Werbung

Nachricht vom 04.07.2017    

Jörg Gerharz ist neuer Schützenkönig in Altenkirchen

Die Altenkirchener Schützengesellschaft hat ein neues Königspaar: Jörg Gerharz und Königin Karin. Der Jubel kannte kaum Grenzen, als der gerupfte Königsvogel erlegt war. Im Rahmen des traditionellen Frühschoppens fand dann am Abend die feierliche Krönung statt. Ins Geschehen am Schützenfestmontag gehören auch die Ehrungen langjähriger Mitlieder/innen.

Ein glückliches Königspaar: Karin und Jörg Gerharz. Fotos: kkö

Altenkirchen. Am Schützenfestmontag, 3. Juli, füllte sich das Zelt bereits am Vormittag. Um 10.50 Uhr wurde das Schießen um die Preise eröffnet. Hierbei waren Berthold Solbach (Krone), Walter Wentzien (Kopf), Daniel Merfert (Reichsapfel), Sophie Röttgen (Zepter) und Karl-Heinz Pree (rechte Schwanzfeder) erfolgreich.

Nachdem Hauptmann Jesko Wentzien die Schützen gegen 14 Uhr antreten ließ, nahm Schützenmeister Christoph Röttgen Ehrungen vor. Für langjährige Mitgliedschaft wurden in diesem Jahr geehrt:

25 Jahre – Ralf Kanina, Simon Hermes, Hans Theo Macke, Heinz Schwarz, Manfred Schmitt und Markus Trepper.

40 Jahre – Freddy Becker, Herbert Schmid und Christian Busse.

65 Jahre – Hans Gerd Fuchs und Hans Schäfer.

Auch die ehemaligen Schützenkönige erhielten Ehrungen, vor 40 Jahren war es Herbert Röttgen und vor 25 Jahren Herbert Rogalski, die als Majestäten das Fest anführten.

Nach den Ehrungen kam dann der mit Spannung erwartete Satz von Jesko Wentzien „Königsanwärter raustreten“. Es meldeten sich fünf Bewerberinnen und Bewerber. Dies waren: Dorothee Pauly, Silvia Niederhausen, Christof Becker, Frank Niederhausen und Jörg Gerharz. Die Bewerber losten die Reihenfolge für das Schießen aus und dann wurde es ernst. Schuss um Schuss traf den Aar, der zusehends gerupft wurde, aber nicht so schnell fallen wollte. Schießleiter Rüdiger Trepper ließ immer mal kleine Pausen einlegen um die Waffe zu wechseln. Mit dem 321. Schuss war es dann gegen 17.40 Uhr soweit. Der Vogel fiel und die Spannung entlud sich in einer großen Freude bei dem siegreichen Jörg Gerharz. Die ersten Gratulanten waren die Mitstreiter, die sich einen fairen Wettkampf geliefert hatten.



Die Reihe der Gratulanten, an erster Stelle die neue Königin Karin, schien kein Ende zu nehmen. Nachdem die Information auch bis zur Rettungswache des DRK durchgedrungen war, Jörg Gerharz ist beim DRK Kreisverband zuständig für den Bereich Ausbildung, erschienen Kollegen mit einem Fahrzeug, um zu gratulieren. Das neue Königspaar wurde auf den Schultern der Schützen ins Zelt getragen. Dort wurde erstmal durchgeatmet und dann zur Musik der Band „Bayernkracher“, getanzt bis, gegen 19.30 Uhr, die Schützen zur Krönung antraten.

Der scheidende Schützenkönig Jens I. hängte seinem Nachfolger im Amt die Schärpe und Kette um die scheidende Königin Alexandra übergab das Diadem an Königin Karin. Frank Niederhausen zierte die Uniform von König Jörg I. aus dem Hause Gerharz mit dem Königsorden. Schützenmeister Röttgen nahm dem neuen König den Eid ab. Musikalisch umrahmt wurde die Zeremonie durch das Jugendblasorchester Mehrbachtal. Nach der Nationalhymne ließ Hauptmann Wentzien die Schützen zum Tanzen und Feiern wegtreten. (kkö)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Radsportclub fährt zum Vereinsjubiläum nach Betzdorf in Luxemburg

Betzdorf. Acht Radsportler (mit einem Durchschnittsalter von über 60 Jahren!) starteten Freitags vom Betzdorfer Rathaus und ...

Buch gibt Einblicke in 100 Jahre Schützenverein Leuzbach-Bergenhausen

Altenkirchen. Der Schützenverein legt allerdings Wert auf die Aussage, dass es sich um keine Chronik handelt. Ziel sollte ...

Vom Leerraum zum Kunstraum: Kreatives Comeback für ehemalige Bäckerei in Altenkirchen

Altenkirchen. Seit Anfang Mai beobachten aufmerksame Passanten geschäftiges Treiben in der ehemaligen Bäckerei. Skulpturen ...

Erfolgreicher Kreisjugendtag im Kulturhaus Hamm: Wahlen, Berichte und neue Entwicklungen im Jugendfußball

Hamm. Im Kulturhaus in Hamm fand letzten Samstag der diesjährige Kreisjugendtag statt. Kreisjugendleiter Sven Hering begrüßte ...

Hauptversammlung der Schiedsrichter-Vereinigung WW-Sieg 2024: Erfolgreiche Wahlen und Ehrungen im Gasthof Weyer

Hattert. Im proppevollen Saal des Gasthof Weyer in Hattert fand am Freitag, dem 7. Juni, um 19 Uhr die diesjährige Hauptversammlung ...

SV Adler Niederfischbach sichert Titel im Elfmeterschießen gegen SSV Weyerbusch im Dr. Grosse-Sieg Stadion

Wissen. Im spannenden Pokalfinale im Dr. Grosse-Sieg Stadion triumphierte der SV Adler Niederfischbach nach einem nervenaufreibenden ...

Weitere Artikel


Neueröffnung in Pracht mit vielen Gästen gefeiert

Pracht. Mit einem Tag der offenen Tür stellte Ingo Krämer seine neuen Ausstellungs- und Verkaufsräume in Pracht vor. Die ...

Oberbürgermeister Nikolaus Roth plötzlich verstorben

Neuwied. Seit 1997 war Roth in der Stadtverwaltung Neuwied, zunächst als Bürgermeister, seit 2000 als Oberbürgermeister. ...

Brand in Imbiss-Gaststätte in Alsdorf

Alsdorf. Am Dienstagnachmittag, 4. Juli, gegen 14.08 Uhr wurde der Rettungsleitstelle Montabaur zunächst der Brand eines ...

VHS Betzdorf zieht eine gute Jahresbilanz

Betzdorf. Die satzungsmäße Abwicklung der Mitgliederversammlung war der Schwerpunkt der Veranstaltung. Der erste Vorsitzende ...

Symposium zu Raiffeisens Genossenschaftsidee

Montabaur. „RAIFFEISEN 2018: Ökonomische Innovation, gesellschaftliche Orientierung“. Unter diesem Thema stand das wissenschaftliche ...

Traditionelles Schützenfest in Wissen am Wochenende

Wissen. Das größte Schützenfest im nördlichen Rheinland-Pfalz öffnet auch zur 133. Auflage den Festplatz wieder am Freitagabend: ...

Werbung