Werbung

Nachricht vom 09.07.2017    

Vorstand des DRK-Betreuungsvereins bestätigt

In der diesjährigen Mitgliederversammlung des DRK-Betreungsvereins Altenkirchen wurde der Vorstand mit Dr. Alfred Beth an der Spitze für eine weitere Periode einstimmig wieder gewählt. Geschäftsführer Alfons Lang und der fachliche Leiter Dipl. Sozialpädagoge Roland Günter konnten über eine weitere erfolgreiche Entwicklung des Vereins im vergangenen Jahr berichten.

Der neue und gleichzeitig alte Vorstand des DRK-Betreuungsvereines mit Sitz in Altenkirchen bedankt sich bei seinen Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen und freut sich über die Wiederwahl. Foto: Verein

Altenkirchen. Bemerkenswert ist, dass die Zahl der Betreuungsfälle insgesamt ständig zunimmt. Insbesondere steigt die Zahl der jüngeren Menschen, die einer Betreuung bedürfen. Richtig ist, nach Beths Worten, nach wie vor der Ansatz des Gesetzgebers, möglichst viele ehrenamtlich Tätige in die Betreuungsarbeit einzubinden. Die Schwierigkeit vieler Betreuungsfälle übersteige aber oft die Möglichkeiten des Ehrenamtes, so dass der Bedarf an professioneller Arbeit anwachse.

Lebhaft wurde auch die Gesetzesinitiative auf Bundesebene diskutiert, die vorsieht, dass in schweren Krankheitsfällen eines Ehepartners der andere Ehepartner auch ohne schriftliche Vorsorgevollmacht mit dem Arzt die weitere Behandlung oder deren Verzicht regeln kann. Dr. Beth befürchtet, dass bei einer entsprechenden Gesetzesregelung das Interesse der Menschen, Vorsorgevollmachten zu erstellen, nachlassen wird. Beim DRK-Betreuungsverein ist man nach wie vor davon überzeugt, dass auch zukünftig nur schriftlich erstellte vorsorgende Verfügungen weitestgehende Sicherheit im Alter und bei chronischer Erkrankung geben werden.



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Der DRK-Betreuungsverein will auch zukünftig gemäß seinem Leitbild seiner Aufgabe gerecht werden. Einen besonders hohen Stellenwert hat hierbei auch weiterhin, ratsuchenden Menschen im Kreis Altenkirchen bei der Erstellung von vorsorgenden Vollmachten und Patientenverfügungen kostenlos und sachkundig zu beraten.
Bei entsprechendem Informationsbedarf stehen die hauptamtlichen Mitarbeiter des DRK-Betreuungsvereins gerne telefonisch (02681-800645) oder für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Vorstand des DRK-Betreuungsvereins bestätigt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Jahreshauptversammlung des Bläserchors Schöneberg 1899 e.V.

Schöneberg. Nach der Begrüßung durch den Ersten Vorsitzenden Ewald Buchholz mit anschließenden Totengedenken ging es direkt ...

SV "Adler" Michelbach mit neuen Regenten - Königin und Kaiser wurden gekrönt

Michelbach. Der Vatertag (26. Mai) stand bei den Adlerschützen Michelbach im Zeichen des Schützenfestes. Wie seit vielen ...

Jahreshauptversammlung der St. Hubertus Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Begonnen wurde mit der heiligen Messe in der Pfarrkirche St. Elisabeth, die von Schützenbruder Prälat ...

Herdorf: 115 Jahre Musikverein Dermbach - das muss gefeiert werden!

Herdorf. Am Samstag, dem 21. Mai steht ein bunter Abend mit Musik, Tanz und Comedy an. Auf die Besucher wartet beste Unterhaltung. ...

Tennis in Kirchen auf dem Molzberg: Vorbereitung auf die neue Saison

Kirchen. Die sechs Sandplätze neben dem Kirchener Schwimmbad wurden durch eine Fachfirma für die kommende Saison top vorbereitet. ...

Pilot für einen Tag: Schnuppertag am Flugplatz Ailertchen

Ailertchen. Der FSV Ailertchen lädt am 30. April und 1. Mai zu Schnuppertagen auf dem Flugplatz ein. Wie fühlt es sich an, ...

Weitere Artikel


Unfall mit zwei Leichtverletzten und hohem Sachschaden

Wissen-Stöcken. Die Unfallbeteiligten (zwei PKW und ein Wohnmobil) befuhren am Sonntag, 9. Juli, gegen 13.10 Uhr die L 278 ...

Wissener Schützenfest erreichte seinen Höhepunkt

Wissen. Der Sonntag startete für die Wissener Schützen traditionell mit dem großen Standkonzert um 11.45 Uhr auf dem Kirchplatz. ...

TSV Altenkirchen eröffnete Tierauffangstation in Weitefeld

Weitefeld. Für den Tierschutzverein Altenkirchen wurde jetzt endliche ein Traum wahr, es gibt eine Tierauffangstation. Dort ...

Sommer-Wochenende aus Sicht der Polizei im AK-Land

Kreis Altenkirchen. Die Berichte der Polizeiinspektion Betzdorf und Altenkirchen sind in einem Artikel zusammengefasst. Diese ...

Caritasverband Betzdorf bot „Babybedenktage“ an der BBS Wissen

Wissen. Einmal spüren zu können, was ein Baby im Leben junger Eltern verändert, einmal die Pflege eines Babys verantwortlich ...

Netzwerktreffen der Pressesprecher/innen der Landkreise

Region. Auf Initiative der drei Organisatoren, Thomas Zöller (Mainz-Bingen), Thomas Müller (Trier-Saarburg) und Alexandra ...

Werbung