Werbung

Nachricht vom 05.07.2017    

Die schönsten Fahrradtouren zwischen Sieg, Lahn, Nister und Wied

Den Westerwald mit dem Fahrrad erkunden - klingt wie ein Abenteuer. Das Bergland gilt ja mit seinen Höhen und Tälern nicht unbedingt wie ein Eldorado für Radfahrer. Aber Autor Norbert Schmidt ist es gelungen, in seinem Tourenbuch gemütliche Strecken und solche für sportliche Radfahrer zu beschreiben. Insgesamt 12 Touren sind im Fahrrad-Reiseführer beschrieben.

Wild romantisch ist das Tal der Nister. Fotos Schmidt/Verlag

Region. Der Westerwald ist eine Radreise wert: Idyllische Orte, grüne Wälder, Wiesen und Felder. Norbert Schmidt stellt in seiner Neuerscheinung „Mit dem Fahrrad durch den Westerwald“ 12 Touren zwischen 28 und 66 Kilometer Länge vor, die sowohl gemütliche als auch sportliche Ausflügler ansprechen. Einige Strecken lassen sich kombinieren und zu einer Mehrtagestour ausweiten.

Landschaftlich abwechslungsreich geht es durch Täler, über sanfte Hügel oder auch steil bergauf wie zum Beispiel zum Hohenseelbachskopf. Auf den Höhenwegen bieten sich dem Radler imposante Ausblicke. Besonderheiten wie den Druidenstein bei Kirchen/Sieg oder den Goethepunkt an der Lahn passieren die vorgestellten Routen ebenso wie historische Ortskerne mit pittoresken Fachwerkhäusern, Burgruinen und Zeugnissen des Bergbaus. Der Westerwald ist eine vielseitig attraktive Region für jeden Fahrradausflug. Die Touren starten und enden jeweils an einem Bahnhof, für die einfache Anbindung an den ÖPNV.

Neben Angaben zur Länge, Streckenbeschaffenheit und einer detaillierten Wegbeschreibung, finden sich im Serviceteil Informationen zu den in der Nähe liegenden Sehenswürdigkeiten, Möglichkeiten zur Einkehr sowie Touristenanlaufstellen. Für E-Bikes sind Ladestationen aufgeführt. Die GPS-Daten stehen kostenlos zum Download bereit. Damit steht dem unbeschwerten Vergnügen im Westerwald nichts im Weg.



Die Touren, wie etwa durch das Tal der Wied oder das Nistertal, oder gar die "Stöffel-Maus-Tour" sind in leicht mittel und schwer eingeteilt. Aber es bietet sich auch die Mehrtagestouren an, je nach persönlicher Fitness. Oder eben mit dem E-Bike, die Stationen sind aufgeführt. Auch Gefahrenpunkte, wie etwa viel KFZ-verkehr auf Teilstrecken wird hingewiesen. Der Fahrradführer ist jedenfalls eine Bereicherung für die touristische Erkundung des Westerwaldes.

Der Autor: Norbert Schmidt studierte Geografie in Bonn. Als Vorstandsmitglied des ADFC in NRW kennt er sich in der regionalen und landesweiten Fahrradszene bestens aus. Der aktive Radprofi entwickelt seit Jahren Freizeittouren, die sich großer Beliebtheit erfreuen. Im J.P. Bachem Verlag erschien von ihm bereits eine Vielzahl erfolgreicher Radwanderführer, darunter „Mit dem Fahrrad über alte Bahntrassen im Bergischen Land“, „Mit dem Fahrrad am Wasser entlang“, „Mit dem Fahrrad rund um Köln“ und „Mit dem Fahrrad über Panoramawege im Bergischen Land“.

Das Buch:
Norbert Schmidt: Mit dem Fahrrad durch den Westerwald
Die 12 schönsten Touren zwischen Rhein, Lahn und Sieg
21 cm x 14,8 cm, Spiralbindung 128 Seiten mit 157 farbigen Abbildungen und 13 Karten
ISBN 978-3-7616-3127-0,
J.P. Bachem Verlag
14,95 Euro, Auch als eBook erhältlich


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Betrug durch falsche Polizeibeamte in Neuwied - Zeugen gesucht

Neuwied. In den frühen Morgenstunden des heutigen Sonntags (21. Juli) wurde eine ältere Dame in Neuwied Opfer eines Betrugs ...

Erstes Zeltlager der Jugendfeuerwehren aus der VG Altenkirchen-Flammersfeld

Güllesheim. Nach einem gemeinsamen Mittagessen wurden zunächst die organisatorischen Dinge erledigt. In der Zwischenzeit ...

Explosion und Brand im Marienthaler Hof - Groß angelegte Übung der Feuerwehr Hamm

Hamm-Marienthal. Im Hotel und Restaurant "Marienthaler Hof" war es zu einem Schadensereignis gekommen. Kurz nach 15.30 Uhr ...

Wiederholungstäter nach doppeltem Ladendiebstahl in Bad Hönningen festgenommen

Bad Hönningen. Der Beschuldigte hielt sich an besagtem Nachmittag im Einkaufsmarkt "Im Mannenberg" in Bad Hönningen auf und ...

Altenkirchen: Drei Halbstarke aus Osteuropa dreschen brutal auf Opfer ein

Altenkirchen. Gegen 0.20 Uhr geriet ein Mann mit einer Gruppe von drei Männern in einen Streit, der schnell eskalierte. Laut ...

Einbruch in Lagerhalle in Mudersbach: Schwarzes Quad gestohlen

Mudersbach. Am Samstagvormittag (20. Juli) wurde bei der Polizei Betzdorf ein Einbruch in eine Lagerhalle in Mudersbach, ...

Weitere Artikel


Warnung vor Afrikanischer Schweinepest

Region/Koblenz. Der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau appelliert an Reisende aus dem Baltikum, Russland, Weißrussland, ...

Wehrrückbau an der Nister erfolgreich abgeschlossen

Wissen. Aktuell hat die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord als Obere Wasserbehörde den Rückbau des ehemaligen ...

13 neue Bäcker-Junggesellen im Westerwald

Niederahr. Dabei betonte der quirlige Obermeister, dass handwerkliches Können, Ausdauer und Leistungswille Garanten einer ...

IPS Etzbach hat neuen Aufsichtsratsvorsitzenden

Etzbach. IPS-Geschäftsführer Edgar Peters würdigte die Verdienste Stuhlmanns in einer Feierstunde, an der auch der ehemalige ...

Musikverein Dermbach feierte den 110. Geburtstag

Herdorf-Dermbach. Vom 30. Juni bis 2. Juli feierte der Musikverein Dermbach seinen 110. Geburtstag im großen Festzelt an ...

Verwaltungsfachangestellte meisterten Abschlussprüfung

Wissen. Nach erfolgreichem Abschluss der praktischen Prüfung vor dem Prüfungsausschuss Altenkirchen konnten jetzt dreizehn ...

Werbung