Werbung

Nachricht vom 30.06.2017    

Starke Teams beim Jugend-Verbandsgemeindepokal-Fußball

Unter dem Motto „Kinder stark machen“ fand der diesjährige Jugend-Verbandsgemeinde-Pokal im Juni in Almersbach statt. Und der Ausrichter, SSV Almersbach-Fluterschen, hatte sich einige Aktivitäten für die Kinder einfallen lassen.

Für die Siegerteams gab es Pokale und Geschenke. Fotos: Verein

Almersbach. Der Fußball stand zwar im Vordergrund, aber die bundesweite Mitmach-Initiative „Kinder stark machen“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung mit dem Ziel der frühen Suchtvorbeugung spielte eine ebenso große Rolle. Neben dem Elternhaus und der Schule können Sportvereine dabei einen wichtigen Beitrag leisten. Denn Trainerinnen und Trainer sind häufig Vorbilder und Vertrauenspersonen.

Im Sportverein lernen Kinder und Jugendliche, ihre Fähigkeiten und Grenzen auszuloten, mit Erfolg und Misserfolg umzugehen, anderen zu vertrauen und gemeinsam Konflikte zu lösen. All das trägt dazu bei, Kinder stark zu machen. Die Eltern und Trainer bekamen Informationsmaterial zum Thema und die Kids sahnten kleine Präsente ab, zum Beispiel Luftballons und Malbücher. Außerdem erhielt jede Siegermannschaft neben den üblichen Preisen noch eine Überraschungstüte mit Aktionsartikeln (Trainingsleibchen) und einem Sonderpreis in Form von Eintrittsgutscheinen für einen Mannschaftsausflug in den Kletterpark Bad Marienberg, Zoo Neuwied, Trampolino Andernach, Sealife Königswinter oder Affen- und Vogelpark Eckenhagen.



Eine gute Gelegenheit, den Teamzusammenhalt zu stärken und die Wichtigkeit von Freundschaft und gemeinsamen Aktivitäten zu unterstreichen. Denn ein guter Zusammenhalt stärkt auch gleichzeitig das Selbstvertrauen und fördert die Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit. Während bei den Bambinis ohne Wertung gespielt wurde, gab es bei den anderen Altersstufen jeweils Sieger und Platzierte.

Hier die Ergebnisse im Einzelnen:
F- Jugend: 1. Platz WS Neitersen, 2. Platz JSG Altenkirchen und JSG Berod (punkt- und torgleich)

E-Jugend: 1. Platz JSG Neitersen I, 2. Platz SSV Weyerbusch, 3. Platz JSG Berod

D-Jugend: 1. Platz JSG Neitersen I, 2. Platz SSV Weyerbusch, 3. Platz JSG Ingelbach

C- Jugend: 1. Platz JSG Berod, 2. Platz JSG Altenkirchen I, 3. Platz JSG Altenkirchen II.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Starke Teams beim Jugend-Verbandsgemeindepokal-Fußball

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Betzdorf-Gebhardshain - 10 neue Infektionen am 20. April

Am Dienstagnachmittag (20. April) weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Montag zehn neue laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4.103 Infektionen nachgewiesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt nun bei 136,6.


Und wieder Illegale Müllentsorgung: Am Ende zahlen Alle

Innerhalb kürzester Zeit wurde im Forstrevier Katzwinkel an der Grenze zum Forstrevier Wildenburg an drei Stellen illegal Müll entsorgt. Der ökologische sowohl als auch der ökonomische Schaden muss am Ende oftmals von allen Bürgern über Steuern und Gebühren beglichen werden.


Gemeldeter Gebäudebrand führte zu großem Feuerwehraufgebot

Am Dienstagmorgen, 20. April, wurden die Feuerwehren Horhausen und Pleckhausen zu einem Einsatz nach Willroth alarmiert. Die Leitstelle Montabaur löste den Alarm mit dem Stichwort „Gebäudebrand mit Menschenrettung“ aus. Bereits kurz nach dem Alarm machten sich die ersten Kräfte auf den Weg.


Wissen: Erste E-Ladesäule geht mit 100 Prozent Ökostrom in Betrieb

Ein weiterer Baustein zur Energiewende geht in der Stadt Wissen an den Start. Nachdem bereits in der Steinbuschanlage Lademöglichkeiten für E-Bikes geschaffen wurden, können nun Elektroautos an der ersten E-Ladestation der Verbandsgemeinde mit 100 Prozent Ökostrom geladen werden. Weitere Planungen in Richtung Klimaschutzkonzept laufen.


Intensivstationen Kirchen und Hachenburg: „Wir sind am Anschlag“

Deutschlandweit schlagen Intensivmediziner Alarm angesichts der Betten, die mit Corona-Patienten belegt sind. Die Kuriere haben mit Verantwortlichen der Intensivstationen in Kirchen und Hachenburg geredet. Demnach ist die Lage sehr angespannt. In Kirchen wird derzeit überlegt, ob geplante Operationen verschoben werden müssen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Entscheidung ist gefallen: Wissener Schützenfest 2021 erneut abgesagt

Wissen. Lange, sehr lange haben die Verantwortlichen des SV überlegt. Jetzt steht es fest. Das Wissener Schützenfest muss ...

Einflugmöglichkeiten für Eulen schaffen

Montabaur. Ein sehr selten gewordenes Bild: Eine Schleiereule in dem Gehöft eines Mitgliedes der Naturschutzinitiative e.V. ...

BUND: Spurensuche nach dem Gartenschläfer startet wieder

Mainz/Koblenz. Doch die Bestände des Gartenschläfers gehen seit Jahrzehnten drastisch zurück. In vielen Regionen ist das ...

Vortragsabend: Vom Ende der Evolution und des Menschen

Quirnbach. Er spricht zum Thema, welche Bedeutung die Biodiversität für das Überleben der Menschheit hat. „Während alle vom ...

Schützen Elkhausen-Katzwinkel: Vereinsleben in Corona Zeiten

Katzwinkel. Dem Schützenverein waren schon immer der sportliche Wettkampf und auch die Geselligkeit wichtig. Vor „Corona“ ...

Schützenverein Wissen denkt und handelt regional

Wissen. In diesen Pandemie-Zeiten sind auch kleine Gesten wertvoll. Darüber waren sich Vertreter des Schützenvereins Wissen ...

Weitere Artikel


SV Neptun Wissen stellte Kampfrichter bei den Deutschen Meisterschaften

Wissen/Berlin. Vom 15. bis 18. Juni kämpften die besten deutschen Schwimmerinnen und Schwimmer aus den größten deutschen ...

CDU Betzdorf fuhr zur Burg Eltz und an die Mosel

Betzdorf. In einer interessanten Führung wurden die vollständig eingerichteten Räume gezeigt und ihre Funktionen erklärt. ...

Schüler/innen spenden für Straßenkinder auf Haiti

Betzdorf. „UNESCO, das steht für ‘United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization’.” So begrüßte eine Auswahl ...

Pablo Kramer vom AC Hamm/Sieg verteidigte Gesamtführung

Hamm. Pablo Kramer, der die Bahn vorher noch nie gefahren hatte, fuhr im Qualifying mit 0,076 Sekunden Differenz zum Ersten, ...

DRK-Bereitschaft Horhausen ehrt Blutspender

Horhausen. Gleichzeitig rief er dazu auf, auch andere Menschen zu überzeugen, wie wichtig es ist, Blut zu spenden. Ebenso ...

Mitgliederversammlung der AWO Betreuungsvereine im Kreis

Altenkirchen. So richtete der kaufmännische Direktor der Jürgen Ecker einige Worte an die Versammlung und stellte den Krankenhausverbund ...

Werbung