Werbung

Region |


Nachricht vom 26.06.2009 - 11:34 Uhr    

1,17 Millionen für DRK-Klinikum

Insgesamt 1,17 Millionen Euro erhalten die Häsuser des DRK-Klinikums in Altenkirchen und Hachenburg. Das teilte der Abgeordnete des Landtages, Thorsten Wehner, jetzt mit.

Altenkirchen/Hachenburg. Das DRK Klinikum Westerwald erhält für die Erweiterung und technische Modernisierung der Häuser in Altenkirchen und Hachenburg (Westerwaldkreis) einen Zuschuss von 1,17 Millionen Euro. Rund 882.000 Euro stammen aus dem Konjunkturprogramm II des Bundes. Der Landtagsabgeordnete Thorsten Wehner hatte im Gesundheitsministerium in dieser Angelegenheit mehrfach auf die Bedeutung für die Jugendpsychiatrie am Standort Altenkirchen hingewiesen.
Wie der SPD-Politiker dazu erklärt, wird mit dem Zuschuss der Bau einer Spiel- und Sporthalle am Standort Altenkirchen finanziert. Ziel sei es, dadurch die therapeutischen Behandlungsmöglichkeiten der Kinder- und Jugendpsychiatrie wesentlich zu verbessern. "Damit steht dem natürlichen Bewegungsdrang der Kinder zukünftig ein geeigneter Platz innerhalb des Altenkirchener Krankenhauses zur Verfügung", freut sich Wehner. Im Krankenhaus Hachenburg könnten umfangreiche Maßnahmen im Bereich des Brandschutzes umgesetzt werden. Wehner erinnert daran, dass für die drei Häuser des DRK-Klinikums in Altenkirchen, Kirchen und Hachenburg in diesem Jahr bereits pauschale Fördermittel in Höhe von mehr als 1,5 Millionen Euro geflossen sind, um kleinere Baumaßnahmen sowie die Wiederbeschaffung medizinischer Geräte und Krankenhausbetten zu finanzieren.



Interessante Artikel




Kommentare zu: 1,17 Millionen für DRK-Klinikum

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Qualifizierung in der Altenpflege: Abschlüsse an der BBS Wissen

Wissen/Kreisgebiet. Die Fachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe an der Berufsbildenden Schule (BBS) in Wissen hat ...

Der 50. Wissener Jahrmarkt steht an: Erstes Informationstreffen Ende August

Wissen. 50 Jahre und kein bisschen leise: Was 1969 zaghaft begann, entwickelte sich zu einer der größten Hilfsaktionen in ...

Sommerfest der Kinderkrebshilfe: Schirmherr spendet 5.000 Euro

Gieleroth/Betzdorf. Udo Althoff von der Althoff Ausstellungsbau GmbH & Co. KG in Betzdorf ist Schirmherr des diesjährigen ...

Wäller Tour Bärenkopp: Wandern im Naturpark Rhein-Westerwald

Waldbreitbach/Region. Start und Ziel dieses höchst abwechslungsreichen Rundweges ist der kostenfreie Parkplatz in der Marktstraße ...

Vorsorgevollmacht und Co.: Was man wissen sollte

Altenkirchen. Diana Utgenannt und Wolfram Westphal vom Betreuungsverein Diakonie e.V. in Altenkirchen informieren am Dienstag, ...

Kirchenkreis trauert um Superintendent Sylvain Mutarushwa

Kreisgebiet/Muku. Große Trauer im Kirchenkreis Altenkirchen: Am Donnerstag (15. August) verstarb Superintendent Sylvain Mutarushwa ...

Weitere Artikel


"Kräuter und Wein" - ein Wohlfühlabend

Horhausen. "Kräuter" und "Wein", das sind zwei, die sich mögen! Dies wurde bei dem kulinarischen und unterhaltsamen Abend ...

Tagespflege wird vom Land gefördert

Kreis Altenkirchen. Im Rahmen des Landesprogramms "Zukunftschance Kinder - Bildung von Anfang an" erhält der Kreis Altenkirchen ...

Akkordeonspieler aus dem Kreis ausgezeichnet

Kreis Altenkirchen/Baden-Baden. Im März 2009 hatten sie erste Preise vom Landeswettbewerb mit nach Altenkirchen gebracht ...

Freie Wähler wollen intensiv mitarbeiten

Flammersfeld. Manfred Berger ist der erste Fraktionssprecher der frisch in den Verbandsgemeinderat Flammersfeld gewählten ...

Wohnhaus in Lahnstein durch Feuer zerstört

Region/Lahnstein. Kurz nach 18 Uhr kam es am Mittwochabend, 24. Juni, in der Lahnsteiner Innenstadt zu einem Wohnhausbrand. ...

...bauen, schrauben, werken in den Ferien

Region/Koblenz. Am 16. und 17. Juli lädt die Handwerkskammer Koblenz Dritt- und Viertklässler zum praktischen "Berufeschnuppern" ...

Werbung