Werbung

Nachricht vom 08.07.2017    

Vom „Wunder der Natur“ hin zur lebendigen Dschungelwelt

Das Kreisjugendamt in Kooperation mit dem evangelischen Jugendzentrum Hamm bot zum Start in die Sommerferien ein Bildungsfahrt für Jugendlichen nach Oberhausen an. Die Ausstellung "Wunder der Natur" faszinierte ebenso wie die abendliche Musicalaufführung "Tarzan".

Die Gruppe vor dem Gasometer in Oberhausen. Foto: KV

Kreis Altenkirchen. Zum Start in die Sommerferien machte sich eine Gruppe von Jugendlichen aus dem Kreis Altenkirchen auf den Weg nach Oberhausen. Ziel war zunächst das Wahrzeichen der Stadt, der Gasometer.

Der einstige Gasbehälter birgt zurzeit die Ausstellung „Wunder der Natur“. Die Jugendlichen konnten sich während einer Führung einzigartige großformatige Fotografien und Filmausschnitte, die die faszinierenden schöpferischen Kräfte des Lebens zeigen, anschauen. Der Höhepunkt der Ausstellung war die „Erde selbst“, die im 100 Meter hohen Luftraum des Gasometers schwebt.

Wer sich traute, fuhr mit dem Aufzug zur Panoramaplattform auf 117 Metern Höhe und konnte einen weiten Rundblick auf Oberhausen und das Ruhrgebiet genießen.
Am Abend entführte das spektakuläre Musical „Tarzan“ die Gruppe in eine lebendige Dschungelwelt.



Die Bildungsfahrt wurde vom Kreisjugendamt Altenkirchen in Kooperation mit dem evangelischen Jugendzentrum Hamm angeboten. Die Kreisjugendpflege Altenkirchen bietet das ganze Jahr über spannende Aktionen für Kinder und Jugendliche an. Die nächste politische Bildungsfahrt für Jugendliche führt in die Toskana und ist in den Herbstferien, vom 30. September bis 5. Oktober, geplant.

Nähere Informationen und Anmeldungen beim Jugendamt der Kreisverwaltung, Anna Beck, Telefon (02681) 81-2513 oder per E-Mail unter anmeldung.jugendarbeit@kreis-ak.de.



Kommentare zu: Vom „Wunder der Natur“ hin zur lebendigen Dschungelwelt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt wieder

Nachdem in der Verbandsgemeinde Hamm zahlreiche Corona-Infektionen auftraten, fällt die für Lockerungen oder Verschärfungen der Pandemie-Maßnahmen ausschlaggebende Sieben-Tage-Inzidenz wieder. Betrug der Wert am 10. Mai noch 160,7 ist er nun auf 145,2 gefallen. Derweil dürfen sich Genesene und Geimpfte auf Post vom Gesundheitsamt freuen.


Dr. Olaf Kopitetzki erwirbt DALEX Schweißmaschinen

Mit sofortiger Wirkung tritt Dr. Olaf Kopitetzki als neuer Geschäftsführer der DALEX Schweißmaschinen GmbH & Co. KG in Wissen ein. Am Dienstag, 11. Mai, fand die offizielle Übergabe statt. Die Belegschaft der weltweit tätigen Firma nahm coronabedingt per Videoschaltung teil.


Der Räuberweg bei Wissen: Ein Erlebnisweg für die ganze Familie

Der Räuberweg der Naturregion Sieg ist ein besonders schöner Erlebnisweg mit vielen Mitmachstationen für Groß und Klein. Über teils schmale Wald- und Wiesenwege sowie Pfade geht es unter anderem durch das Osenbachtal und auf den Steckensteiner Kopf, von wo aus man einen herrlichen Ausblick genießt.


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Mutmaßlicher Randalierer erscheint nicht vor Gericht

Der Prozess gegen einen mutmaßlichen Randalierer vor dem Altenkirchener Amtsgericht ist vorläufig geplatzt: Der Angeklagte erschien nicht vor dem Richtertisch. Ohne Folgen wird das für den Mann nicht bleiben.




Aktuelle Artikel aus Region


Corona: Perspektivplan Rheinland-Pfalz beschlossen

Region/Mainz. In Landkreisen und kreisfreien Städten, in denen die Bundesnotbremse nicht greift, soll mit Wirkung ab Mittwoch, ...

Mutmaßlicher Randalierer erscheint nicht vor Gericht

Altenkirchen. Die Staatsanwaltschaft Koblenz wirft dem Angeklagten vor, im Sommer 2020 vor einem öffentlichen Gebäude in ...

Zukunftsforum Digitalisierung: Fördermittel nutzen und von Praxisbeispielen lernen

Altenkirchen. Über das Förderprogramm „go digital“, das Beratungsleistungen autorisierter Berater bezuschusst, informiert ...

Der Räuberweg bei Wissen: Ein Erlebnisweg für die ganze Familie

Mittelhof. Der mit guten viereinhalb Kilometern eher kurze bis mittellange Rundweg Räuberweg bei Wissen bietet ein absolutes ...

Dr. Olaf Kopitetzki erwirbt DALEX Schweißmaschinen

Wissen. Seit 110 Jahren gibt es die Firma Dalex in Wissen. Die weltweit tätige Gesellschaft produziert mit ihren 144 Mitarbeitern ...

Corona im Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt wieder

Kreis Altenkirchen. Noch belegt das AK-Land im Ranking der Inzidenz-Werte den zweiten Platz. Laut den Zahlen des Landesuntersuchungsamts ...

Weitere Artikel


Abschied von Oberbürgermeister Nikolaus Roth

Neuwied. Der Sarg wird in der Pfarrkirche St. Matthias an der Heddesdorfer Straße aufgebahrt. Am Montag, 10. Juli, von 14 ...

Buchtipp: Vom Backen, Brauen, Keltern und Gerben

Region. Das Flächenland Rheinland-Pfalz mit seinem hohen Agraranteil weist eine große Anzahl technischer Anlagen auf, die ...

Else fragt: Traffic um jeden Preis??

Region. So gibt es Geschehnisse, über die in Deutschland in Übereinkunft mit den Innenministern der Bundesländer und dem ...

Lernende des Gymnasiums Altenkirchen zu Gast bei der Firma ATM

Mammelzen. Mit ihrer 100-Prozent In-House Entwicklung und eigener Produktion von Spezialmaschinen mit internationalen Kunden ...

Ab Montag, 10. Juli läuft das Abstimmungsverfahren

Kreisgebiet/Berlin. Lachen, Spielen, Toben: Spielplätze bieten Kindern gerade in den Sommermonaten den idealen Raum zur Entfaltung. ...

Glücklicher Qashqai-Gewinner erhielt die Schlüssel

Bruchertseifen. Kürzlich übergab Geschäftsführer René Siegel vom Autohaus Siegel GmbH dem glücklichen Gewinner Matthias Gelhausen ...

Werbung