Werbung

Nachricht vom 04.07.2017    

Brooklyn Store-Fußball-Cup „Nur die Besten der Region“

Nach dem großen Erfolg der Veranstaltungen in 2015 und 2016 findet die 3. Auflage des Brooklyn Store-Cups in diesem Jahr vom 14. bis 15. Juli statt. Im Rahmen des regelmäßigen Wechsels des Austragungsortes wird das Turnier diesmal auf dem Gelände der Sportfreunde Eisbachtal in Nentershausen durchgeführt.

Die Eisbachtaler Sportfreunde um Masaya Omotezako (links) und der FC Dorndorf um Manuel Gross (rechts) gehören zu den Teams, die wie hier beim Finale im vergangenen Jahr um den begehrten Brooklyn-Store-Cup in Nentershausen spielen. Foto: Sportfreunde Eisbachtal

Nentershausen. Erneut treten bei diesem Einladungsturnier „Nur die Besten der Region“ die zwölf ranghöchsten Vereine der Region gegeneinander an, wobei die gastgebenden Sportfreunde Eisbachtal alles daran setzen werden, den 2016 gewonnen Titel auf eigenem Platz zu verteidigen. Neben Pokalen und Sachpreisen winken den bestplatzierten Teams Siegprämien in Höhe von 1.000 Euro, 750 Euro und 500 Euro.

Veranstaltet wird dieses Event in Kooperation zwischen Visions & Concepts GmbH (Veranstalter), SF Eisbachtal (Sportliche Leitung und Gastgeber) sowie dem Titelsponsor Brooklyn Store. Schirmherr ist Manfred Michel, Landrat des Kreises Limburg-Weilburg.

Gespielt wird erneut in vier Gruppe a drei Teams. Die Gruppenspiele finden am Freitagabend ab 16:30 Uhr statt, Samstag ab 12 Uhr, dann die Finalrunde und Endspiele. Die Siegerehrung ist am Samstag etwa gegen 20 Uhr.

Folgende Vereine sind dieses Jahr dabei:

Gruppe A: SV RW Hadamar, FC Waldbrunn, RSV Würges
Gruppe B: SF Eisbachtal, RSV Weyer, VfR Limburg 07
Gruppe C: TuS Dietkirchen, SV RW Hadamar II, SV Hundsangen/O.
Gruppe D: FC Dorndorf, TuS Montabaur, TuS Obertiefenbach

Für alle Teams ist der Brooklyn Store-Cup mittlerweile fester Bestandteil in der Saisonvorbereitung und echter Prüfstein. Spannende Begegnungen, torreiche Spiele und viel Spannung erwartet die Besucher und Zuschauer auch dieses Jahr.



Tolles Rahmenprogramm
Neben dem reinen Fußball-Turnier wird den Besuchern am Samstag ab 12:30 Uhr ein buntes und abwechslungsreiches Familien-Programm geboten. Unterhaltung, Hüpfburg, Kinder-Schminken, Torwand-Schießen, Präsentationen, leckere Speisen und Getränke und vieles mehr sollen dafür sorgen, dass nicht nur die Fußballer auf ihre Kosten kommen, sondern auch die Familien Kurzweil haben.

Eintracht Frankfurt Traditionself kommt
Ein besonderes Highlight präsentieren die Veranstalter gemeinsam mit Sponsor Markus Stillger, wenn am Samstag um 14 Uhr die Traditionsmannschaft der Eintracht Frankfurt gegen die Max Value All Stars antreten werden.

Bei der Eintracht werden viele namhafte Stars aus vergangenen Zeiten auflaufen, so unter anderem Charly Körbel, Thomas Zampach, Andre Wiedener, Claus-Peter Zick, Ervin Skela, Norbert Nachtweih, Uwe Müller, Thomas Lasser, Slobodan Komljenovic, Frank Gerster, Mathias "Adi" Dworschak, Ronny Borchers, Michael Blättel, Hans-Peter Steinle im Tor und viele andere. Auch das Team der Max Value All Stars wird viele bekannte Gesichter präsentieren.

Ab 13:30 Uhr stehen die Stars den Fans auch für Autogrammwünsche zur Verfügung. Der Eintritt an beiden Tagen ist frei. Alle Informationen zur Veranstaltung finden Sie auch unter www.brooklynstorecup-limburg.de. (PM)



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Brooklyn Store-Fußball-Cup „Nur die Besten der Region“

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Sport


Aktiver des Wissener SV triumphiert beim Heimweltcup der Sportschützen mit Handicap

Region. Kevin Zimmermann startete zunächst im Einzelwettbewerb mit dem Luftgewehr.
In seinem ersten internationalen Wettkampf ...

Eugen Kiefer ist Vizepräsident Vollkontakt der Taekwondo Union RLP

Altenkirchen. Sporting Taekwondo Haupttrainer Eugen Kiefer (4. Dan) ist bei der letzten Mitgliederversammlung der Taekwondo ...

Einweihung des Sportplatzes in Willroth: Freude über Naturrasen

Region. Neben der Verringerung der Verletzungsgefahr zählen laut dem Pressetext der Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld ...

Traditionsmannschaft gastiert am 19. August zu einem Benefizspiel in Neitersen

Neitersen. Marco Schütz, Vorsitzender des Fußballkreises Westerwald/Sieg und inzwischen Vizepräsident im FVR, sah in seinem ...

Sportfreunde Schönstein bereiteten sich mit Trainingslager auf neue Saison vor

Wissen-Schönstein. In der Sommerpause war durch sieben Abgänge und zwölf Neuzugänge im Spielerkader der Sportfreunde ein ...

Ehrungen und Glückwünsche beim Staffeltag im Fußballkreis Westerwald/Sieg

Westernohe. Die Spielklassenreform, die ab der Saison 2023/24 in Kraft tritt, sieht einen überkreislichen Spielbetrieb und ...

Weitere Artikel


U14-Faustballer erreichen 5. Platz bei westdeutscher Meisterschaft

Kirchen/Pfungstadt Am 24./25. Juni besuchte die U14 Mannschaft des VfL Kirchen die westdeutsche Meisterschaft in Pfungstadt. ...

Verwaltungsfachangestellte meisterten Abschlussprüfung

Wissen. Nach erfolgreichem Abschluss der praktischen Prüfung vor dem Prüfungsausschuss Altenkirchen konnten jetzt dreizehn ...

Musikverein Dermbach feierte den 110. Geburtstag

Herdorf-Dermbach. Vom 30. Juni bis 2. Juli feierte der Musikverein Dermbach seinen 110. Geburtstag im großen Festzelt an ...

Brand in Imbiss-Gaststätte in Alsdorf

Alsdorf. Am Dienstagnachmittag, 4. Juli, gegen 14.08 Uhr wurde der Rettungsleitstelle Montabaur zunächst der Brand eines ...

Oberbürgermeister Nikolaus Roth plötzlich verstorben

Neuwied. Seit 1997 war Roth in der Stadtverwaltung Neuwied, zunächst als Bürgermeister, seit 2000 als Oberbürgermeister. ...

Neueröffnung in Pracht mit vielen Gästen gefeiert

Pracht. Mit einem Tag der offenen Tür stellte Ingo Krämer seine neuen Ausstellungs- und Verkaufsräume in Pracht vor. Die ...

Werbung