Werbung

Kultur |


Nachricht vom 18.06.2009    

Mitmachen: "Nazis aus dem Takt bringen"

Für einen Musikwettbewerb der besonderen Art wirbt die heimische bBundestagsabgeordnete Sabine Bätzing. Der Wettbewerb heißt "Nazis aus dem Takt bringen" und soll Musikprojekte schaffen oder zusammenbringen, die sich gegen braunes Gedankengut wenden.

Region. "Bunt statt braun" - diese Ansage wird Neonazis überall entgegen gehalten, wo sie für Hass, Angst und Menschenverachtung auftreten. Der Wettbewerb "Nazis aus dem Takt bringen", für den die Wahlkreis-Abgeordnete Sabine Bätzing wirbt, will Musikprojekte schaffen und zusammenbringen, die sich gegen braunes Gedankengut engagieren. Vom 26. Juni bis zum 21. Juli können Bands am Wettbewerb teilnehmen (Teilnahmebedingungen unter www.nazisausdemtaktbringen.de ), der vom Deutschen Gewerkschaftsbund, der SPD und Größen der Musikszene initiiert wurde. "Nicht nur die Musik muss stimmen - darüber kann man ja streiten - sondern auch die Aussage. Die Bands sind aufgefordert mitzuteilen, warum gerade sie Nazis aus dem Takt bringen", so die heimische Abgeordnete zu den Wettbewerbskriterien. Die zehn besten Bands werden auf einer CD veröffentlicht, die besten drei auf einem Konzert auftreten. Das Projekt wird von einigen namenhaften Künstlern wie The Boss Hoss oder Smudo unterstützt, die in der Jury sitzen werden.



Kommentare zu: Mitmachen: "Nazis aus dem Takt bringen"

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Leerstand in Altenkirchen zeigt Wandel des Einzelhandels

Der Blick in viele Einkaufsstraßen deutscher Städte und Gemeinden macht deutlich: Die steigende Zahl leer stehender Geschäfte ist ein Indikator, dass sich ein Wandel vollzieht. Geht der Trend weiter in Richtung Shopping-Zentren vor den Toren der Kommunen oder übernimmt der Internet-Handel immer mehr Anteile am Umsatz? Noch kann sich Altenkirchen glücklich schätzen. Nicht viele Ladenlokale in der Innenstadt sind verwaist.


Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Die Entscheidung des Schulleiters einer Berufsbildenden Schule, das Schulverhältnis mit einem Schüler, der mindestens zehn Tage unentschuldigt gefehlt hat, zu beenden, ist nicht zu beanstanden. Dies hat das Verwaltungsgericht Koblenz entschieden.


560.000 Euro Fördermittel für die Wissener Stadtentwicklung

Aus dem Bund-Länder-Programm „Aktive Stadtzentren“ wurde der Stadt Wissen eine Zuwendung in Höhe von 560.000 Euro bewilligt. Die Nachricht erhielt jetzt der Landtagsabgeordnete Heijo Höfer auf Nachfrage von Innenminister Roger Lewentz.


Bürgermeister Gibhardt: „In Altenkirchen bewegt sich etwas“

Von der Dauer der Amtszeit seines Vorgängers ist er noch Lichtjahre entfernt: War Heijo Höfer beinahe 27,5 Jahre Stadtbürgermeister in Altenkirchen, ist Nachfolger Matthias Gibhardt gerade einmal sechs Monate "an der Macht". Angekommen in der neuen Position sei er allemal, betont er, "aber ich brauche doch mehr als dieses halbe Jahr für die Einarbeitung."


WKB in Wissen: Weiter keine Einigung – Sitzung wurde vertagt

Erneut kam der Wissener Haupt- und Finanzausschuss zum Thema Straßenausbaubeiträge zusammen. Fast drei Stunden wurde getagt, informiert, beraten und gefragt. Am Ende sprachen sich die Grünen der Stadt Wissen schon jetzt gegen die Einführung der Wiederkehrenden Straßenausbaubeiträge (WKB) aus und nach einer Sitzungsunterbrechung wurde der weitere Verlauf der Sitzung vertagt.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Die Wäller Wirtschaft: Entwicklung, Herausforderungen und Förderung

Limbach. Die Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) des Westerwaldkreises mit besten Kontakten in ...

Stefan Reusch im Kulturwerk: Jahresrückblick einmal anders

Wissen. Bereits die ersten Minuten von Stefan Reuschs Programm zeigten am Sonntagabend (12. Januar) dem Publikum, wohin die ...

Begeisternde Mischung aus Wohlvertrautem und Entdeckenswertem

Herdorf. Zu hören waren eine begeisternde Mischung aus Wohlvertrautem und Entdeckenswertem, deren hohes Niveau den Rahmen ...

Buchtipp: „Der große Kunstraub“ von Ernst Künzl

Dierdorf/Oppenheim. Nach Künzls Recherche geschah der Höhepunkt des Kunstraubes im Altertum mit dem Aufstieg Roms in der ...

Von der Gregorianik zur Popkultur

Montabaur. Zwei Tage, 13 Dozenten und 18 Workshops
Workshops und Reading Sessions mit namhaften Dozenten, eine Noten- und ...

Quadro Nuevo: die europäische Antwort auf argentinischen Tango

Betzdorf. Arabesken, Balkan-Swing, Balladen, waghalsige Improvisationen, Melodien aus dem alten Europa und mediterrane Leichtigkeit ...

Weitere Artikel


Ausstellung "Mensch Paulus" eröffnet

Kreis Altenkirchen/Wissen. "Paulus muss man nicht schlucken, man muss mit ihm reden!" Wenn es nach Georg Falke von der ...

Spendenlauf brachte rund 1600 Euro

Betzdorf. Beim diesjährigen Spendenlauf für rheumakranke Kinder am Dienstagabend in Betzdorf hatten sich 135 Läuferinnen ...

Kreisjugendsportfest mit Superergebnissen

Kreis Altenkirchen. Das Kreisjugendsportfest 2009 brachte tolle Ergebnisse und eine rege Beteiligung. Aus 13 Schulen des ...

Festliches Konzert der Jungen Philharmonie

Horhausen. Am Sonntag, 28. Juni, um 18 Uhr, gibt in der Katholischen Kirche "St. Maria Magdalena" in Horhausen unter der ...

D-Jugend Teams schlagen sich gut

Kirchen/Dörnberg. Beide D-Jugendmannschaften des VfL Kirchen konnten beim Spieltag in Dörnberg zeigen, dass Sie sich weiter ...

Zwei WDM-Teilnahmen schon sicher

Kirchen. Am vorletzten Spieltag der weiblichen und männlichen C-Jugend in Kirchen fuhr die weibliche Mannschaft schon vorzeitig ...

Werbung