Werbung

Nachricht vom 27.06.2017 - 09:27 Uhr    

Rosenfest zog Besucher von weit her in die Stadt Wissen

Das zweitägige Rosenfest auf dem Pflanzenhof Schürg wurde erneut zum Besuchermagneten aus der gesamten Region, aber auch weit darüber hinaus. Star des Rosenfestes war in diesem Jahr die Rambler-Rose, ein Kletterkünstler, der mit seiner Blütenpracht die Blicke anzog und die Gäste begeisterte.

Der Kletterkünstler unter den Rosen: Rambler-Rose. Fotos: wh

Wissen. Das Team vom Pflanzenhof Schürg hatte für das zweitägige Rosenfest auf dem Areal des Geländes erneut viel Kreativität bewiesen. So begrüßte eine besondere Dekoration die Besucher, die in Scharen kamen und sich verzaubern ließen.

Star des diesjährigen Rosenfestes waren die Rambler-Rosen, deren Züchtung im 19. Jahrhundert begann und zuerst in England begeisterte Anhänger fand. In Deutschland ist der Kletterkünstler, der sich an einem Baum besonderes wohlfühlt, noch nicht so weit verbreitet. Diese Rose braucht kein Klettergerüst, aber zum Beispiel Bäume. Dort hält sie sich fest, klettert ohne Rückschnitt und trägt tausende Rosenblüten. Es gibt sie in verschiedenen Farben. Vermutlich hat diese Rose im Rahmen des Rosenfestes neue Liebhaber für Gartengestalter und Rosenfreunde gefunden.

Aber natürlich gab es auch Rosen in der ganzen Vielfalt, von klein bis groß, von klassisch bis zu Neuzüchtungen. Passend dazu die Begleitpflanzen für die Königin der Blumen. Das man Rosenblüten (chemiefrei) auch kulinarisch verwenden kann, konnten die Besucher erfahren. Die Gastlichkeit gehörte zum Rosenfest dazu. so konnte man genießen, sich verzaubern und inspirieren lassen.

"Manche Gäste, von weit her angereist, waren so begeistert, buchten ein Hotelzimmer in Wissen um am Sonntag das Rosenfest erneut genießen zu können", berichtete Christel Schürg. (hws)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Rosenfest zog Besucher von weit her in die Stadt Wissen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


TMD Friction: „Wir stellen uns auf Veränderungen ein“

Hamm/Sieg. Um die Stärkung des Industriestandortes Rheinland-Pfalz und um die Themen Energie, Mobilität und Personalgewinnung ...

Empfang der Wirtschaft im IPS Industriepark Etzbach gut besucht

Etzbachtal. Landrat Michael Lieber, der am 31. August in Rente geht meinte: „Ich habe heute nochmal das letzte Wort.“ Er ...

Neue Märkte – Neue Chancen: Kooperations- und Förderangebote

Montabaur. Eine wichtige Rolle spielen dabei auch die geschäftlichen Aktivitäten ausländischer Unternehmen. Das Bundesentwicklungsministerium ...

Kampagne für mehr Inklusionsfirmen in Rheinland-Pfalz

Neuwied. „Der Ausbau von Inklusionsarbeitsplätzen ist seit vielen Jahren ein wichtiges Ziel der Landesregierung“, so die ...

Löhne im Garten- und Landschaftsbau steigen um 5,75 Prozent

Kreisgebiet. Sie bauen Spielplätze, pflastern Wege und pflegen Parks: Für ihre Arbeit bekommen die 200 Garten- und Landschaftsbauer ...

Zu jedem Anlass den passenden Anzug

Der Anzug zur Hochzeit
Bei einer Hochzeit ist ein Anzug Pflicht. Eine Ausnahme besteht dann, wenn in der Einladung ...

Weitere Artikel


Startsignal für die Zukunft des Kreises Altenkirchen gesetzt

Altenkirchen. Am 27. Juni war es endlich soweit, der Vertrag zwischen der Telekom und dem Kreis Altenkirchen konnte unterzeichnet ...

Bachlehrpfad Selbach: Einer der schönsten Wanderwege im Wisserland

Selbach (Sieg). Vom Parkplatz in der Ortsmitte von Selbach (unterhalb des Schützenhauses, Schützenstraße) erreicht man fußläufig ...

Bismarckturmfest mit Regionalmarkt

Altenkirchen. Bei bestem Sommerwetter boten die Aussteller kunstvolle Töpferwaren, kreative Mode für den Kopf, Wohnaccessoires ...

Startschuss für „Siegtal pur“ fällt am Kreisel in Mudersbach

Kreisgebiet. Alle Radler und Skater müssen sich nur noch wenige Tage gedulden und dann ist es schon wieder soweit! Am Sonntag, ...

Berberlöwen im Zoo Neuwied haben erneut Nachwuchs

Neuwied. Normaler Weise ist eine Trächtigkeit so kurz nach dem letzten Wurf nicht üblich. Da die im September letzten Jahres ...

Rammstein-Show und AC/DC-Tribute zum 12. „Rock im Zelt“

Altenkirchen. Die Bands Völkerball und Hells/Belles eröffnen das Schützen- und Volksfest Altenkirchen am Freitagabend, 30. ...

Werbung