Werbung

Region |


Nachricht vom 27.06.2007    

Offensive für Bewerbertraining

Auch wenn die offizielle Lehrstellenstatistik der Koblenzer Handwerkskammer einen positiven Trend zeichnet, besteht kein Grund zur Entwarnung. Der Wettbewerb um Ausbildungsplätze ist hart. Dabei klagen immer wieder Betriebe, die ausbilden, über schlecht vorbereitete Bewerber und Bewerbungen.

Region. Nach den in den vergangenen Jahren jeweils im Frühjahr mit rund 60 Teilnehmern durchgeführten Bewerbertrainings weitet die Westerwald Bank in diesem Jahr ihre Aktivitäten aus und bietet für Sommer und Herbst in Kooperation mit den Verbandsgemeinden ein breites Angebot von Bewerbertrainings in den Landkreisen Altenkirchen, Westerwald und Neuwied an.
Die Jugendlichen erhalten in jeweils eintägigen Workshops mit fachkundigen Referenten einen Wegweiser zum ersten Job. "Nichts erleichtert einem Personalchef die Arbeit mehr als eine schlecht vorbereitete Bewerbung. Die Konkurrenz der Bewerber um einen Ausbildungsplatz ist groß, auch wenn die Zahl der Lehrverträge gestiegen ist. Die Erfahrungen aus unseren bisherigen Bewerberseminaren haben gezeigt, dass der Bedarf hierfür sehr groß ist und dass die Teilnehmer profitieren", sagt Westerwald Bank Vorstand Wilhelm Höser. "Wir freuen uns, dass wir die Verbandsgemeinden als Partner ins Boot holen konnten. Schließlich haben wir das gemeinsame Ziel, junge Leute nach der Schulausbildung an die Region zu binden", so Höser weiter.
In den Trainings werden Bewerbungen von A wie Auswahlverfahrungen bis Z wie Zusage behandelt. Dazu zählen unter anderem Empfehlungen, Verbesserungsvorschläge und Praxisbeispiele für die schriftliche Bewerbung, Vorbereitung auf das Bewerbungsgespräch, Informationen zu Gruppenauswahlverfahren und Übungen in kleinen Gruppen. Mögliche Strategien für ein Bewerbungsgespräch und die Erwartungshaltung der Unternehmen werden durchgespielt, Vorstellungsgespräche simuliert und jeweils in der Gruppe ausgewertet. Auch Besonderheiten bei E-Mail-Bewerbungen werden angesprochen. Ergänzend gibt es umfangreiches Informationsmaterial rund um das Thema Bewerbung. Weitere Auskünfte erteilen die genannten Verbandsgemeindeverwaltungen.
Im Kreis Altenkirchen finden die Trainings in Altenkirchen und in Kirchen (jeweils 8. August und 13. Oktober) und in Betzdorf, Flammersfeld und Wissen (jeweils 7. August und 6. Oktober) statt.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Offensive für Bewerbertraining

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


„Wir befinden uns im Prozess einer tiefen Krise“

Siegen. Begrüßt wurde der Philosoph und Soziologe von Dr. Feriha Özdemir sowie von Dr. Jürgen Daub (in Vertretung von Prof. ...

Café Patchwork: 100 Gäste beim großen Grillfest

Siegen. Ihnen wurden zusätzlich zu den Leckereien auch die Getränke spendiert. „Eine tolle Sache“, freute sich dann auch ...

Informationsveranstaltungen an der IGS Hamm/Sieg

Hamm. Der Informationsabend am Mittwoch, den 20.11.2019, 19 Uhr, richtet sich an interessierte Schülerinnen und Schüler, ...

„The Spirit of FALCO“ weht durch Altenkirchen

Altenkirchen. „Der Kommissar“. „Rock Me Amadeus“. „Jeanny“. Diese Hits und noch mehr Musik vom größten Popstar Österreichs, ...

An Adventswochenenden öffnen sich im Zoo Neuwied Türchen

Neuwied. Auch in diesem Jahr bietet der Zoo Neuwied wieder ein spannendes Advents-Programm für Zoobesucher aller Altersklassen ...

Sind Baumfällungen nach dem 1. Oktober zulässig oder nicht?

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Untere Naturschutzbehörde der Kreisverwaltung Altenkirchen weist in diesem Zusammenhang darauf ...

Weitere Artikel


Die Farben und Formen genießen

Wissen. Noch bis zum 6. Juli täglich von 15 bis 19 Uhr ist die Ausstellung heimischer Künstler im "Alten Zollhaus" in Wissen ...

Schwerverletzter, hoher Sachschaden

Biersdorf/N´dreisbach. Am Dienstagnachmittag gegen 16.25 Uhr befuhr ein 54-Jähriger mit einem Kleintransporter die Betzdorfer ...

Einsatzfahrer zeigen ihr Können

Kreis Altenkirchen. Zum Kreisentscheid im Geschicklichkeitsfahren für Einsatzfahrzeuge am 1. Juli in Langenbach lädt der ...

Vor dem Urlaub an Haustiere denken

Region. Viele ausgestoßene Haustiere verenden qualvoll auf Straßen, an Ratsstätten oder im Wald. "Dieses verantwortungslose ...

NABU Altenkirchen wird 30 Jahre alt

Kreis Altenkirchen. Mit einer Jubiläumsfeier würdigen die Mitglieder des NABU Altenkirchen das 30-jährige Bestehen der Organisation ...

Kreisausschuss billigt Finanzkonzept

Kreis Altenkirchen. Das Finanzkonzept von Landrat Michael Lieber ist vom Kreisausschuss grundsätzlich befürwortet worden. ...

Werbung