Werbung

Kultur | - keine Angabe -


Nachricht vom 29.06.2017    

Großartiger Auftritt der Jazzband "Schräglage" in Quedlinburg

Die heimische Jazz- und Dixieband "Schräglage" konnte in Quedlinburg, im Rahmen der 15. Jazz- und Swingtage, erneut großartige Erfolge feiern. Die Band spielte an verschiedenen Orten und sorgte bei der Abschlussveranstaltung für ein begeistertes Publikum.

"Schräglage" feierte Erfolge bei den Quedlinburger Dixie- und Swingtagen. Foto: pr

Kreisgebiet/Quedlinburg. „Das war die beste Band, die bei uns seit 15 Jahren gespielt hat,“ lautete der Kommentar des Betreibers im Kaiserhof, wo die Band Schräglage am Freitag, 23. Juni vergangener Woche die „Absackerparty“ spielte.

Anlass war die Einladung an die heimische Band zum 15. Jubiläumsjahr der Quedlinburger Dixie -und Swingtage. Dieses renommierte Jazzmeeting ist deutschlandweit und auch international hoch angesehen.

Am darauffolgenden Samstag begleitete Schräglage den „Dixie Train“, die Fahrt mit einer historischen Dampflock zur Silberhütte. Es wurde in einem vollbesetzten Waggon „unplugged“ gespielt. In der Silberhütte gab es dann eine Jamsession aller Bands, die in diesem Zug gespielt hatten. Am Abend spielte Schräglage dann im vollbesetzten Wyndham Garden im Quedlinburger Stadtschloss.

Am Sonntag eröffnete Schräglage Jazzband die vollbesetzte Abschlussveranstaltung auf dem Marktkirchhof und erhielt stehenden Applaus. Der Vorsitzende der Quedlinburger Jazzfreunde, Dr. Dietrich König, bedankte sich herzlichst für das großartige Auftreten der Band während dieser drei Tage und überreichte an die Band eine Auszeichnung: den bronzenen Taler der Quedlinburger Dixietage.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Großartiger Auftritt der Jazzband "Schräglage" in Quedlinburg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Phil-Collins-Show begeisterte das Publikum in Neitersen

Neitersen. Am Samstag (16. November) wurde die Wiedhalle Neitersen erneut zum Musiktempel. Zunächst begeisterte „Mille and ...

Polizist erobert Herzen bei „Kunst gegen Bares“ in Horhausen

Horhausen. Im Jahr 2007 fand die erste Kunst gegen Bares in Köln statt. Mittlerweile gibt es das Konzept in vielen Städten ...

Buchtipp: „Hass stirbt nie“ von Steintór Rasmussen

Dierdorf/Hamburg. Der Leser begegnet bereits im Vorwort der Mörderin – ihr Part ist immer kursiv abgesetzt - und wird im ...

Filmgespräch zu „ Stiller Kamerad“ in der Wied-Scala

Neitersen. In dem bewegenden Dokumentarfilm werden zwei Soldaten und eine Soldatin der Bundeswehr begleitet, die nach Einsätzen ...

Uhrtürmer und Gäste in der Galerie im Uhrturm Dierdorf

Dierdorf. Die Vernissage findet am Freitag, 29. November um 19 Uhr in Anwesenheit der Künstler statt. Alle Interessenten ...

Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen: „Zauber der Kammermusik“

Betzdorf. Mit dem Septett op. 20 präsentiert der neue Chefdirigent der Philharmonie Südwestfalen Nabil Shehata zusammen mit ...

Weitere Artikel


Holzameisen im Giebelwald entdeckt

Mudersbach. Vor wenigen Tagen teilte Dieter Elßner aus Mudersbach der Naturschutzbehörde bei der Kreisverwaltung Altenkirchen ...

Fünftklässler der IGS Hamm besuchten das Neanderthal-Museum

Hamm. Die lange Fahrt dorthin hatte sich gelohnt. Zuerst schauten die Schülerinnen und Schüler sich die Sammlung der Waffen ...

Ritterfest in der DRK Kindertagesstätte Kirchen/Sieg

Kirchen. Wochenlang hatten Kinder und Erzieherinnen dafür geprobt und gebastelt. Eine wunderschöne mittelalterliche Kulisse ...

Altenkirchen im Zeichen der grünen Zunft

Altenkirchen. Die Schützengesellschaft Altenkirchen hofft auf schönes Wetter für ein perfektes Fest. Los geht es am Freitag, ...

Ein neuer Lebensabschnitt beginnt

Wissen. Die Vergabe der Sommerabschluss-Zeugnisse fand unter dem Dach der berufsbildenden Schule in Wissen statt. Im Wechsel ...

Die Band Gankino Circus im Interview

Hachenburg. Die Kuriere haben sich im Vorfeld des Konzertes in Hachenburg mit der Band unterhalten. Nachstehend das Interview ...

Werbung