Werbung

Nachricht vom 29.06.2017    

Ritterfest in der DRK Kindertagesstätte Kirchen/Sieg

„Seid gegrüßt wertes Publikum, zum Spektakel hier in unserer Mitten“- so begann das gut besuchte „Ritterfest“ in der DRK Kindertagesstätte in Kirchen. Das Projekt „Ritter und Burgen“ fand an diesem Tag seinen Höhepunkt. Eltern und Gäste erlebten einen stimmungsvollen Tag mit Vorführungen.

Standesgemäß gekleidet waren die kleinen Ritter. Foto: DRK

Kirchen. Wochenlang hatten Kinder und Erzieherinnen dafür geprobt und gebastelt. Eine wunderschöne mittelalterliche Kulisse bot sich dem Publikum und wurde durch eine phantasievolle, dem Anlass angemessene Bekleidung aller Beteiligten vervollständigt.

So konnten Eltern, Großeltern und Geschwister sehen, wie ein Knappe zum Ritter geschlagen wird; sich bei herrlichem Sonnenschein an der musikalischen Ballade vom „Ritter Florian“ erfreuen und anschließend noch erfahren, „Was ein Ritter braucht“. Das Figurentheater „Der kleine Georg, das Echo und der Drache“ faszinierte die Kleinen und auch das „Rittermahl“ fand bei Klein und Groß viel Anklang. „Wir haben einen wunderschönen Nachmittag in einer angenehmen Atmosphäre erlebt“, so das einstimmige Resümee der vielen Besucher.

Die zweigruppige Kindertagesstätte mit insgesamt 30 Kindern im Alter von 1 – 6 Jahren und im Moment neun Erzieherinnen steht seit 2014 unter der Trägerschaft des DRK Landesverbandes Rheinland-Pfalz, nach dessen Leitbild und Grundsätzen wir uns richten. Schwerpunkte unserer Arbeit sind unter anderem der situationsorientierte Ansatz und die interkulturelle Arbeit.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ritterfest in der DRK Kindertagesstätte Kirchen/Sieg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Bauern-Demo in Bonn mit tausenden Traktoren hat begonnen

Region. Aus ganz Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz sind derzeit Traktoren nach Bonn unterwegs. Die Bauern-Demo unter ...

Grube Eupel wird in historischem Film lebendig

Herdorf. Im Bergbaumuseum des Kreises Altenkirchen in Herdorf-Sassenroth stehen zur Zeit die Gruben in und um Hövels im Fokus ...

CVJM lädt zum modernen Gottesdienst für alle Generationen

Betzdorf. Die engagierten jungen Mitglieder des CVJM haben sich mit der Organisation im Vorfeld viel Mühe gegeben. Das Team ...

Premiere der Multivisionsshow „Abenteuer Weltumrundung“

Daaden. Einlass ist ab 18.30 Uhr, die Show beginnt um 19 Uhr. Karten sind im Vorverkauf bei Rewe Schuster, dWS-Com, Büro ...

Ölspur zog sich durch mehrere Orte im Puderbacher Land

Oberdreis. Die Spur zog sich mit Unterbrechungen von Udert nach Neitzert und von dort Richtung Rodenbach. Auch in Oberdreis, ...

Energiespartipp: Typische Wärmebrücken bei Altbauten

Kreis Altenkirchen. Viele Wärmebrücken sind durch die Konstruktion und das Material be-dingt. Außenwandecken sowie Vorsprünge, ...

Weitere Artikel


Keine heiße Asche in die Mülltonne geben

Kreisgebiet. Asche darf erst dann in die Restabfalltonne gegeben werden, wenn diese vollständig erkaltet ist. Man sollte ...

Willkommensgruß für Neubürger der VG Altenkirchen

Altenkirchen. Die Verbandsgemeinde Altenkirchen ist die Dörferstadt. Viele Teile bilden ein Ganzes. So auch die Verbandsgemeinde ...

Tennis-Ü30-Mannschaft aus Neitersen feierte Aufstieg

Neitersen. Die Herren Ü 30-Mannschaft der Wiedbachtaler Sportfreunde Neitersen hat die abgelaufene Saison in der B-Klasse ...

Fünftklässler der IGS Hamm besuchten das Neanderthal-Museum

Hamm. Die lange Fahrt dorthin hatte sich gelohnt. Zuerst schauten die Schülerinnen und Schüler sich die Sammlung der Waffen ...

Holzameisen im Giebelwald entdeckt

Mudersbach. Vor wenigen Tagen teilte Dieter Elßner aus Mudersbach der Naturschutzbehörde bei der Kreisverwaltung Altenkirchen ...

Großartiger Auftritt der Jazzband "Schräglage" in Quedlinburg

Kreisgebiet/Quedlinburg. „Das war die beste Band, die bei uns seit 15 Jahren gespielt hat,“ lautete der Kommentar des Betreibers ...

Werbung