Werbung

Region |


Nachricht vom 21.06.2009 - 09:04 Uhr    

Alsdorfer CDU reist nach Straßburg

Eine Fahrt nach Straßburg unternimmt die Alsdorfer CDU. Neben einem Besuch des Europaparlaments ist auch ein Abstecher in den nahen Schwarzwald geplant.

Alsdorf. Der CDU-Ortsverband Alsdorf bietet im September eine 2-Tages-Fahrt nach Straßburg mit Besuch des Europäischen Parlaments und einen Kurzaufenthalt im Schwarzwald an.
Die Fahrt beginnt am Dienstag, 15. September, um 5 Uhr an der Bushaltestelle in Alsdorf, Zusteigemöglichkeit besteht am Busbahnhof in Betzdorf. In Straßburg besuchen die Teilnehmer das Europäische Parlament. Ein Gespräch mit dem Leiter der CDU/CSU Gruppe im Europarlament, Dr. Werner Langen, und die Teilnahme an einer Plenarsitzung stehen auf dem Programm. Nach einer Stadtrundfahrt geht die Reise am späten Nachmittag weiter nach Baiersbronn zum gemeinsamen Abendessen und Übernachtung.
Am Mittwoch, 16. September, besucht die Reisegruppe Freudenstadt, die heimliche Hauptstadt des Schwarzwaldes. Hier haben die Teilnehmer die Möglichkeit, bis zur Heimreise am Mittag die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Die Ankunft in Alsdorf ist für 18 Uhr vorgesehen. Die Reise im modernen Fernreisebus kostet für CDU-Mitglieder 127 Euro, für Nichtmitglieder 137 Euro, der EZ-Zuschlag beträgt 15 Euro. Im Reisepreis enthalten sind ein Bordfrühstück, Abendessen und Übernachtung im DZ mit Frühstück im Vier-Sterne-Hotel "Sonnenhof" in Baiersbronn. Anmeldungen sind ab sofort bei Markus Stangier, Telefon 02741/35 68 oder Jürgen Neumann, Telefon 02741/237 08, möglich.
xxx
Foto: Das Europaparlament in Straßburg.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Alsdorfer CDU reist nach Straßburg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


IGS Betzdorf-Kirchen: Rollenspiel erklärt betriebliche Mitbestimmung

Betzdorf. „Gutes Geld für gute Arbeit! Wir sind mehr wert!“ und weitere Schlachtrufe dieser Art ertönten auf dem Schulhof ...

Palliativkurs: Zertifikate für 18 erfolgreiche Teilnehmer

Siegen. Die Weiterbildung „Palliativ Care“ haben 18 Pflegekräfte erfolgreich am Fortbildungszentrum der Diakonie in Südwestfalen ...

Senioren aus Neitersen am Rhein unterwegs

Neitersen. Mit 54 Teilnehmern starteten die Neiterser Senioren zu ihrem diesjährigen Tagesausflug. Der Bus brachte die Gruppe ...

Woche der Wiederbelebung: Aktionstag in der Kreisverwaltung

Altenkirchen/Kreisgebiet. Vom 16. bis 22. September findet unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Gesundheit ...

Damals wie heute: „The Rhythmics“ beim Wissener Jahrmarkt

Wissen. Wie doch die Zeit vergeht: Schon beim ersten Jahrmarkt der katholischen Jugend von Wissen, im Jahre 1969, hatten ...

Rekord beim Westerwälder Firmenlauf: 1.500 Starter in Betzdorf

Betzdorf. Das war ein tolles Event am Freitagabend (13. September) in Betzdorf: Die neunte Auflage des Westerwälder Firmenlaufs ...

Weitere Artikel


Wehner bedauert Biokraftstoff-Entscheidung

Region/Kreis Altenkirchen. "Es ist sehr schade, dass der Bundestag die vorgetragenen Alternativen zum Gesetz zur Änderung ...

Handwerksmeister von 1959 gesucht

Region/Koblenz. Mit dem Goldenen Meisterbrief ehrt die Handwerkskammer Koblenz im November alle Handwerksmeister, die 1959 ...

KMS freute sich über Renovierung

Altenkirchen. Mit einem großen Fest wurde die Wiedereröffnung der Kreismusikschule in Altenkirchen gefeiert. Eine große rote ...

Kirchenkreis: Pfarrstellenabbau noch kein Thema

Kreis Altenkirchen/Weyerbusch. Mehr Personalkapazitäten im Evangelischen Kirchenkreis Altenkirchen sollen künftig der Krankenhaus-Seelsorge ...

"Rainchen in Flammen" mit einem feurigen Programm

Betzdorf. Am Samstag, 27. Juni, ist es wieder soweit. Dann wird wieder das Betzdorfer "Rainchen", in diesem Jahr zum vierten ...

Es geht in den Endspurt für das große Konzert

Kreis Altenkirchen. Eine Premiere der besonderen Art wird es beim großen Westerwälder Bläsersommer geben. Am Donnerstag, ...

Werbung