Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 20.07.2017    

Neue Fachleute für den Genuss erhielten Zeugnisse

Insgesamt 184 ehemalige Auszubildende aus dem Nahrungsmittelhandwerk sind jetzt Gesellen. Die Handwerkskammer Koblenz hatte zur Freisprechungsfeier eingeladen.

Die „frischgebackenen“ Gesellinnen und Gesellen im Nahrungsmittelhandwerk trafen sich zum Fototermin. Foto: Godehard Juraschek

Region/Koblenz. Sie sorgen für knusprige Brötchen am Sonntagmorgen, leckere Fleischwurst oder ein gelungenes Kuchenschlemmen mit Freunden im Café. Menschen glücklich zu machen, das ist ein Anspruch des Lebensmittelhandwerks. Rund um die Produktion und den Verkauf kulinarischer Genüsse gibt es jetzt Berufsnachwuchs. Insgesamt 184 frischgebackene Gesellinnen und Gesellen im Lebensmittelhandwerk konnten im Zentrum für Ernährung und Gesundheit (ZEG) der Handwerkskammer (HwK) Koblenz stolz ihre Zeugnisse entgegennehmen.

Zwölf Bäcker, 113 Fachverkäufer im Nahrungsmittelhandwerk, Schwerpunkt Bäckerei, eine Fachpraktikerin für Fachverkauf im Lebensmittelhandwerk, Schwerpunkt Bäckerei, sieben Fleischer, 27 Fachverkäufer, Fleischerei, 19 Konditoren und fünf Fachverkäufer Konditorei, wurden im Rahmen einer Feierstunde freigesprochen und aus der Lehrzeit in den Gesellenstand verabschiedet.

„Unser Land benötigt junge Existenzgründer“, gratulierte Kurt Krautscheid, Präsident der HwK Koblenz, den Neuen und machte ihnen Mut zur Selbstständigkeit: „Vertrauen Sie Ihren Fähigkeiten und machen Sie das Beste aus sich.“ Karlheinz Gaschler, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Mittelrhein, betonte, „dass viele Fachleute und Ansprechpartner bei der Handwerkskammer, den Innungen und den Kreishandwerkerschaften bereitstehen, um den Absolventen bei der Zukunftsgestaltung weiterzuhelfen“. Heidi Bonni, Prüfungsausschussvorsitzende der Fachverkäuferinnen im Nahrungsmittelhandwerk, Schwerpunkt Bäckerei, forderte die jungen Leute auf, „das menschliche Miteinander respektvoll und positiv zu gestalten“.
Im Anschluss an die Feier wurden in lockerer Runde bei Getränken und Leckereien noch interessante Gespräche geführt.

Die Prüfungsbesten: Bäckerin Inga Hammes (Kai Alsbach, Koblenz), Fachverkäuferin im Nahrungsmittelhandwerk – Schwerpunkt Bäckerei Michelle Koberstein (Achim Lohner GmbH & Co.KG, Polch), Fachpraktikerin für Fachverkauf im Lebensmittelhandwerk Bäckerei Feride Gasi (Service GmbH der Handwerkskammer Koblenz), Fleischer Miro Oral (Metzgerei Arno Schmitz, Inh. Frank Schmitz E.K., Bad Neuenahr-Ahrweiler), Fachverkäuferin im Nahrungsmittelhandwerk – Schwerpunkt Fleischerei Laura Albrecht ( Horst Albrecht, Fleischermeister, Bad Neuenahr-Ahrweiler), Konditorin Rowena Redwanz (Seehotel Maria Laach, Maria Laach), Fachverkäuferin im Nahrungsmittelhandwerk – Schwerpunkt Konditorei Jenny Tennhardt (Burkhard Maaß, Konditormeister, Braubach).



Interessante Artikel




Kommentare zu: Neue Fachleute für den Genuss erhielten Zeugnisse

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Weihnachtsmarkt in Pracht zog viele Besucher an

Pracht. An sechs Marktständen haben Erwin Krämer, Franzi Fassel, Roswitha Seidler, Lenka Feuereisen, Sabine Schröder, Walburga ...

Kreisauskunftsbüro: Wichtiger Baustein im Katastrophenschutz

Altenkirchen. Die meisten Bundesländer haben dem DRK rechtlich die Aufgabe übertragen, mit seinem bundesweiten Netzwerk der ...

Baustelle am Amtsgericht dümpelt vor sich hin – Justizstaatssekretär vor Ort

Altenkirchen. In einer Legislaturperiode (fünf Jahre) alle eigenen Dienststellen besuchen: Das haben sich der rheinland-pfälzische ...

Fall des Monats: Gackernde Hühner und krähender Hahn zu laut?

Zum Sachverhalt: Die Parteien sind Nachbarn in einem kleineren Ort mit weniger als 250 Einwohnern, der ländlich geprägt ist. ...

Strom- und Heizkosten im Blick: Monatlicher Zähler-Check

Kreis Altenkirchen. Wer immer über den Energieverbrauch informiert sein will, prüft regelmäßig die Zählerstände. So kann ...

Schulbibliothek schließt – Entsetzen bei der Schülerschaft

Betzdorf. Bereits am 6. Juni 2019 fand eine Demonstration für den Erhalt der Schulbibliothek statt. Dem Gymnasium drohte ...

Weitere Artikel


Wildkräuter im Sommer kennenlernen

Horhausen. Am Sonntag, 30. Juli wird für Kräuterinteressierte in Horhausen wieder eine Exkursion zu den heimischen Sommer-Wildkräutern ...

„Im Reich von dieser Welt“ auf dem Hachenburger Marktplatz

Hachenburg. Bei den letzten Sonnenstrahlen des Tages und angenehmen Temperaturen um die 24 Grad lauschten rund 900 Zuschauer ...

Umweltstaatssekretär Griese übergibt Zuschuss für Wasserversorgung

Wissen. Um die Trinkwasserversorgung im Kreis Altenkirchen auch in eventuellen Notsituationen aufrecht zu erhalten, begann ...

Chor „In Takt“ zu Gast auf Hof Fähringen

Katzwinkel. Die fröhliche Chorgruppe „In Takt“ aus Betzdorf besuchte bei sommerlichem Wetter den Hof Fähringen zwischen Katzwinkel ...

TuS Horhausen blickt auf erfolgreiche Laufsaison

Horhausen. Am Sonntag, 9. Juli, fand der 7. Lauf zum Wäller-Cup in Montabaur statt. Pünktlich um 10 Uhr erfolgte bei strahlendem ...

Jungschiedsrichter-Ausbildung - Fußballkreis Westerwald/Sieg vorne

Region. Deshalb hatte er im Frühjahr Vereinsverteter mit Schiedsrichterbedarf für die neue Saison 2017/18 zu einem Gespräch ...

Werbung