Werbung

Nachricht vom 29.06.2017 - 08:29 Uhr    

Holzameisen im Giebelwald entdeckt

Holzameisen, in diesem Fall Rossameisen, haben eine große Fichte im Giebelwald befallen. Die etwa einen Zentimeter große Ameisenart, eine Unterart der Holzameisen, liebt Nadelholz, aber auch Holzbalken und Holzhäuser und kann erhebliche Schäden anrichten.

Die Rossameisen sind recht groß, sie sind eine Unterart der Holzameisen. Foto: Kreisverwaltung

Mudersbach. Vor wenigen Tagen teilte Dieter Elßner aus Mudersbach der Naturschutzbehörde bei der Kreisverwaltung Altenkirchen mit, er habe eine ungewöhnliche Entdeckung an einem Baum im Giebelwald bei Niederschelderhütte gemacht. Der Baum, eine etwa 20 Meter große Fichte mit einem Stammumfang von rund einem Meter sei von Ameisen befallen. Dies nahm Werner Ebach von der Kreisverwaltung in seiner Funktion als amtlich bestellter Ameisenschutzwart zum Anlass, die Sachlage vor Ort in Mudersbach zu prüfen, gemeinsam mit dem Tippgeber Elßner sowie Wolfgang Hellinghausen.

Es stellte sich heraus, dass die betroffene Fichte an mehreren Stellen von den mehr als einem Zentimeter großen Rossameisen - einer Unterart der Gruppe der Holzameisen - angebohrt und bis tief ins Innere der Fichte mit den Insekten befallen ist. Auf eine sehr starke Schädigung des Baums lässt die rund zehn Zentimeter dicke Schicht von Sägemehl, das durch die Ameisen produziert wurde, schließen.

Die drei „Ameiseninspektoren“ kamen überein, als weiteren Schritt das Forstamt oder den zuständigen Förster über die von den Ameisen befallene Fichte zu informieren, damit diese die Angelegenheit aus fachlicher Sicht überprüfen.

Werner Ebach selbst ist in seiner 20-jährigen Tätigkeit als Ameisenschutzwart erst dreimal mit Rossameisen in Berührung gekommen. Rossameisen können nicht nur Bäume sondern auch Fachwerkhäuser oder Holzhäuser heimsuchen und dabei erhebliche Schäden anrichten. (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Holzameisen im Giebelwald entdeckt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Lernen statt Ziegen hüten

Kroppach. Tansania ist mit rund 57 Millionen Einwohnern unter den fünf bevölkerungsreichsten Ländern Afrikas. Trotz eines ...

Kreisjugendpflege und Co. bieten viel an in diesem Herbst

Kreisgebiet. In den nächsten Wochen gibt es von der Kreisjugendpflege und zum Teil von den Jugendpflegen der Verbandsgemeinden ...

Michelbach grüßt jetzt per Mühlstein

Michelbach. Nachdem die Sanierungsarbeiten in der Altenkirchener Fußgängerzone abgeschlossen waren, fielen dem Michelbacher ...

Bistum Trier gibt neue Leitung der Pfarrei Betzdorf bekannt

Trier/Betzdorf. Der Trierer Bischof Stephan Ackermann hat die Leitungsteams für die Pfarreien der Zukunft benannt, die zum ...

Geschichtsstunde in die Stadt Altenkirchen verlegt

Altenkirchen. Eine Geschichtsstunde mitten in der Stadt erlebten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8.5 der August-Sander-Schule ...

Ausbildungsstart am DRK-Krankenhaus Kirchen

Kirchen. Start für 32 junge Frauen und einen jungen Mann in der Gesundheits- und Krankenpflege sowie in der Gesundheits- ...

Weitere Artikel


Fünftklässler der IGS Hamm besuchten das Neanderthal-Museum

Hamm. Die lange Fahrt dorthin hatte sich gelohnt. Zuerst schauten die Schülerinnen und Schüler sich die Sammlung der Waffen ...

Ritterfest in der DRK Kindertagesstätte Kirchen/Sieg

Kirchen. Wochenlang hatten Kinder und Erzieherinnen dafür geprobt und gebastelt. Eine wunderschöne mittelalterliche Kulisse ...

Keine heiße Asche in die Mülltonne geben

Kreisgebiet. Asche darf erst dann in die Restabfalltonne gegeben werden, wenn diese vollständig erkaltet ist. Man sollte ...

Großartiger Auftritt der Jazzband "Schräglage" in Quedlinburg

Kreisgebiet/Quedlinburg. „Das war die beste Band, die bei uns seit 15 Jahren gespielt hat,“ lautete der Kommentar des Betreibers ...

Altenkirchen im Zeichen der grünen Zunft

Altenkirchen. Die Schützengesellschaft Altenkirchen hofft auf schönes Wetter für ein perfektes Fest. Los geht es am Freitag, ...

Ein neuer Lebensabschnitt beginnt

Wissen. Die Vergabe der Sommerabschluss-Zeugnisse fand unter dem Dach der berufsbildenden Schule in Wissen statt. Im Wechsel ...

Werbung