Werbung

Nachricht vom 25.07.2017    

Zelt-Kirmes in Rosenheim mit Programm

Die Kirmesjugend Rosenheim, die 1985 gegründet wurde, veranstaltet jährlich mit Unterstützung der DJK Rosenheim die traditionelle Kirmes am letzten Wochenende im Juli. die beliebten traditionellen Elemente, jede Menge Partymusik, Tanz und der Familientag runden die Veranstaltung ab.

Die Kirmesjugend Rosenheim lädt ein. Foto: pr

Rosenheim. Dieses Jahr wird mit einem ausführlichen Programm vom 28. bis zum 31. Juli am Festplatz in Rosenheim gefeiert. Gestartet wird am Freitag, den 28. Juli, ab 20 Uhr, dann öffnet sich das Kirmeszelt für die Besucher, ab 21.30 Uhr gibt es dann Livemusik, die Band "Shark" wird den Besuchern mit Charts, Rockklassikern, Dance und Partysounds einheizen.

Um dem Dorf die frohe Kunde der Kirmes zu verkünden, beginnt die Kirmesjugend am Samstag ab 15 Uhr mit dem Kirmesausrufen. Der Rundgang durchs Dorf endet vorerst am Bürgerhaus, wo die Dorfbevölkerung ab 19 zum Umtrunk, gesponsert von der Kirmesjugend, eingeladen ist. Im Anschluss wird der Kirmesbaum, begleitet von der Sonntagslaune der Bindweider Bergkapelle, an den Kirmesplatz getragen und aufgestellt. Nach dem der Baum aufgestellt ist, wird die Sonntagslaune auf der Bühne ihr Bestes geben, bevor dann um ca. 21.30 Uhr der zweite Teil des Abendprogrammes startet.

„Kotzert unter Palmen Vol. 2“ - ist das Motto, das Festzelt verwandelt sich zu einem El-Arenal-Partylokal, wie es die meisten aus dem „16. Bundesland“ Mallorca kennen. Zu Schlager und Stimmungsmusik der bekannten Mallorca-Stars wird bis tief in die Nacht gefeiert.

Der Kirmessonntag beginnt besinnlich mit einem Gottesdienst um 10.15 Uhr in der Pfarrkirche St. Jakobus der Ältere. Anschließend setzt sich dann ein Festzug zum Frühschoppen und Brunchen ins Kirmeszelt in Bewegung. Ab ca. 15.30 Uhr findet das traditionelle Tauziehen mit den eingeladenen und befreundeten Kirmesgesellschaften und -jugenden statt, wobei der Vorjahressieger den Wanderpokal zu verteidigen hat.



Für das Wohlbefinden der Gäste wird parallel zum Imbiss an diesem Tag von der KfD gesorgt, welche die Besucher mit köstlichen Kuchen und Kaffee versorgen. Ab 18.30 Uhr werden die Neumitglieder der Kirmesjugend von Ihren Taufpaten traditionell mit einem Körbchen Bier getauft. Im Anschluss wird zum „Rosenheimlied“ mit den Taufpaten getanzt und der Abend wird gemütlich beim Spätschoppen ausklingen.

Montag, 31. Juli, lädt die Kirmesgemeinschaft Rosenheim zum Familientag und Dämmerschoppen ab 16 Uhr ins Festzelt ein, vor dem Kirmeszelt gibt es an allen Tagen einen „Rummel“ für Groß und Klein.

An allen Tagen nach der Veranstaltung am Festplatz, ist ein jeder zu einem gemütlichen Zusammensein bei Bier, Cola oder Wasser, am Feuer auf dem Vorplatz des Rosenheimer Bürgerhauses eingeladen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Zelt-Kirmes in Rosenheim mit Programm

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Fünf Monate Haft für Besitz von 0,75 Gramm Amphetamine – Wie geht das?

Eines ist sicher: Beim Amtsgericht Altenkirchen sitzt nicht der berühmt-berüchtigte "Richter Gnadenlos" aus Hamburg. Trotzdem hat Richter Volker Kindler keine andere Möglichkeit gesehen, einen Angeklagten wegen des Besitzes von 0,75 Gramm Amphetamin zu einer Freiheitsstrafe von fünf Monaten ohne Bewährung zu verurteilen.


„Wald leidet massiv“ in Region Daaden-Herdorf wegen Motocrossfahrern und Mountainbikern

Das Forstamt Altenkirchen übt in einer Pressemitteilung deutliche Kritik an Motocrossfahrern und Mountainbikern, die im Wald der Region Daaden-Herdorf auf nicht dafür vorgesehen Wegen fahren. Die illegalen Aktivitäten gefährdeten Mensch und Tier. Außerdem leide das Ökosystem Wald massiv. Nun nimmt das Forstamt die gesamte Gesellschaft in Verantwortung.


Germania Wissen: Pforten ab 31. Oktober wieder offen

Darf man den Informationen aus verschiedenen Quellen im Internet glauben, so öffnet das Restaurant der Germania in Wissen ab dem 31. Oktober seine Pforten wieder. Neben dem neuen Pächter bestätigt dies auf Nachfrage auch das Citymanagement der Stadt Wissen zudem in einer Veröffentlichung in den sozialen Netzwerken.


"Rückgratverstärker" ab dem 20. September in neuen Räumen

Ab dem 20. September findet man die Physiotherapiepraxis Rückgratverstärker an ihrem neuen Standort Am Güterbahnhof 4 in Wissen. Zu diesem Anlass hatte das Team zum Tag der offenen Tür eingeladen. Auf nunmehr 250 Quadratmetern bietet die Praxis in ihren ebenerdigen Räumen noch mehr Möglichkeiten, um ihre vielfältigen therapeutischen Anwendungen anzubieten.


Umgehung Weyerbusch: Breiter Widerstand formiert sich

Merkwürdiges tat sich am Sonntag in Weyerbusch. Ganze Schlangen von Autos mussten anhalten, um ganze Schlangen von Fußgängern über die Straße zu lassen. Und der Grund für die „Völkerwanderung“ war nicht weniger seltsam: Eine Bürgerbewegung gegen die Umgehungstraße im Zuge der B8.




Aktuelle Artikel aus Region


Verkehrsunfall auf der B8: Überholversuch in Gieleroth endete im Graben

Gieleroth. Der Überholende hatte offenbar, so die Polizei, übersehen, dass die beiden vor ihm fahrenden Fahrzeuge nach links ...

Abschied und Neubeginn in der Kirchengemeinde Hilgenroth

Hilgenroth. Es war ein sehr leiser Abschied für einen langjährigen Gemeindepfarrer, als Pfarrer Hans-Jürgen Volk zum 1. Februar ...

40 Wanderfreunde auf der "Reise in die eiserne Vergangenheit"

Horhausen. Vor 91 Jahren wurde der Grubenbetrieb eingestellt. Rund 400 Belegschaftsmitglieder förderten dort insgesamt 3,2 ...

Manfred Plag feiert 50. Dienstjubiläum

Neuwied. Manfred Plag hat in dieser langen Zeit einige Veränderungen erlebt. Von der Schreibmaschine über die Lochkarten ...

Fünf Monate Haft für Besitz von 0,75 Gramm Amphetamine – Wie geht das?

Altenkirchen. Das Besondere an diesem Urteil ist der Umstand, dass alle Prozessbeteiligten, also der Angeklagte, dessen Verteidiger ...

Lesespaß in der Kita "Kleine Hände" in Schönstein

Wissen/Schönstein. Die Kinder und pädagogischen Fachkräfte hatten viele Ideen und trafen gemeinsam eine Auswahl an Büchern, ...

Weitere Artikel


Rennfahrer Luca Stolz in Zandvoort auf Platz 5

Brachbach. Am Ende sollte jedoch das letzte Quäntchen Glück fehlen und Platz fünf das Maximum sein. „Wir waren am gesamten ...

SFC-Piloten zeigen Ferienkindern die Welt von oben

Katzwinkel. Schon kurz vor 10 Uhr morgens trudeln die ersten Kinder mit ihren Eltern bei strahlendem Sonnenschein auf dem ...

Musiker und Dirigent Christian Böhmer holte Silber

Wissen/Lichtenberg. Begleitet von La-Ola-Wellen schallten am 22. Juli abends laute Jubelrufe durch das ehrwürdige Theater ...

Senioren-Union aus dem AK-Land auf Entdeckertour am Rhein

Kreis Altenkirchen. Durch eine sehr kompetente Führung lernten die Teilnehmer die wichtigsten politischen Höhepunkte dieses ...

Info-Veranstaltung zum Bürgerbus-Projekt in Betzdorf

Betzdorf. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 12. September, um 19 Uhr im Rathaus der Verbandsgemeinde, Hellerstraße 2, ...

Wissener Schützenverein kann neue Vereinsfahne anschaffen

Wissen. Die Vereinsfahne ist für den Wissener Schützenverein mehr als nur ein einfaches Stück Stoff. Vielmehr ist sie ein ...

Werbung