räumt die Verbandsgemeinde Wissen ihre Sitzungssäle im Gebäude der Westerwald Bank – hier steht ausreichend Platz zur Verfügung. Nach Vorgabe des Landes Rheinland-Pfalz soll das Impfzentrum am 15. Dezember seinen Dienst aufnehmen können.


Enkeltrick: 84-Jährige um fast 30.000 Euro betrogen

AKTUALISIERT | Sie gaben sich am Telefon als „Herr König“ von der Polizei aus und brachten so eine Seniorin aus Betzdorf um insgesamt 27.000 Euro. Dies gelang den Tätern mit einem perfiden Täuschungsmanöver. Die „wahre“ Polizei bittet nun um Hinweise, insbesondere zu Personen oder Fahrzeugen, um die Betrüger dingfest zu machen.




Aktuelle Artikel aus Region


Kirchen: Bald Verkehrsbehinderungen vor kath. Kirche

Kirchen. Aufgrund der erforderlichen Rückbauarbeiten des Gerüstes an der kath. St.-Michael-Kirche, wird es am Freitag, den ...

17 Klassen an neun Schulen im Kreis von Corona betroffen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Zahl der seit Beginn der Pandemie mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Kreis Altenkirchen ...

Schwierige Zeiten für die Gastronomie führen auch zu Problemen bei den Lieferanten

Region. Der DEHOGA-Kreisvorsitzende Uwe Steiniger stand für ein Gespräch zu den Problemen der heimischen Gastronomie zur ...

Impfzentrum in Wissen soll Mitte Dezember einsatzfähig sein

Altenkirchen/Wissen. Landrat Dr. Peter Enders hatte es bereits in der jüngsten Kreistagssitzung angekündigt: Das Corona-Impfzentrum ...

Westerwälder Rezepte: Zeit für Weihnachtsplätzchen

Die glitzernden Tannenbäume, Frischlinge und Spitzbuben werden aus Mürbeteig erstellt, die Kokosmakronen aus dem Eiweiß, ...

Almersbach holt rechtskräftigen Bebauungsplan aus der Schublade

Almersbach. Die Planungen waren vor anderthalb Jahrzehnten schon weit fortgeschritten. Die Ortsgemeinde Almersbach wollte ...

Weitere Artikel


Heiße Jahreszeit: Wie sich Bauarbeiter schützen können

Kreisgebiet. Für den Bezirkschef der IG BAU Koblenz-Bad Kreuznach ist besonders das Hautkrebsrisiko eine „oft unterschätzte ...

"Ein Dorf – eine Gemeinschaft" so stellte sich Obererbach den Juroren

GObererbach. Der Dienstag, 20. Juni, war ein wichtiger Tag für Obererbach. Die Juroren für den weiteren Weg im Wettbewerb ...

Schützenkönig Norbert IV. stellt seinen Hofstaat vor

Wissen-Schönstein. Die Vorbereitungen für das Schützenfest der St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1402 vom Heister zu Schönstein ...

Senioren der VG Kirchen verbrachten sonnigen Tag in der Eifel

Kirchen. Eine besonders spannende Zeitreise in die Arbeitswelt und den Alltag der Schieferbergleute wartete beim Besuch des ...

Stabwechsel beim Altenkirchener Krankenhausförderverein

Altenkirchen. Die Kooperation mit dem Hachenburger Haus werde immer besser. Und auch die verstärkte Öffentlichkeitsarbeit ...

Energietipp: Die Sonne draußen lassen

Kreisgebiet. Besonders wichtig ist der außen liegende Schutz für Dachflächenfenster. Auf der Innenseite des Fensters angebrachte ...

Werbung