Werbung

Nachricht vom 25.07.2017    

Zelt-Kirmes in Rosenheim mit Programm

Die Kirmesjugend Rosenheim, die 1985 gegründet wurde, veranstaltet jährlich mit Unterstützung der DJK Rosenheim die traditionelle Kirmes am letzten Wochenende im Juli. die beliebten traditionellen Elemente, jede Menge Partymusik, Tanz und der Familientag runden die Veranstaltung ab.

Die Kirmesjugend Rosenheim lädt ein. Foto: pr

Rosenheim. Dieses Jahr wird mit einem ausführlichen Programm vom 28. bis zum 31. Juli am Festplatz in Rosenheim gefeiert. Gestartet wird am Freitag, den 28. Juli, ab 20 Uhr, dann öffnet sich das Kirmeszelt für die Besucher, ab 21.30 Uhr gibt es dann Livemusik, die Band "Shark" wird den Besuchern mit Charts, Rockklassikern, Dance und Partysounds einheizen.

Um dem Dorf die frohe Kunde der Kirmes zu verkünden, beginnt die Kirmesjugend am Samstag ab 15 Uhr mit dem Kirmesausrufen. Der Rundgang durchs Dorf endet vorerst am Bürgerhaus, wo die Dorfbevölkerung ab 19 zum Umtrunk, gesponsert von der Kirmesjugend, eingeladen ist. Im Anschluss wird der Kirmesbaum, begleitet von der Sonntagslaune der Bindweider Bergkapelle, an den Kirmesplatz getragen und aufgestellt. Nach dem der Baum aufgestellt ist, wird die Sonntagslaune auf der Bühne ihr Bestes geben, bevor dann um ca. 21.30 Uhr der zweite Teil des Abendprogrammes startet.

„Kotzert unter Palmen Vol. 2“ - ist das Motto, das Festzelt verwandelt sich zu einem El-Arenal-Partylokal, wie es die meisten aus dem „16. Bundesland“ Mallorca kennen. Zu Schlager und Stimmungsmusik der bekannten Mallorca-Stars wird bis tief in die Nacht gefeiert.

Der Kirmessonntag beginnt besinnlich mit einem Gottesdienst um 10.15 Uhr in der Pfarrkirche St. Jakobus der Ältere. Anschließend setzt sich dann ein Festzug zum Frühschoppen und Brunchen ins Kirmeszelt in Bewegung. Ab ca. 15.30 Uhr findet das traditionelle Tauziehen mit den eingeladenen und befreundeten Kirmesgesellschaften und -jugenden statt, wobei der Vorjahressieger den Wanderpokal zu verteidigen hat.



Für das Wohlbefinden der Gäste wird parallel zum Imbiss an diesem Tag von der KfD gesorgt, welche die Besucher mit köstlichen Kuchen und Kaffee versorgen. Ab 18.30 Uhr werden die Neumitglieder der Kirmesjugend von Ihren Taufpaten traditionell mit einem Körbchen Bier getauft. Im Anschluss wird zum „Rosenheimlied“ mit den Taufpaten getanzt und der Abend wird gemütlich beim Spätschoppen ausklingen.

Montag, 31. Juli, lädt die Kirmesgemeinschaft Rosenheim zum Familientag und Dämmerschoppen ab 16 Uhr ins Festzelt ein, vor dem Kirmeszelt gibt es an allen Tagen einen „Rummel“ für Groß und Klein.

An allen Tagen nach der Veranstaltung am Festplatz, ist ein jeder zu einem gemütlichen Zusammensein bei Bier, Cola oder Wasser, am Feuer auf dem Vorplatz des Rosenheimer Bürgerhauses eingeladen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Zelt-Kirmes in Rosenheim mit Programm

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wissen: Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person

Am Mittwochabend (22. September) kollidierten ein Opel Corsa und ein Seat Ibiza in Wissen miteinander. Eine der beiden beteiligten Fahrerinnen erlitt laut Polizei durch den Unfall leichte Verletzungen und musste in Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden wird auf 13.000 Euro geschätzt.


Corona im AK-Land: Landkreis stabil in Warnstufe 1

Seit Montag (19. September) gab es 24 neue Fälle: Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen weist am Mittwochnachmittag insgesamt 5684 Personen aus, die sich seit Pandemiebeginn mit dem Corona-Virus infiziert haben. Damit sind aktuell 229 Personen im Kreis positiv getestet, acht Menschen werden stationär behandelt.


„Wald leidet massiv“ in Region Daaden-Herdorf wegen Motocrossfahrern und Mountainbikern

Das Forstamt Altenkirchen übt in einer Pressemitteilung deutliche Kritik an Motocrossfahrern und Mountainbikern, die im Wald der Region Daaden-Herdorf auf nicht dafür vorgesehen Wegen fahren. Die illegalen Aktivitäten gefährdeten Mensch und Tier. Außerdem leide das Ökosystem Wald massiv. Nun nimmt das Forstamt die gesamte Gesellschaft in Verantwortung.


Germania Wissen: Pforten ab 31. Oktober wieder offen

Darf man den Informationen aus verschiedenen Quellen im Internet glauben, so öffnet das Restaurant der Germania in Wissen ab dem 31. Oktober seine Pforten wieder. Neben dem neuen Pächter bestätigt dies auf Nachfrage auch das Citymanagement der Stadt Wissen zudem in einer Veröffentlichung in den sozialen Netzwerken.


Freunde und Förderer der SG Neitersen/Altenkirchen trafen sich zur JHV

Zur Jahreshauptversammlung (JHV) des gemeinsamen Fördervereins der SG Neitersen/Altenkirchen im kleinen Saal der Wiedhalle Neitersen konnte der Vorsitzende Marco Schütz zahlreiche Mitglieder und Förderer begrüßen.




Aktuelle Artikel aus Region


Autofreies Jugenddeck: Ein Bolzplatz mitten in Betzdorf

Betzdorf. Stadtkinder müssen vor der Haustür die Möglichkeit haben zu spielen, sagte Jugendpflegerin Jenny Müller, als das ...

"Lichtblicke 2022": Neuer regionaler Kalender schaut auf das Raiffeisenland

Altenkirchen-Flammersfeld. „Zu versuchen, die Schönheit des Raiffeisenlands in 52 Lichtblicken darzustellen, kann nur ein ...

"Der Biogarten der Frauen": Kurse der Kreisvolkshochschule

Altenkirchen. Frauen gärtnern anders als Männer. Sie nutzen gerne ihre Intuition, haben andere Bedürfnisse, wenn es um Pflanzenauswahl ...

"Kleine und große Hände helfen" beim Bazar der Kita Busenhausen

Busenhausen. Der Förderverein trug Geschenkartikel bei und sogar privat gefertigter Schmuck wurde von einer Familie gestiftet. ...

Sollte Unfall provoziert werden?

Oberhonnefeld-Gierend. Nach der Unfallschilderung der Geschädigten hielt der entgegenkommende und vorfahrtsberechtigte Unfallgegner ...

Wissen: Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person

Wissen. Am Mittwoch, den 22. September, befuhr eine 22-Jährige mit ihrem Seat Ibiza gegen 19 Uhr die L278 von Wissen kommend ...

Weitere Artikel


Rennfahrer Luca Stolz in Zandvoort auf Platz 5

Brachbach. Am Ende sollte jedoch das letzte Quäntchen Glück fehlen und Platz fünf das Maximum sein. „Wir waren am gesamten ...

SFC-Piloten zeigen Ferienkindern die Welt von oben

Katzwinkel. Schon kurz vor 10 Uhr morgens trudeln die ersten Kinder mit ihren Eltern bei strahlendem Sonnenschein auf dem ...

Musiker und Dirigent Christian Böhmer holte Silber

Wissen/Lichtenberg. Begleitet von La-Ola-Wellen schallten am 22. Juli abends laute Jubelrufe durch das ehrwürdige Theater ...

Senioren-Union aus dem AK-Land auf Entdeckertour am Rhein

Kreis Altenkirchen. Durch eine sehr kompetente Führung lernten die Teilnehmer die wichtigsten politischen Höhepunkte dieses ...

Info-Veranstaltung zum Bürgerbus-Projekt in Betzdorf

Betzdorf. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 12. September, um 19 Uhr im Rathaus der Verbandsgemeinde, Hellerstraße 2, ...

Wissener Schützenverein kann neue Vereinsfahne anschaffen

Wissen. Die Vereinsfahne ist für den Wissener Schützenverein mehr als nur ein einfaches Stück Stoff. Vielmehr ist sie ein ...

Werbung