Werbung

Nachricht vom 19.07.2017 - 09:25 Uhr    

Schnelles Internet für Steineroth: Glasfasernetz ausgebaut

Das Glasfasernetz in Steineroth wurde ausgebaut und steht der Bürgerschaft und den Industriebetrieben zur Verfügung. Das teilte das Unternehmen NetCologne mit, das zusammen mit der Regionalen Entwicklungsgesellschaft Betzdorf den Ausbau realisierte.

Steineroth kann jetzt schneller surfen. Foto: NetCologne

Steineroth. Ab sofort ist Surfen mit bis zu 50 Mbit/s für Bürgerinnen und Bürger aus Steineroth möglich. Die Regionale Entwicklungsgesellschaft Betzdorf (AöR) und der Kölner Telekommunikationsanbieter NetCologne haben in der Gemeinde das eigene Glasfasernetz erweitert. Damit kommen jetzt rund 250 Haushalte und weitere sieben Gewerbetreibende auf die digitale Überholspur.

Für die Anbindung der Gemeinde Steineroth haben die Kooperationspartner insgesamt drei Kilometer Glasfaserleitungen in der Erde verlegt und ein neues Technikgehäuse errichtet. Bereits 2013 haben die Regionale Entwicklungsgesellschaft Betzdorf (AöR) und der Kölner Telekommunikationsanbieter NetCologne ein leistungsfähiges Glasfasernetz in der Verbandsgemeinde Betzdorf errichtet, über das heute bereits jeder sechste Haushalt surft.

Bürgerinnen und Bürger aus Steineroth können ab sofort in das schnelle Netz wechseln. Anwohner, die sich hier bereits während des Ausbaus für einen Highspeed-Anschluss von NetCologne registriert haben, werden nun schrittweise auf das neue Netz geschaltet. Wie schnell der Wechsel stattfindet, hängt unter anderem von der Vertragslaufzeit beim bisherigen Anbieter ab. NetCologne empfiehlt, Kündigungen nicht selbst vorzunehmen, sondern diese über das Unternehmen steuern zu lassen. So wird beispielsweise die Mitnahme der Rufnummer erleichtert.

Weitere Informationen zum Anschlusswechsel sowie zu Produkten und Tarifen sind online unter www.netcologne.de/steineroth sowie telefonisch unter der Rufnummer 0221 2222-800 erhältlich. Geschäftskunden können sich unter 0800 2222-550 beraten lassen oder Fragen an business@netcologne.de richten.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Schnelles Internet für Steineroth: Glasfasernetz ausgebaut

2 Kommentare

Nach meinem Verständnis handelt es sich doch gar nicht um einen "richtigen" Glasfaserausbau sondern nur um Vestoring? Sonst wäre die Begrenzung auf "bis zu 50 mbit" doch kein Thema.
#2 von Gustav van Beeres, am 20.07.2017 um 17:16 Uhr
Interessant wäre mal zu wissen wann andere Anbieter das Netz nutzen dürfen? Es kann ja nicht sein das Netcologne da ein Monopol auf Lebenszeit hat. MfG
#1 von Tobias Klein, am 20.07.2017 um 17:16 Uhr

Aktuelle Artikel aus der Region


Palliativkurs: Zertifikate für 18 erfolgreiche Teilnehmer

Siegen. Die Weiterbildung „Palliativ Care“ haben 18 Pflegekräfte erfolgreich am Fortbildungszentrum der Diakonie in Südwestfalen ...

Große Schöpfungsfeier auf dem Klostergelände der Abtei Marienstatt

Marienstatt. Den Abschluss der Gebetswochen bildet eine Schöpfungsfeier am 29. September von 11 bis 18 Uhr auf dem Gelände ...

Senioren aus Neitersen am Rhein unterwegs

Neitersen. Mit 54 Teilnehmern starteten die Neiterser Senioren zu ihrem diesjährigen Tagesausflug. Der Bus brachte die Gruppe ...

Woche der Wiederbelebung: Aktionstag in der Kreisverwaltung

Altenkirchen/Kreisgebiet. Vom 16. bis 22. September findet unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Gesundheit ...

Damals wie heute: „The Rhythmics“ beim Wissener Jahrmarkt

Wissen. Wie doch die Zeit vergeht: Schon beim ersten Jahrmarkt der katholischen Jugend von Wissen, im Jahre 1969, hatten ...

Rekord beim Westerwälder Firmenlauf: 1.500 Starter in Betzdorf

Betzdorf. Das war ein tolles Event am Freitagabend (13. September) in Betzdorf: Die neunte Auflage des Westerwälder Firmenlaufs ...

Weitere Artikel


Vorstand dankt Mitarbeitern für langjährige Treue

Bad Marienberg. Für 25 Jahre im Sparkassendienst wurden geehrt: Barbara Baldus (Bereich Marktfolge Aktiv), Andrea Latsch ...

Finanzministerin besuchte Finanzamt Altenkirchen-Hachenburg

Altenkirchen. „Unsere Steuerverwaltung setzt sich mit großem Engagement für Steuergerechtigkeit ein. Dabei zeichnen sich ...

Natur am Straßenrand

Region. An Straßen- und Wegrändern können sich teils artenreiche Wiesengesellschaften entwickeln. Blütenbesuchende Insekten ...

Rettungshundestaffel Westerwald trainierte im Lavakeller

Hachenburg/Mendig. Was Menschen ob der Dunkelheit, der Kälte und der feuchten Umgebung an die physischen und mentalen Grenzen ...

Kleine Ingenieur-Genies in Mehren sind gefordert

Mehren. Die Kreisjugendpflege Altenkirchen bietet für junge Ingenieure im Alter von 8 bis 12 Jahren einen „UMT-Workshop“ ...

Roxx-Busters läuten die Werksferien in Wissen ein

Wissen. Am 28. Juli kehren sie zu den Werksferien im Kulturwerk Wissen zurück:
Gitarrist Frank Rohles, der von Brian May ...

Werbung