Werbung

Nachricht vom 23.07.2017 - 08:36 Uhr    

Landfrauen erkunden Bio-Bauernhof in Wissen-Hagdorn

Die Landfrauen Wissen-Mittelhof-Katzwinkel besuchten den Bio-Bauernhof Hagdorn. Seit rund zwei Jahren wird der Hof nach Bioland-Richtlinien geführt, dies bedeutet Auflagen an Futter und Tierhaltung sowie Kontrollen.

Zum Start der Hofbesichtigung stand am Anfang der Genuss im Hofcafe. Foto: Landfrauen

Wissen. Nach einer kurzen Wanderung von Wissen über Streitholz bis zum Hof Hagdorn, gab es beim gemeinsamen Flammkuchen-Essen im gemütlichen Hof-Cafe den ersten Austausch über die Landwirtschaft.

Unter Führung von Günter Euteneuer wurde dann der Hof mit seinen Stallungen besichtigt. Bei den Informationen wurde schnell klar wie aufwändig die Bio-Landwirtschaft ist. Hier können sich die Tiere artgerecht bewegen. Der Aufenthalt im Freien auf der Weide oder ganzjährig im Laufhof stärkt die Abwehrkräfte. Mit Stroh eingestreute Liegeflächen schonen die Klauen und Gelenke der Tiere. Außerdem ist eine ausreichende Stallfläche gegeben um ein artgerechtes Sozialverhalten zu ermöglichen.

Es wird ausschließlich Bio-Futter aus eigener Herstellung gefüttert. Dabei wird vor allem auf den hohen Anteil an Grünfutter (Heu, Gras, Silage) geachtet.
Gentechnik wird dabei selbstverständlich nicht genutzt, auch nicht um das Wachstum zu fördern.

All dies beruht auf den Bioland-Prinzipien, welche streng eingehalten werden müssen und durch regelmäßige Kontrollen überprüft werden. Dies vertiefte Maik Euteneuer, welcher mit seiner Familie den Hof führt und 2015 als Mitglied bei
Bioland aufgenommen wurde.

All diese Eindrücke verdeutlichten den Landfrauen warum Bioland-Produkte, aufgrund ihres hohen Qualitäts-Standards, einen höheren Preis haben. Dies zahlt sich für die Gesundheit der Verbraucher, durch die gute Qualität und für die Natur aus.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Landfrauen erkunden Bio-Bauernhof in Wissen-Hagdorn

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Das Ortsvereinspokal- und Familienschießen in Birken-Honigsessen steht an

Birken-Honigsessen. Das Ortsvereinspokal- und Familienschießen steht an bei der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft in Birken-Honigsessen. ...

Sie laufen und laufen: TuS Horhausen im Wettkampfmodus

Horhausen/Region. Der TuS Horhausen berichtet über eine Reihe von Veranstaltungen, an denen die Aktiven des Vereins in den ...

MGV „Sangeslust“ lädt zum Herbstfest ins Pfarrheim

Birken Honigsessen. Der Männergesangverein (MGV) „Sangeslust“ Birken-Honigsessen lädt wieder ein zum Herbstfest am Sonntag, ...

Die Bergkapelle lädt zum Oktoberfest in Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. „O'zapft is!“ heißt es in Birken-Honigsessen am Samstag, dem 28. September. Die Bergkapelle „Vereinigung“ ...

Seniorenakademie besuchte Bendorf und Vallendar

Horhausen. Der Tagesausflug der Horhausener Seniorenakademie führte diesmal nach Bendorf und Vallendar zu den Schönstätter ...

Hachenburg war Ausgangsort der Fahrradtour des VfL Dermbach

Hachenburg. Bereits nach kurzer Fahrt erreichte die 15-köpfige Gruppe den Aussichtsturm Gräbersberg in Alpenrod, wo sich ...

Weitere Artikel


Kann die Region Betzdorf auf 400 Arbeitsplätze verzichten?

Betzdorf/Morsbach. Das Montaplast-Werk Morsbach, 1958 von Albert Stulz sr. gegründet, gehört zur 1947 in Hamburg gegründeten ...

Zeltlager hielt viele Überraschungen bereit

Niederfischbach. Von Mittwoch, den 19. Juli bis zum Sonntag, den 23. Juli wurde das alle zwei Jahre stattfindende Zeltlager ...

Marenbacher Schützen krönten die neuen Majestäten

Oberirsen/Marenbach. Am Samstag, 22. Juli, 20 Uhr, war es soweit. Die neuen Majestäten zogen in das gut besuchte Festzelt ...

Mit dem BGV auf Fahrt: „Ferienspaß“ im Koblenzer DB-Museum

Betzdorf/Koblenz. Seit dem Jahre 2001 gibt es das DB-Museum in Koblenz. Im Rahmen der Aktion „Ferienspaß“ der Jugendpflege ...

Torsten Hake ist Schützenkönig in Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Um 17.30 traten die Jungschützen und Schützen auf dem Schulhof in Birken-Honigsessen an, um dann, begleitet ...

Ein Kinoabend als Dankeschön für ehrenamtliche Helfer

Altenkirchen. „Wir haben Sie als Ehrenamtliche eingeladen, um Ihnen für Ihre Hilfe zu danken", begrüßt Silke Irle, Koordinatorin ...

Werbung